HTT-Bildergalerien + Sternwarten-Eröffnungsfeier

  • Liebe Astrogemeinde,



    in den vergangenen Tagen habe ich einige Fotogalerien vom 11. HTT zusammengestellt:
    Tagesbilder

    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/11-htt/index.php


    Nachtimpressionen:

    http://www.herzberger-teleskop…n.de/11-htt/nachtimpr.php


    Die Elsterland-Sternwarte auf dem 11.HTT:

    http://www.herzberger-teleskoptreffen.de/10-htt/stw.php


    Die HTT-Astrofoto-Galerie ist noch in Arbeit, zudem läuft weiterhin der diesbez. -> Wettbewerb


    Unsere Vereinssternwarte möchten wir feierlich gemeinsam mit den Jeßnigkern und allen Sternfreunden, die sich uns freundschaftlich verbunden fühlen, am kommenden Samstag, den <b><font color="yellow">9. Oktober</font id="yellow"></b> 2010, ab <b><font color="yellow">18:00</font id="yellow"></b> Uhr offiziell eröffnen.
    Abends gibt es einige Auszeichnungen und einer kl. Bilderpräsentation zur Geschichte des HTT und dem Aufbau der Sternwarte ein Buffett und anschl. Discomusik open end - Eintritt ist frei.
    Da die Platzkapazität im Sportlerheim begrenzt ist, benötigen wir dringend von allen Interessenten ein Rückmeldung (spätestens bis Mi. abend) ob sie selbst, ggfs. mit Frau/Freundin teilnehmen.


    Das AstroTeam Elbe-Elster e.V. freut sich auf ein unvergessliches Fest der Astronomie mit netten Freunden.

  • Hi Ralf, ich bin auf jeden Fall dabei. Wenn das Wetter hält was es verspricht, packe ich mein Teleskop gleich mit mit ein. Vergesst die schwarze Folie nicht für diejenigen, die evtl. ebenfalls draußen noch beobachten möchten.


    Btw. Schöne Fotos vom HTT

    Gruß & cs

    Andreas


    Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | TS PHOTOLINE 3" f/7 Apo | Fujinon 10x70 FMT-SX2 | Fujinon 16x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600Dfs / 6D

  • Hallo Andreas,


    freut mich das Du - und, wie ich aus einigen eMails weiß, auch einige weitere nette Sternfreunde sowie viele Jeßnigker mit uns feiern werden.


    Eine sehr wichtige Sache hätte ich fast noch vergessen:


    Die Zeitschrift STERNE & WELTRAUM teilte mir mit, dass sie einen kl. Artikel über die Elsterland-Sternwarte (insbes. ihre Eröffnung) bringen möchte.
    Den wollen wir natürlich nicht unbedingt selbst verfassen...
    ... es könnte ein Besucher der Einweihungsfeier am 9. Okt. sein,
    oder
    ... auch ein HTT-Besucher, der seinen Eindruck vom First opening am HTT-Freitaga-Abend schildert - einige aktuelle Bilder von der jetzt stattfindenden Eröffnungszeremonie können wir ja beisteuern - also wer Interesse hat (gibt ja wohl auch ein kl. Honorar) möge sich <b>bitte bei mir melden</b> - Danke!

  • So, nun ist auch die HTT-Astrofoto-Galerie 2010 online, eine vielseitige Sammlung (u.a. mit Lichtbrücke zwischen Zodiakallicht und Gegenschein !), hier mal ein kleiner Vorgeschmack:




    http://www.herzberger-teleskop….de/11-htt/astrofotos.php


    Feedback wie immer willkommen.


    Ansonsten laufen die Vorbereitungen der Sternwarten-Einweihungsfeier planmäßig, auch ein Artikelschreiber ist gefunden.... es wird für Jeßnigker und Sternfreunde sicher ein fantastischer Abend...


    ...und allen Beobachtern, die sich andernorts treffen, wünscht das HTT-Team ebenfalls bestes Wetter und ein unvergessliches Wochenende.

  • Hallo liebe Spechtler,


    nun muss auch ich mal meine Vorfreude auf die morgige SteWa-Eröffnungsfeier zum Ausdruck bringen [:)][:)][:)]


    Es war ein gutes Stück Arbeit bis zum jetzigen Stand, auch wenn wir das Verputzen (noch) nicht geschafft haben.
    Die SteWa ist voll remotefähig, hab ich gestern Abend/Nacht getestet, als ich nochmals per PemPro die Montierung eingescheinert habe(Korrekturwerte genommen), nun 0.25' in Az und 0.3' in Alt genau auf den Pol ausgerichtet nach jeweils 15min Drift...
    Einzig der Newton braucht eine nochmalige Kollimation, aber das ist ja kein Thema. Blind-Guiding von 10-15min sind mit der DDM85 und 10-Sterne-Pointingfile drin [8D]
    Die temporären Probleme mit der Scopedome-Kuppel sind nach tatkräftiger Remote-Unterstützung von Jacek Pala nun auch ausgeräumt...


    Leutz, ich freu mich auf Euer Kommen ;)


    cs mimo

  • Hi mimo, hallo alle,


    im Namen aller HTT-Team-Mitgieder ein ganz herzliches Dankeschön für Dein (in jeder Beziehung) großartiges Engagement für die Elsterland-Sternwarte. Ohne Dich (und Deinen baufachlich versierten Vater) gäbe es diesen neuen Tempel der Himmelsgöttin Urania nicht.
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Leutz, ich freu mich auf Euer Kommen ;)<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Auch wenn es wohl kaum einer missverstehen wird - da wir aber bis auf den allerletzten Stuhl im Saal des Sportlerheims ausgebucht sind - sicherheitshalber nochmal der Hinweis, dass <b><i>unangemeldete, </i> heute kurzentschlossene Gäste keinesfalls anreisen</b> können.
    Es geht wirklich nicht, bitte habt Verständnis!


    Zu den kommenden open-air-Events, insbes, den ATS und natürlich dem 12. HTT sind selbverständllich alle Sternfreunde wieder herzlich eingeladen.

  • Hallo Ralf,


    hatte dir ja schon in meiner Mail geschrieben das ich euch gern besucht hätte. Wünsch euch auf jeden Fall viel Erfolg- und ich habe extra für die Einweihung für euch klaren Himmel bestellt.


    Drück euch die Daumen das es heute Nacht so bleibt und ihr auch zukünftig viele klare Nächte vor den Linsen und Spiegeln habt.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan & alle,
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: stefan-h</i>
    <br />Hallo Ralf,


    hatte dir ja schon in meiner Mail geschrieben das ich euch gern besucht hätte. Wünsch euch auf jeden Fall viel Erfolg - und ich habe extra für die Einweihung für euch klaren Himmel bestellt.
    ...
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Diese Wetterbestellung hat funktioniert, wobei unser treuer Freund Petrus uns ja noch nie im Stich gelassen hat, zur Einweihung der Elsterland-Sternwarte am 9.10. war <i>Goldener Otober</i> angesagt:



    Wir begrüßten bereits am Nachmitttag Sternfreunde von Nachbarvereinen, aus Sachsen und Südbrandenburg zu einem Mini-Teleskoptreffen...




    Einen schöneren Himmell hätte uns der Wettergott nicht über unseren neuen Himmelstempel spannen können!



    Die Wetter- und SQM-Station unserer Sternwarte vor einem malerischen Abendrot.


    Und nachdem die Abendrot- und die Abendbrot-Zeit vorbei war, schickte Petrus pünktlich alle Schleierwolken weg [8D] ...

    .. und während im Saal bis spät in die Nacht getanzt und gefeiert wurde, überspannte das Observatorium ein herrlicher Sternenhimmel - so dass auch die anwesenden Beobachter auf ihre Kosten kamen.


    Zuvor hatten wir am Abend das rote Band vor der Eingangstür durchschnitten und die Sternwarte (nach dem <i>First opening</i> beim HTT vor 4 Wochen) damit nun offiziell eröffnet:

    v.l.n.r.: Irene Kluge - Bürgermeisterin der Stadt Schönewalde, Ralf Hofner - Vereinsvorsitzender des AstroTeam Elbe-Elster e.V., Klaus Schmidt - Ehrenvorsitzender des Vereins + Gründer der Herzberger Schulsternwarte, Michael Möckel - Hauptsponsor der Elsterland-Sternwarte.
    Zwar fehlt sichtbar am Gebäude noch der Außenputz - die ungewöhnliche Herbst-Regenzeit <b>nach</b> dem HTT hatte unsere Planungen etwas über den Haufen geworfen ;-) - aber sonst ist die Sternwarte ja voll einsatzfähig und wir ließen uns daher nicht abhalten, die wunderschöne Eröffnungsfeier wie geplant am 9.10.2010 steigen zu lassen...


    Danach wurde es im Saal des Sportlerheims (Kulturhauses) eng, denn fast das gesamte Dorf war unserer Einladung gefolgt, auch die Jeßnigker Jugend fehlte nicht und hatte ihre ursprünglichen anderweitigen WE-Planungen offenkundig geändert:

    Zur Einweihungsparty reichten im Saal die Stühle nicht, so dass anfangs Einige stehen mussten...



    Bei der eigentl. Feier wurden zunächst einige engagierte Mitstreiter ausgezeichnet, dann gab es ein Dankes- und Grußwort der Schönewalder Bürgermeisterin und schließlich den von Dietrich Strauch und mir gestalteten Bildervortrag über die Entwicklung des HTT und den Aufbau der neuen Sternwarte, sehr angenehm dabei der Zwischendurchapplaus des einheimischen Publikums.
    Natürlich war im Vortrag auch Platz für einige Anekdoten, für besondere Heiterkeit im Saal sorgte der lichtempfindliche Jeßnigker Zodiakallichthahn.[8D]


    Anschließend gab es dann zu Futtern wie bei Muttern, die altgediente HTT-Wirtsfamilie Franke zauberte uns ein fantastisches Buffet auf den Tisch.
    Und danach erzeugte der DJ die akustische Umrahmung für einen gemütlichen Tanzabend (oder besser Tanznacht).


    Trotz diverser Äthanolmoleküle im Blut haben wir "nebenbei" in jener Nacht auch noch etwas Astronomie betrieben:

    ...und uns u.a. mit diversen Kometen und Pferdeköpfen beschäftigt[:)] ...


    Diese und weitere Bilder einer unvergesslichen Feier gibt es im Großformat in unserer -&gt; <b>Sternwarten-Galerie</b>.
    Viel Spaß beim Anschauen.

  • Ich war ja einer diejenigen, die draußen unter dem dunklen Jeßnigker Himmel beobachtet haben und noch bis zum Schluss blieben. Dabei sind auch zwei nicht nachgeführte (!) Aufnahmen entstanden.



    Als erstes nahm ich die Andromedagalaxie aufs Korn.



    Danach war Hartley 2 ca 3° südlich des Doppelsternhaufens im Perseu san der Reihe. Bemerkenswert ist, dass man die beiden Emissionsnebel IC 1848 und IC 1805 ebenfalls schwach erkennen kann. [8D]


    Verwendet wurde das 50 mm f/1.8 II-Objektiv von Canon. Es wurden 30 Bilder á 10 Sekunden Belichtungszeit mit ISO-1600 und Blende 2.8 gestackt.


    Ach ja: Einen kurzen Artikel habe ich auch noch in meinem Blog geschrieben

    Gruß & cs

    Andreas


    Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | TS PHOTOLINE 3" f/7 Apo | Fujinon 10x70 FMT-SX2 | Fujinon 16x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600Dfs / 6D

  • Hallo Elsterländer,
    meine herzlichsten Glückwünsche zu Eurer Sternwarten-Einweihung!


    Das HTT ist schon wieder eine Mondphase alt aber die Bildergalerie lässt alles wieder lebendig werden. Und weil ich ihn auf vielen Bildern sehe, den Dr. Erhard Hänßgen vom 42" Riesen-Dobson, bestellt ihm viele Grüße und besten Dank! Was er da jedes Jahr leistet um allen einen Blick durch dieses einmalige Teleskop zu ermöglichen sucht seines gleichen! Das ist für mich trotz der langen Schlange DAS Highlight. Aber ich will das Frühstück nicht vergessen zu erwähnen. Also bitte auch einen Gruß an die Küche. Es sind die vielen Kleinigkeiten, die jedes Jahr begeistern. Wie das SCHWARZE Klebeband am Eingang zu Abkleben der Scheinwerfer. Habe es für das Feintuning des Fangspiegels dringend gebraucht, und ja, ES lag wieder da. Ralf, Du verzeihst die missbräuchliche Verwendung, es war für einem guten Zweck[:D]


    Viele Grüße
    Kai

  • Hallo Ralf und das gesamte AstroTeam Elbe-Elster e.V,
    konnte leider aus fam. Gründen nicht an der Eröffnungsfeier teilnehmen, was mich so schon wurmt. Nun noch die Bilder, das geht an die Nieren.[:D]
    Alles Gute und immer dunklen Himmel auch von mir.
    Man sieht sich auf einen der nächsten ATS.
    Grüße aus Chemnitz
    Uwe

  • Hallo Ralf,


    herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Sternwarte und viele klare Nächte und Gelegenheiten sie zu nutzen.Da habt ihr was ganz Großes auf die Beine gestellt-Hut ab.
    Mit Petrus habt ihr ja sowieso irgendeinen Vertrag, denn sonst könnte man sich das gute Wetter bei all euren Veranstaltungen nicht erklären.
    Leider konnte ich aus familiären Gründen am HTT nicht teilnehmen, aber kommendes Jahr werden ich es schaffen und mir eure Stenwarte näher ansehen.


    Gruß Thomas (der Thüringer)

  • Hallo zusammen,


    persönlich und im Namen unseres gesamten Teams ein herzliches Dankeschön für das sehr freundliche Feedback, welches wir nach dem HTT und dann auch nach der Sternwarten-Einweihungsfeier - hier sowie in anderen Foren und in vielen eMails - erhalten haben.
    Und ganz besondere Dank an Alle, die nicht Mitglied unseres Vereins sind und uns in den letzten Wochen und Monaten uneigennützig und engagiert unterstützt haben.
    Unsere Projekte sind das Gemeinschaftswerk Vieler - aus der überregionalen Astroszene und der regionalen Bevölkerung - und wären ohne die vielen fleißigen Hände + finanziellen Zuwendungen in dieser Qualität und Quantität nicht vorstellbar.
    Ich möchte deshalb an dieser Stelle Namen nennen und hoffe niemanden zu vergessen (falls doch, bitte mir eine PN/Mail senden), und die Reihenfolge der Danksagungen bitte auch nicht Wertigkeitsrangliste betrachten, sondern als Auflistung, wo man eben irgendwo einfach beginnen muss...
    Also
    Ein <b>herzliches Dankeschön</b> geht an
    - Uwe Pilz
    - Andreas Schnabel
    - Marcel Spranger
    für die kostenlose Herstellung des HTT-Skyguides (Inhalt + Druck des Heftes).
    Uwe, im Astrovolksmund einfach PiU genannt [:)] ist auf dem HTT ja außerdem als Live-Moderator dieses Skyguides aktiv, gestaltet alljährlich den Justierworkshop und leitet die ATM-Jury incl. Präsentation der besten Eigenbauten des HTT.
    Andreas erwirbt sich jedes Jahr'weitere Verdienste' als aktiver HTT-Fotogrtaf und -Berichterstatter.
    an
    - Gerd Neumann
    - Markus Ludes
    - Wolfgang Lille
    für das Sponsern lukrativer Preise für die ATM-und Astrofoto-Prämierung.
    Gerd spendierte dabei wiederum den größten Einzelpreis, und das trotz seiner (durch einen Virus kurzfristig erzwungenen) diesjährigen Nichttteilnahme am HTT!
    an
    - Ingo Küttner
    - Uwe Asmus
    - Karsten Walzel
    - Markus Funke
    für ihre Mithilfe am Einlasspoint und an der Sternwarte.
    an
    - Katerina Schneiderová
    für das Übersetzen der HTT-Aktuell-Seite in Tschechische (wie bereits im vergangenen Jahr); erstmalig fand in diesem Jahr zusätzlich der Astrofotoabend zweisprachig statt.
    Dank auch den jungen tschechische Astrofotografen Petr Skala, Jirka Los, Jan Ebr, welche uns nach dem HTT z.T. atemberaubende Fotos zumailten, z.B. von der -&gt; Zodiakallichtbrücke + Gegenschein.
    an
    - Petra und Roger Franke plus Familie.
    Was wäre das HTT (und die Sternwarteneinweihungsfeier) ohne die großartige Gastronomie made by Franke, und das fast rund um die Uhr, vom Frühstücksbuffet bis zum nächtliichen H-alpha-Biergarten.
    an
    - das Orchester der Bergarbeiter Plessa
    für den wunderschönen musikalischen Frühschoppen am Samstag
    an
    - Rainer Möckel
    dem engagierten, zuverlässigen Bauleiter unserer Sternwarte
    an
    - Kai Kretzschmar
    für seine Unterstützung beim Werner-Reimann-Spiegelprojekt
    an
    - Thomas Heising und seinen Mitstreiter Steffen
    für die hervoragenden Workshops "Spiegelschleifen" und "Optikqualitätstest"
    an
    - die Radebeuler Piloten Markus Funke + Martin Fiedler,
    die uns schon seit 3 Jahren fantastische HTT-Luftbilder 'liefern'
    an
    - die Jeßnigker Einwohnerschaft
    und die Rathäuser in Schönewalde + Herzberg, die seit langem HTT und nun auch den Sternwartenbau auf vielfältige Weise unterstützen
    an
    - viele HTT-Stammgäste
    für Spenden in verschiedenen Dimensionen, 2 Sternfreunde bspw. (einer aus der Nähe Hamburgs, ein weiterer aus Chemnitz) "runden" seit Jahren ihren HTT-Eintrittspreis auf das Zehnfache auf!


    Das alles lässt uns spüren, wie sehr sich viele Sternfreunde mit dem HTT und unseren weiteren Projekten verbunden fühlen. Und ein Jeßnigker HTT-Anrainer sagte mir bei Stw.feier, dass ihn beim Blick über den Gartenzaun die tolle Atmosphäre auf dem Platz fasziniere, er habe den "Eindruck, ihr seid alle eine große, freundliche Familie!"
    Dieses wunderschöne Kompliment möchte ich hiermit öffentlich an unsere tollen Besucher weitergeben.


    Wobei - das "HTT-Wir-Gefühl" kann man auch optisch sehen:
    2 Beispiele:
    - viele <b>Stamm</b>gäste haben ihren tradionellen <b>Stamm</b>platz - aber das funktioniert ohne Grenzpfähle und rot-weissem Trassierband, einfach ganz von allein...
    - unsere ausländischen Gäste verzichten seit 3 Jahren völlig auf nationale Statussysmbole:
    reisten die tschechischen Besucher bei ihrem ersten HTT-Besuch 2005 mit einer großen Nationalflagge + Absperrleine an, siehe hier, war ein Jahr später nur noch zwei kleine CZ-Fähnchen und keine Leine mehr zu sehen. Ab 2007 gab es keinerlei Flaggen mehr auf dem HTT - und das obwohl wir als Veranstalter dies nie verboten haben - im Gegenteil, ich hatte über Katerina die Tschechischen Besucher sogar dazu ermuntert, wieder mal ihre Flagge auf dem HTT zu hissen, da sich dieses mal viele neue HTT-Besucher aus unserem Nachbarland angekündigt hatten und diese sich so schnell untereinander finden könnten - aber die Realität lief dann völlig anders ab: keine CZ-Flagge zu sehen und die Tschechen fanden + begrüssten sich freundlich untereinander und siedelten sich dann an 3 verschiedenen Stellen auf den HTT-Wiesen an - nun, wer keine "nationale Wagenburg" für notwendig hält, scheint sich von der ersten Minute an in der HTT-Familie wohl und geborgen zu fühlen...


    ... und mittendrin unsere Gäste aus Schweden und der Schweiz ... und bundeslandbezogene 'Sortierungen' gab es auf dem HTT noch nie, im Gegenteil: manch überregionale Freundschaft ist auf unserem Treffen entstanden...


    Mögen die Stammgäste anderer TTs bitte all diese Zeilen nicht missverstehen. Wir wissen, dass es auch andernorts sehr gemütlich ist und hoffen sehr, dass die diesjährige Terminentflechtung einiger Herbst-TTs auch künftig erhalten bleibt. Durch den Sternwartenbau waren wir 2010 zwar nicht in der Lage, auf anderen Events aufzukreuzen, aber ab nächstes Jahr würden gern mal auf Reisen gehen - z.B. in Richtung RATT, ITT, BTM ...


    Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an meine Mitstreiter im AstroTeam Elbe-Elster e.V. - allen voran an Dietrich, was der HTT-Cheftechniker alljährlich leistet, ist einfach grandios und mit Worten kaum zu beschreiben... - Dank an Erhard, der 2 Tage + Nächte fast ohne Schlaf zubrachte: bis in die späte Nacht an seinem großen Dob, zum Frühschoppen in seinem Orchster mitspielend, oder nachmittags im HTT-Biergarten mit Klampfe, Mundi und Gesang die Gäste unterhaltend..., Dank dem mimo, unser Sternwartenleiter kam ja 2 Tage + Nächte kaum aus seinem Tempel [8D] heraus und fand selbst zum Essen wenig Zeit, Dank an Dirk und Stefan, die bereits ab Mittwoch nachmittag in Jeßnigk fleißig zugange waren, Danke auch an Martin, Eckhard, Günther und Merlin für ihr zuverlässiges Engagement auf dem HTT.


    Trotz manch stressiger Minute hat auch uns Veranstaltern das 11. HTT wieder viel Spaß gemacht - und wir freuen uns auf das Wiedersehen mit euch allen!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!