Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Es ist möglich, dass sich derzeit R CrB erholt. Ich habe den Veränderlichen soeben auf 12.7m geschätzt. Es lohnt sich sicher jetzt dran zu bleiben.


    Gruß Matthias aus Stralsund

  • Moin
    Wird ja auch mal langsam Zeit. Halte schon zwei Jahre immer wieder auf ihn, konnte aber nie genau für mich beobachten, ob er es gewesen ist oder nicht, der ganz schwach aufblinkte.
    Gruß Heinz

  • Komme soeben vom Beobachten rein. Bei R CRB kann ich aber heute nach Schätzung im Refraktor 150/750 nur vermerken: schwächer als 12.2. Allerdings war die Durchsicht der Luft heute nicht besonders gut. Ob sich R CRB wirklich erholt oder ob es nur ein kurzes Aufleuchten war, bleibt abzuwarten.


    Gruß Matthias

  • Am Ostersonnabend hatte ich ihn nach sehr langer Pause von Altenburg aus mit einem 12" Hofheim auf 13,4 mag geschätzt. Wenn er nicht wieder abfällt, wird er bald mit einem schneller aufgebauten 8" gut beobachtbar sein.

  • Habe R CRB soeben im 150/750 Refraktor zu 12.7 geschätzt. Er scheint weiterhin ganz allmählich heller zu werden.


    Es sei hier noch einmal erwähnt, dass am kommenden Samstag das Treffen der Veränderlichen Beobachter auf der Sternwarte Hartha stattfindet.


    Gruß Matthias

  • Moin
    Habe ihn erhascht. Er muß aber noch unter 12m sein. Denn sein Nachbar GSO 2039 1463 mit einer Magnitudo von 11,8 m war gut zu sehen. Dagegen konnte R CrB nur mit indirektem Sehen gehalten werden. Schätze ihn auf 12,2m. 200/1200 24" meade.
    Gruß heinz

  • In der Nacht vom 28. zum 29. Juni konnte ich ihn nur zu < 12.2 schätzen. R CRB hält sich immer noch "bedeckt". In dieser Eigenschaft ist der Stern nun aber schon sehr ausdauernd. Ich bin gespannt, ob er sich bis August noch zeigen wird.


    Gruß Matthias

  • Gestern Abend habe ich R CrB zu ersten mal seit vier Jahren mit einem Vierzöller gesehen. Ich habe ihn auf 12,4 mag geschäztz. Man muss nun also nicht mehr die großen Dinger rausholen.
    Ich kann mich noch an die 80er Jahre erinnern. Da hing der Stern lange fest im Normallicht bei 6 mag. Ein kleines Minimum mit 6,7 mag wurde gefeiert, wie eine Supernova.

  • Moin
    Nicht, daß ihr glaubt, ich hätte mich zurückgezogen, aber die Wolken haben es nicht zugelassen, ein Blick auf R CrB zu werfen. Gestern Abend hat es denn aber aufgeklart,konnte ihn aber nur ansatzweise halten. So schließe ich mich meinen Vorbeobachtern an mit derr Magnitude.
    Gruß heinz

  • Gestern Abend war es hier für eine Stunde extrem klar. Trotz Stadt war die Milchstraße sehr gut zu sehen. Mit einem 108/440 war der Vergleichsstern 12,7 mag sicher zu sehen. R CrB habe ich auf 12,4 mag geschätzt.

  • Hab ja auch schon mehrmals die Hoffnung eines Anstiegs der Helligkeit gehabt. Allerdings kann sich R CRB wohl noch nicht so recht entschließen uns den Gefallen zu tun.
    Wir werden sehen.


    Gruß Matthias

  • Ich hatte R CrB einen Monat nicht mehr beobachtet. Beim HTT gab es wieder eine günstige Gelegenheit und ich war etwas erstaunt, den Stern bei 13,1 mag zu sehen. Es geht wieder runter.

  • Moin
    Es war wohl SAO 84024 mit einer Magnitude von 9,06m ,der mich da in die Irre geführt hat. Auf Grund hoher Luftfeuchtigkeit war bei 9,0 m eh die Grenzgröße für das Fernglas erreicht.
    Gruß Heinz

  • In den letzten beiden Nächten habe ich R CrB auf 12,8 mag geschätzt. Er geht wohl wieder etwas runter. Leute, die 2007 angefangen haben, R CrB zu verfolgen, werden wahrscheinlich nicht so leicht verstehen, was in den 80er Jahren gefühlt wurde, als es die Minima kurz waren und man hoffte, den Stern irgendwann im Feldstecher nicht mehr sehen zu müssen.

  • Moin
    Erst wartet man Darauf, daß sich R CrB sich ins Minimum Bewegt, jetzt warte ich darauf ,daß er wieder ins Maximum wandert. Gestern Abend konnte ich ihn mit dem 102/500 und 24mm Meade nicht ausmachen. Die Grenzgröße für das Gerät betrug um und bei 10 mag.
    Gruß Heinz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!