Statistik
Besucher jetzt online : 325
Benutzer registriert : 22996
Gesamtanzahl Postings : 1127950
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Neues aus der Astronomie (Astronews)
 Raumsonde OsirisRex landet auf Asteroiden Bennu
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

HWS
Meister im Astrotreff

United Kingdom
637 Beiträge

Erstellt am: 20.10.2020 :  12:51:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aus der schwedischen DagensNyheter:

"Vier Jahre Vorbereitung - ein paar Sekunden Arbeit. Die Osiris-Rex-Raumsonde muß jetzt beweisen, daß sie was taugt.
- Es kann uns hoffentlich helfen zu verstehen, woher die Baumaterialien des Lebens stammen, sagt Professor Stas Barabash.

Nach vier Jahren Reise ins All ist es endlich Zeit für die Abschlussprüfung des NASA-Raumfahrzeugs Osiris-Rex. 334 Millionen Kilometer von der Erde entfernt wird die Sonde in engem Kontakt mit dem Asteroiden Bennu stehen, der für die Forschung so interessant, aber auch ein wenig bedrohlich ist.

Während ihrer Reise mit und in Richtung des Asteroiden hat die Sonde vor dem Abschluss geübt: einige Sekunden lange Landung. Es ist geplant, am Dienstag zu stattfinden, und dann soll der mechanische Roboterarm Tagsam Stein- und Staubproben sammeln.

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hofft, dass Osiris-Rex mindestens 57 Gramm Material transportieren kann, vielleicht bis zu zwei Kilogramm. Dies wäre die größte Menge an Weltraummaterial, die die USA seit dem Apollo-Programm in den 1960er und 1970er Jahren zur Erde transportiert haben.

Die Sonde wird dann zur Erde zurückkehren und voraussichtlich am 24. September 2023 in fast genau drei Jahren ihre Last abzuliefern.

Die Hoffnung ist, dass die Proben, sobald sie die Erde erreichen, der Forschung helfen können, neues Wissen darüber zu gewinnen, wie sich Planeten bilden und wie Leben entsteht.

Bennu wird als Asteroid vom Typ B eingestuft. Dies bedeutet, dass er zusätzlich zu den verschiedenen Mineralien, aus denen er sonst besteht, viel Kohlenstoff enthält. Die Tatsache, dass genau Bennu einen Besuch erhält, hat zum Teil auch damit zu tun, dass sich der Asteroid relativ nahe zur Erde bewegt, sagt Anders Eriksson.

- Es braucht nur eine relativ kleine Menge Brennstoff, um etwas einzuholen, das ziemlich nahe am Boden liegt. Sie sollen auch mit dem Zeug nach Hause kommen können.

Die Landung von Osiris-Rex auf einer Oberfläche mit einem Durchmesser von 16 Metern auf dem Asteroiden gemäß dem Plan der NASA, während es 18,5 Minuten dauert, bis sich Signale zwischen der Erde und Bennu bewegen, ist eine fortschrittliche mathematische Übung.

Gleichzeitig, so Eriksson, sind es bekannte physikalische Gesetze, die den Prozess regeln, und außerdem wurden bereits Übungen durchgeführt.

- Ich denke, das wird gut gehen, sagt er.

Aber Bennu droht auch. Es besteht die Gefahr, dass der Asteroid Ende des nächsten Jahrhunderts mit der Erde kollidiert. Derzeit gibt die Nasa an, dass die Wahrscheinlichkeit dafür 1 zu 2.700 beträgt.

Eriksson sagt, dass diese Risiken für mehrere Asteroiden gelten, aber auch, dass - wenn die Messungen ihrer Umlaufbahnen mit der Zeit immer besser werden - die Risiken normalerweise schrumpfen und schließlich bei Null landen.

- Aber Asteroiden sind ein echtes Problem. Damit müssen Sie sich langfristig auseinandersetzen."

HWS

Bearbeitet von: am:

HWS
Meister im Astrotreff

United Kingdom
637 Beiträge

Erstellt  am: 20.10.2020 :  19:55:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hier im Space.com

https://www.space.com/osiris-rex-asteroid-bennu-sample-collection-day?utm_source=notification

HWS

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HWS
Meister im Astrotreff

United Kingdom
637 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2020 :  20:57:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
"Jubel bei der Nasa: Die Sonde "Osiris Rex" hat sich in einem komplizierten Manöver dem Asteroiden Bennu genähert und Proben entnommen. Die werden nun in drei Jahren auf der Erde abgeliefert."

https://www.spiegel.de/wissenschaft/nasa-sonde-saugt-erfolgreich-asteroiden-staub-a-ce245b27-6a2c-4d34-ae67-bf9dca21d3c8

HWS

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.29 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?