MEADE

  • Ich sehe drei Möglichkeiten:
    1. Du versuchst uns zu veräppeln
    2. Du hast etwas total falsch verstanden. Deutscher Händler? Deutsch Schweizer Kommunikationsproblem?
    3. Der Händler verdient an Meade zu wenig oder wird von Meade gar nicht beliefert und setzt gezielt solche Gerüchte unter's Volk


    Wenn 3 zutrifft, würde ich um diesen Händler in weit exzentrischen Bogen machen.

  • Hi Beowulf,
    richtig ist: MEADE Corp. machte zuletzt Verluste. Die Firma ist als Aktiengesellschaft an der Börse NASDAQ (USA) gelistet.
    siehe auch hier:
    http://investing.businessweek.…apshot.asp?ticker=MEAD:US
    http://aktien.onvista.de/snapshot.html?ID_OSI=25633226


    Von einer Insolvenz ist jedenfalls keine Rede. Das würde auf oben genannten (oder ähnlichen) Business-Seiten sofort stehen. Allein schon wegen börsenrechtlichen Gründen.


    Gruß

  • Servus,
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Stathis</i>
    <br />Ich sehe drei Möglichkeiten:
    ...
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    4. Du hast put-Optionen gekauft und versuchst jetzt die Investoren zu verunsichern [:o)]

  • Ich halte es für noch weniger als ein Gerücht. Wobei auszuschließen ist es nun wirklich nicht. Mit den gehobenen Okularen der Serie 5000 spielt Meade in der Klasse von Panoptik & Co - eine derartige Leistung mag der Konsument von Meade kaum erwarten, dementsprechend ist die Zahlungsbereitschaft weniger gegeben, die Produktionskosten hingegen werden wahrscheinlich gestiegen sein.


    Reine Mutmaßungen - Ich glaube nicht, dass Meade bereits am Ende ist, nur weil ein Händler das behauptet.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!