Zurück vom TAN: BB mit Zeichungen und Bildern

  • Hi Leute,


    bin eben vom diesjährigen TAN auf dem Taubensuhl zurück gekommen. Mit Jonas fuhr ich vom Hunsrück in den schönen Pfälzerwald. Bei der abenteuerlichen Anfahrt auf die Höhe hatte man einen super Blick in das von Bergen und tiefen Tälern durchschnittene Mittelgebirge. Echt eine super Landschaft die zum Wandern einläd!


    Datum: 17. April 2010
    Zeit: 20:00 bis 05:00 Uhr
    Ort: Taubensuhl, Pfälzerwald
    Wetter: Windstill, 0°C
    Seeing: 2
    Himmel: 21.45mag/sas im Mittel (SQM-L); 6.6mag
    Geräte: 10" f/5, 12" f/5 (...)


    Um halb 8 sind wir endlich am Platz angelangt. Eine kleine aber feine Truppe war auf dem Taubensuhlplateu versammelt.



    Man wurde direkt von einigen Bekannten empfangen. Vor dem Ausladen gabs natürlich erstmal ein ausgedehntes Schwätzchen. Immer wieder schön die alten Bekannten zu treffen.


    Es ging ans Aufbauen. Unsere Truppe (Tom, Jörn, Isabel, Raphael, Jonas und ich) standen alle auf einem Haufen.



    Unser Platz, Jonas und eine halbe Isabel



    So langsam wurde es dunkel. Mond und Venus waren die ersten Objekte der Begierde. Darauf folgte Saturn. Hier war ein schöner Vergleich an den Teleskopen möglich. Das 5er Planetary und der 10" Dobson lieferte hier das sauberste Bild. Der Ringschatten war wie ein scharfer Schnitt zu erkennen. Das Seeing ist wirklich gut. Kein Wind weht.



    Der Mond ist unter dem Horizont, das SQM steht bei 21.30. Es kann los gehen.


    Erstes Objekt war Praesepe. Im 20x80 Fernglas eine wahre Pracht. Mit Mars in einem Gesichtfeld. Ein super Anblick! Aber auch der 10er Dobson mit dem 31er Nagler bekommt beide Objekte in ein GF. Einfach toll! Was ein Kontrast!


    Danach ging es in UMa. Die Prachtobjekte M51 und M101 zeigten gerade in Toms 12er beeindruckende Details. In sich verwundene Spiralarme mit vielen Knoten und Strukturen leuchten einem entgegen. Ein fantastischer Anblick!
    Die Walgalaxie zeigte ähnliche Strukturen wie M82. Der Hering war als gebogene Welteninsel zu erkennen und der Eulennebel schaute mit weit geöffneten Augen auf uns herab.




    Jetzt wurde es ernst. 2 "neue" Objekte habe ich mir heraus gesucht.
    Das erste sollte Hickson 37 im Krebs sein. Die Gruppe besteht aus 4 Galaxien und ist 304 mio. Lichtjahre entfernt.
    Mit dem Telrad ist die Position schnell eingestellt und die markante Doppelsternkonstellation gefunden. Sofort fällt Mitglied A mit 13.5mag auf. B ist mit 14.9m wesentlich schwächer und verlangt einiges an Augenverbiegen. Nach einiger Zeit kann ich sie aber ebenfalls als ein längliches Gebilde festmachen. Mitglied C ist mit 15.8m eine extrem harte Nuss mit 10". Immer wieder meine ich, etwas an der richtigen Stelle aufblitzen zu sehen. Doch ich kann nichts festmachen. Kurzerhand wurde Toms 12er entfürt und nachgeprüft: Die Situation wird klarer. A und B sind nun auffällig. Auch C ist tatsächlich sichtbar! Ich bilde mit sogar ein, Mitglied D aufblitzen zu sehen. Mit 16.1m(!) kann es aber genausogut Einbildung sein! Ich zeichnete mir die Position der Galaxie auf. Es war sogar die richtige Stelle.



    Mit 10 bzw. 12" Öffnung ein echter Brocken, diese Gruppe.



    Das nächste Objekt war Hickson 61 - auch bekannt als "The Box".


    Schon mehrmals versuchte ich mich an diesem Objekt. Aber ich scheiterte bisher immer alle Galaxien der Gruppe auszumachen. Entweder war der Himmel nicht gut genug oder die Gruppe stand schon zu tief am Horizont.


    Diesmal waren die Bedinungen passabel und die Gruppe stand hoch am Himmel. Also hier: Versuch Nr. 3!


    Das Scope wurde hoch zu Coma geschwungen. Mit dem Telrad ist die Position wieder schnell gefunden. Auch ein markantes, "bananenförmiges" Rechteck war als Anhaltspunkt schnell gefunden. Auch hier fällt sofort beim Durchschauen Mitglied A mit 13.2m auf. Zunächst sehe ich wieder nur einen länglichen Streifen - eben Mitglied A. Bei genauerem Hinsehen und etwas Konzentration ploppt
    unterhalb von A eine sehr langgezogene Aufhellung auf. Mitglied B ist zwar 13.6m hell, jedoch besitzt sie eine sehr geringe Oberflächenhelligkeit. Mitglied C (14.2m) wird kurze Zeit danach auch neben B sichtbar. Mit D (14.3m) rechts neben A wird die Box komplett!


    Nach dem dritten Anlauf endlich geschafft. Na siehste, geht doch!


    Als nächstes kommt ein Wunschobjekt: Der bekannte Quasar 3C 273. Bei diesem 2.5 mrd. Lichtjahre entfernten Lichtpunkt ist nicht die Helligkeit sondern die Identifizierung die Herausforderung. Mit 12.9m ist er auch schon in wirklich kleinen Teleskopen zu erkennen.
    Schon beeindruckend, welche Reise dieses Fünkchen zurück gelegt hat.


    Nach einigen weiteren Beobachtungen gingen wir mal in die angrenzende Hütte zum Aufwärmen. Die Zeit verging schnell sodass wir uns entschieden, nach 45min wieder in die Kälte zu gehen. Die Milchstraße thront nun majestätisch über uns. Jedoch hörte man so ein sägendes Geräusch... Ein Mitglied unserer Truppe ist schon im Land der Träume.



    Wir sind so ziemlich die Letzten am Platz. Noch 1-2 Blicke auf die Glanzobjekte der Milchstraße und auch uns erfasst die Müdigkeit.


    Das Zelt war uns zu kalt. Es ging ab in die Waldwerkstatt. Eine erlebnisreiche und eindrucksvolle Nacht geht zu ende. Im Bett werden noch einige Eindrücke geschildert und Artgenosse geweckt, ehe die Augen zufallen. 4 Stunden später gehts an die Heimfahrt.


    Es war GEIL!
    Nächstes Jahr wieder? Natürlich!



    Hoffe, der Bericht hat Euch gefallen.


    Viele Grüße


    Nils

  • Servus Nils,


    schöner Bericht mit beindruckenden Objekten. HG61, HG37 und N4631 habe ich mir mal für die nächste Nacht auf die Liste gesetzt. Mal sehen was geht. Danke für deinen Bericht und Fotos. Hat bestimmt spass gemacht!

  • Hallo Nils,


    ein tolles Treffen mit netten Leuten und schönen Beobachtungen :)
    Du hast Recht, nächstes Jahr sind wir wieder dort ;)


    Die Zeichungen gefallen mir gut. Leider blieb mir ja "The Box" verwehrt. Muss ich mich nochmal an dein Scope setzen bei Gelenheit :P

  • Wieder ein schöner Bericht, kann mir denken, wie viel Spaß es gemacht hat. Ist ja immer schön, mit einigen Leuten zu beobachten und die Objekte an den Telekopen zu vergleichen. Und der Himmel war ja auch nicht schlecht [:)]


    Hoffentlich klappt das bei mir dieses Jahr mit dem ITV, hab Lust auf ein Teleskoptreffen bekommen [:D]
    Viele Grüße

  • Hallo Nils


    Freut mich wenn es Euch bei uns gefallen hat. Uns hat es auch riesigen Spaß bereitet Euch bei uns zu haben. Zwei g..le klare Nächte mit sehr guten Bedingungen, vielen hellen Boliden und anregende Gesprächen. In der hiesigen Zeitung steht heute schon ein Bericht drin und wir werden auf der Homepage unsere Bilder einstellen. Die Planungen fürs nächste Jahr laufen schon wieder und wir hoffen das Ihr alle wieder kommt bzw. es noch mehr werden.


    Grüße,
    Tom (the Coyote)

  • Hi nils,
    Da hast du ja ein super Bericht zusammen bekommen[:D]Die Zeichnungen hast du gut hinbekommen.


    mfg Kevin

  • Schöner Bericht,
    irgendwann bin ich auch mal wieder dabei.


    Immer wieder schockierend für mich, was man an einem guten Standort alles sehen kann. [:D]


    mfg
    Kai

  • Hallo Nils,
    sehr Schönen Bericht und Zeichnungen.
    Samstag Nacht war schon ein Hammerg... Himmel [:D]
    Schön das es euch bei uns gefallen hat und möchte an alle Teilnehmer ein Großen Dank aussprechen für das kommen.
    Wir freuen uns schon auf den nächsten treffen 2011, hoffentlich wieder unter gleiche Wetter Bedienungen.


    Schöne Grüße enzo

  • Hi Leute!


    Vielen Dank für die netten Kommentare!
    Es war echt ein super Treffen mit tollen Beobachtungen.


    Viele Grüße
    Nils

  • Hallo Nils,


    schöner Bericht. Ihr wart ne echt nette Truppe.


    Im nächsten Jahr wecke ich Euch dann aber auf.


    Gruß Volker


    (Der, der von Artgenossen aufgeweckt wurde)

  • Ahhh Volker! [:)]


    Danke fürs nette Kommentar! [:)]
    Hehe, ja da waren wir noch etwas laut in der Nacht. Aber das gehört einfach dazu [:)]


    Viele Grüße


    Nils

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!