Statistik
Besucher jetzt online : 147
Benutzer registriert : 21238
Gesamtanzahl Postings : 1046193
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Neues aus der Astronomie (Astronews)
 Parker Solar Probe bis 5,5Mill km an die Sonne ran
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

HWS
Meister im Astrotreff

Sweden
345 Beiträge

Erstellt am: 10.08.2018 :  11:44:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Am Samstag ist es soweit: Video von der Nasa mit Thomas Zurbuchen, Wissenschaftsdirektor.
http://www.spiegel.de/video/parker-solar-probe-nasa-schickt-sonde-zur-sonne-video-99019621.html

HWS

Bearbeitet von: am:

HWS
Meister im Astrotreff

Sweden
345 Beiträge

Erstellt  am: 12.08.2018 :  18:37:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gestartet mit einem Tag Verspätung.
Vorbeiflug ca 6 Millionen km.
Temperaturen 1300-1400 Grad Celsius.
Das Programm beinhaltet 24 Durchflüge durch die Korona.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/parker-solar-probe-erste-sonde-zur-sonnenatmosphaere-gestartet-a-1222774.html

HWS

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

whitehole
Senior im Astrotreff


200 Beiträge

Erstellt  am: 14.08.2018 :  23:39:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nabend,
Zitat- "Dabei soll die Sonde unter anderem die Frage beantworten, warum in der Corona Temperaturen von bis zu 5,6 Millionen Grad Celsius herrschen, während die Sonnenoberfläche "nur" 5500 Grad heiß ist." Zitatende - wusste gar nicht das dies noch so ein Rätsel ist.
Wär doch cool hier ein paar Spekulationen zu sammeln um später zu sehen wer Recht hatte ;) Ok hier meine Speku, das Magnetfeld der Sonne bremst den Sonnenwind - Energie wird frei.

Gruß Jan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3116 Beiträge

Erstellt  am: 15.08.2018 :  03:16:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vermutet wurde bisher der Lärm der Sonne als Ursache. Aber trotzdem sehr eigenartig. Es ist genauso kurios, als stände man am Lagerfeuer und je weiter weg man ginge, um so heißer würde es!

Gruß Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kreislauf
Altmeister im Astrotreff


2568 Beiträge

Erstellt  am: 21.08.2018 :  03:23:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die Erklärungsmodelle spalten sich nach dem Aufsatz in zwei Hauptgruppen auf.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5422629/
Die Wellen-Theorien und die Mikroflares/Nanoflares, wobei letztere anscheinend mittlerweile bevorzugt werden. Armins erwähnter "Lärm" war wohl die erste Idee von 1948, wonach akkustische Schockwellen das Plasma erhitzen, die mit späteren bekanntwerden der magnetischen Vorgänge in der Korona auf diese erweitert wurden.
Seite Jahren mehren sich Hinweise auf die Nanoflares als Erklärung. Kleine aber hochenergetische Entladungen bei Kurzschlüssen der Magnetfeldbögen, die praktisch über die ganze Oberfläche stattfinden. Voraussetzung für die beobachtete ERhitzung ist dass genügend dieser Ereignisse stattfinden müssen. Die Nachweismethoden sind bisher leider ungenügend.

https://www.nasa.gov/content/goddard/best-evidence-yet-for-coronal-heating-theory
https://phys.org/news/2017-10-nasa-rocket-instrument-signatures-long-sought.html

Jo

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Micha Rehren
Senior im Astrotreff

Deutschland
152 Beiträge

Erstellt  am: 22.08.2018 :  17:24:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bin sicher, die stricken bald ne neue Theorie, die auf jeweils anderen weiteren (wackligen) Theorien aufsetzt und noch komplizierter ist, weil sie es einfach nicht aushalten, mal was nicht erklären zu können... :X [Philosophen-Modus /of]

[schaumermal-Modus= on*]

Gruß
Micha :D



Bearbeitet von: Micha Rehren am: 22.08.2018 17:25:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

AS-Fan
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3116 Beiträge

Erstellt  am: 22.08.2018 :  18:00:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Micha Rehren

Bin sicher, die stricken bald ne neue Theorie, die auf jeweils anderen weiteren (wackligen) Theorien aufsetzt und noch komplizierter ist, weil sie es einfach nicht aushalten, mal was nicht erklären zu können... :X [Philosophen-Modus /of]

[schaumermal-Modus= on*]

Gruß
Micha :D






Na...das klingt aber sehr ablehnend der Naturwissenschaft gegenüber! Die meisten Theorien sind aber nicht wackelig, sondern stehen auf festem Fundament!
Sonst würde hier kein Computer, kein Smartphone funktionieren und wir könnten hier nicht schreiben!
Also...sooo schlecht und verächtlich sollte man nicht denken!

Gruß Armin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Micha Rehren
Senior im Astrotreff

Deutschland
152 Beiträge

Erstellt  am: 22.08.2018 :  18:11:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Missverständnis: Nein, ich lehne nicht die Naturwissenschaft ab, da ist viel fundamentales, etwa physikalische Grundgesetze, die empirisch sind, oder die Mathematik uvam. - sondern so manche Theorie, die in m.A. etwas "fadenscheinig" erscheint... -Und diese lehne ich eigentlich auch gar nicht ab, sondern, stelle sie lediglich vorsichtig in Frage, solange sie nicht empirisch geworden ist.^^

ES gibt genügend Wissenschaftler, die nicht all zu schnell sagen: "So ist das, das kommt ins Lehrbuch", sondern etwa sagen: nach bisherigen Beobachtungen ist es möglich, das blabla...oder wäre es denkbar...oder es scheint das... Und solche sind mir die lieberen ;)

Servus Armin!


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.35 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?