Rosettennebel mit Barndoor

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Liebe Foren-Freunde,


    ich hatte am 6.3.13 bei recht feuchter Luft NGC 2237 mit meiner Selbstbau-Barndoor und einer astromodifizierten EOS 400D mit 200mm Objektiv und 2-fach Telekonverter fotografiert (23 * 2 Minuten, 18 * 2,5 Minuten und 10 Darks). Das Ergebnis nach Stacking (DSS) und Bearbeitung mit Fitswork hatte mich nicht so recht überzeugt. Jetzt habe ich mich mit Pixinsight noch einmal über die Daten hergemacht und doch einiges mehr herausgeholt:

    Nur die Schärfe überzeugt mich nicht so recht. Nun ist es sehr fummelig, das Objektiv von Hand zu fokussieren, trotz Bahtinov-Maske und R-selektiver Anzeige auf meinem Monitor. Oder ist hier das Ende der Leistungsfähigkeit meiner Optik oder meiner Barndoor in Sicht ?


    Viele Grüße
    Ralf

  • Hallo Ralf,


    ich finde das Foto für eine Barndoor recht ordentlich... ich wollte, ich könnte das so gut!
    Vielleicht solltest du besser einnorden, weil die Sterne am linken Rand etwas verzogen sind. Ich bin aber nicht der Profi...
    cs
    Timm

  • Hallo Ralf,
    ich denke, das hier das 200 Tele mit 2-fach TK in Punkto Schärfe fertig ist. Um mehr Details rauszuholen solltest Du mehr Zeit in die Aufnahmen investieren. 90 Min sind meiner Meinung etwas zu kurz. Die Sterne oben Links sind das Resultat einer Verkippung der Kamera bzw. vom Objektiv. Prüfe einmal, wie fest das 200ter im Bajonettverschluss sitzt.


    Ansonsten ein schönes Resultat für Dein Equipment.
    Der Rest ist eben Fleißarbeit am PC[:)]


    Gruß Axel

  • Hallo Ihr Drei,


    vielen Dank für Eure netten Rückmeldungen.


    Das Einnorden habe ich m.E. ganz gut im Griff, siehe auch: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=146938
    Den Bajonett-Sitz des Objektivs und des Telekonverters habe ich ebenfalls überprüft, alles sitzt fest und ohne Spiel. Ich werde mir in den nächsten Tagen noch einmal den Gleichlauf meiner Barndoor ansehen: Laserpointer an der Kamera befestigen und bei laufender Barndoor quer durch den Keller schiessen. Mal sehen, ob der Punkt zittert o.ä.


    Sonst ist es wohl doch die Grenze der Optik. Das wäre schade (= teuer).


    Viele Grüße
    Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!