Statistik
Besucher jetzt online : 233
Benutzer registriert : 21251
Gesamtanzahl Postings : 1046698
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Antikes und Klassiker
 Zeiss C63/840 Baujahr
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt am: 13.01.2018 :  15:54:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo liebe Kollegen,

ich konnte ein älteres Zeiss-Objektiv erwerben. Mich würde interessieren, wann dieses Objektiv ungefähr hergestellt wurde und in welchem Teleskop es wohl ursprünglich verbaut war.

Ich hoffe auf die erfahrenen Zeiss-Freunde bei der Bestimmung ....

DANKE !
Bernie




















Aus dem Einsteigerforum verschoben von Caro




Bearbeitet von: Caro am: 14.01.2018 13:58:12 Uhr

Stiekelstack
Meister im Astrotreff

Deutschland
955 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  17:47:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Bernie,

das C-63/840 wurde im Schulfernrohr "Telementor" verwendet. Von wann Dein Exemplar stammt, weiß ich aber nicht.
Grüße, Karl

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Stiekelstack
Meister im Astrotreff

Deutschland
955 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  18:01:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hier noch ein paar Links:

http://www.telemator.de/
http://www.photoinfos.com/astronomie/Zeiss-Jena-C-63x840.htm
http://astrofanweb.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=99&Itemid=122
https://www.cloudynights.com/topic/488570-zeiss-63mm-as-and-telementor-scopes/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5390 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  18:45:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Bernie,

Wir haben hier im Astrotreff ein „Antikes und Klassiker“ Unterforum. Vermutlich wären Deine Anfragen da besser aufgehoben als hier im Einsteigerboard. Die Leute die sich mit Zeiss auskennen schauen wohl eher da rein.

Vielleicht kann ein Mod die Themen ja noch mal verschieben.

Bis dann:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

vador59
Mitglied im Astrotreff

France
29 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  18:54:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ohne Seriennummer kann man deine Frage nicht beantworten ;)

Aber was für ein Barbar hat deise Zelle zerstört?

Herzliche Grüsse,
Guillaume/Wilhelm
*********************
Telementor 2; AS 100/1000; Asalumen E 110/1300; Zeiss E 130/1950
Broadhurst Clarckson 3" et 4"
Bardou 3"1/4

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  20:38:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Wilhelm !

Zitat:
Original erstellt von: vador59

Ohne Seriennummer kann man deine Frage nicht beantworten ;)

Aber was für ein Barbar hat deise Zelle zerstört?



Was meinst Du mit "Zelle zerstört"... ? Da ist doch nichts defekt. Gab es denn bei den C-Optiken überhaupt eine Seriennummer und wo müsst die dann stehen ?

Beste Grüße
Bernhard




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  20:41:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Karl !

Zitat:
Original erstellt von: Stiekelstack

Hier noch ein paar Links:

http://www.telemator.de/
http://www.photoinfos.com/astronomie/Zeiss-Jena-C-63x840.htm
http://astrofanweb.de/joomla/index.php?option=com_content&view=article&id=99&Itemid=122
https://www.cloudynights.com/topic/488570-zeiss-63mm-as-and-telementor-scopes/



Besten Dank für die Links. Ich kannte die Seiten zwar schon, aber ich werde da noch einmal genauer nachlesen.

Ich bin kein Laie ... aber auch länngst kein Mensch, der bei Zeiss mitreden könnte.

Beste Grüße
Bernhard




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  20:43:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Marcus !

Zitat:
Original erstellt von: Mettling

Hallo Bernie,

Wir haben hier im Astrotreff ein „Antikes und Klassiker“ Unterforum. Vermutlich wären Deine Anfragen da besser aufgehoben als hier im Einsteigerboard. Die Leute die sich mit Zeiss auskennen schauen wohl eher da rein.

Vielleicht kann ein Mod die Themen ja noch mal verschieben.



Wie komme ich an die "Moderatoren" ran ? Oder kannst Du den richtigen Herren einen Hinweis schicken ? Es stimmt, der Thread sollte verschoben werden.... und auch wohl die beiden anderen neuen von mir.

Beste Grüße
Bernhard

Bis dann:
Marcus




Bearbeitet von: Astro-Bernie Franken am: 13.01.2018 20:44:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mettling
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
5390 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  22:14:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Berhard,

Such Dir einen Moderator aus (Caro, Kalle, Heinz, Stathis, etc.) und schicke eine PN. Oder benutze das Kontaktformular:
http://www.astrotreff.de/kontakt.asp

Bis dann:
Marcus

16" f/3,7 Dobson, 6" Reisedobs, C8, ED 80/560, Sunlux (Skylux/PST-Mod)
Vixen SP-DX und Porta, Star Adventurer
Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

vador59
Mitglied im Astrotreff

France
29 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  22:47:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:


Was meinst Du mit "Zelle zerstört"... ? Da ist doch nichts defekt. Gab es denn bei den C-Optiken überhaupt eine Seriennummer und wo müsst die dann stehen ?

Beste Grüße
Bernhard




Also, natürlich ist die Zelle noch funktionstüchtig, aber man soll niemals Löcher selbst schaffen! Hoffe dass die Linse nich beschädigt sind!

Normalerweise sind die Seriennummer direkt auf der Zelle eingraviert.

Herzliche Grüsse,
Guillaume/Wilhelm
*********************
Telementor 2; AS 100/1000; Asalumen E 110/1300; Zeiss E 130/1950
Broadhurst Clarckson 3" et 4"
Bardou 3"1/4

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  23:29:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: vador59

Zitat:


Was meinst Du mit "Zelle zerstört"... ? Da ist doch nichts defekt. Gab es denn bei den C-Optiken überhaupt eine Seriennummer und wo müsst die dann stehen ?

Beste Grüße
Bernhard




Also, natürlich ist die Zelle noch funktionstüchtig, aber man soll niemals Löcher selbst schaffen! Hoffe dass die Linse nich beschädigt sind!

Normalerweise sind die Seriennummer direkt auf der Zelle eingraviert.



Hallo,

jetzt weiss ich, was Du meinst. Das gelbe Teil mit dem Loch ist eine Hülle, in die das C-63 gesteckt war. Durch das Loch wurde das Objektiv im Tubus durch eine Madenschraube fixiert. Die Linsen sind (wie in dem einen Bild zu sehen) unbeschädigt ... nach meiner Meinung sogar makellos.

Grüße und CS
Bernie




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2018 :  23:31:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Mettling

Hallo Berhard,

Such Dir einen Moderator aus (Caro, Kalle, Heinz, Stathis, etc.) und schicke eine PN. Oder benutze das Kontaktformular:
http://www.astrotreff.de/kontakt.asp

Bis dann:
Marcus



Danke Marcus, werde ich so machen !

Bernie




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Avier50
Meister im Astrotreff


974 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  09:10:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Bernie,
der Telementor mit seinem C Objektiv kam ca. 1975 in den Handel. Es wurden glaube ich 20 000 Exemplare bei Zeiss Jena gefertigt (oder waren es 5000, weiss ich nicht mehr so genau). Das Ziel war, dass jede Schule im Lande so ein Exemplar haben sollte.
Wahrscheinlich wegen der hohen Anzahl hat Zeiss auf eine Nummerierung dieser Objektive verzichtet. Keines dieser Telementorobjektive trägt eine Nr.
Uebrigens, um eine verbreitete Maehr auszuräumen, ausführliche Tests bei Zeiss und praktisch in der Sternwarte Bautzen ergaben keinen Nachteil dieses Objektives gegenüber dem vorherigen AS 63/840. Das Zauberwort heißt Öffnungsverhältnis.
Testbericht könnte ich kopieren.
Mein C 63/840 sieht deinem zum verwechseln aehnlich, trägt aber (noch) nicht die Kennzeichnung "DDR". Es ist Baujahr ca. 1980.
Ich vermute, dass im Zuge der damals ueblichen Benennungsolitik diese Bezeichnung erst bei später gefertigten Objektiven aufgebracht wurde.
Z.B. trugen die Zeiss Jena Ferngläser auf einmal den Aufdruck " 1Q"
obwohl es die gleichen wie vordem waren und auch nicht ausgesucht verkauft bzw. exportiert wurden.
Dein Objektiv scheint jüngeren Baujahres als 1980 zu sein.
Mich entsetzt immer wieder, was manche Leute mit solch hochwertigen Geräten anstellen.
Ich habe mal einen Telementor gesehen, dessen Besitzer Kleiderbügel in die Visier Einrichtung eingehängt hatte!
Also bitte mach was ordentliches aus dem, was du hast!
Viele Gruesse
Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Niklo
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
4824 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  11:26:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Avier50
Uebrigens, um eine verbreitete Maehr auszuräumen, ausführliche Tests bei Zeiss und praktisch in der Sternwarte Bautzen ergaben keinen Nachteil dieses Objektives gegenüber dem vorherigen AS 63/840. Das Zauberwort heißt Öffnungsverhältnis.


Hallo,
über die Definition von Nachteil kann man streiten. Das AS Objektiv ist im Halb APO Bereich und damit farbreiner. Das Zeiss C 63/840 ist noch kein Halb APO. Ob das von Schärfe und Kontrastleistung auffält ist natürlich fraglich. Die Farbsäume oder die Farbgebung sind vermutlich das einzige wo man einen direkten Unterschied sieht, aber die sind auch beim normalen FH mit der Öffnung und Brennweite relativ gering.
Hier ein Test vom Zeiss AS. Da erkennt man auch was schlimmer wie der Farbfehler sein kann.
Servus,
Roland

Freund kleiner und klassischer Teleskope

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

schimmi66
Meister im Astrotreff

Deutschland
372 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  13:50:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

das Carl Zeiss Jena C-Objektiv 63/840 wurde schon ein paar Jahre eher als 1975 produziert. Carl Zeiss Jena hat zwischen 1973 und 1978 alle Schulen der ehemaligen DDR mit dem Fernrohr "Telementor"
ausgerüstet (finanziert aus staatlichen Mitteln). 1980 befanden sich mehr als 5300 Geräte an den Schulen. Dazu kamen noch einige Geräte, die für Astroamateure gebaut wurden und man konnte das gefaßte C-Objektiv auch separat kaufen. Alle waren, wie gesagt, ohne Seriennummer. Die spätere Bezeichnung auf der Fassung "1Q" war lediglich ein Qualtätsprädikat für höchste Güte. Gegenüber den bisherigen
63/840 AS-Objektiven waren die C-Objektive nicht ganz so farbrein. Ansonsten ein Spitzenprodukt. (Quelle: Carl Zeiss Jenaer Rundschau Nr. 1981/1).

Freundliche Grüße
Klaus

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astro-Bernie Franken
Meister im Astrotreff

Deutschland
355 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2018 :  19:22:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Avier50

Hallo Bernie,
der Telementor mit seinem C Objektiv kam ca. 1975 in den Handel. Es wurden glaube ich 20 000 Exemplare bei Zeiss Jena gefertigt (oder waren es 5000, weiss ich nicht mehr so genau). Das Ziel war, dass jede Schule im Lande so ein Exemplar haben sollte.
Wahrscheinlich wegen der hohen Anzahl hat Zeiss auf eine Nummerierung dieser Objektive verzichtet. Keines dieser Telementorobjektive trägt eine Nr.
Uebrigens, um eine verbreitete Maehr auszuräumen, ausführliche Tests bei Zeiss und praktisch in der Sternwarte Bautzen ergaben keinen Nachteil dieses Objektives gegenüber dem vorherigen AS 63/840. Das Zauberwort heißt Öffnungsverhältnis.
Testbericht könnte ich kopieren.
Mein C 63/840 sieht deinem zum verwechseln aehnlich, trägt aber (noch) nicht die Kennzeichnung "DDR". Es ist Baujahr ca. 1980.
Ich vermute, dass im Zuge der damals ueblichen Benennungsolitik diese Bezeichnung erst bei später gefertigten Objektiven aufgebracht wurde.
Z.B. trugen die Zeiss Jena Ferngläser auf einmal den Aufdruck " 1Q"
obwohl es die gleichen wie vordem waren und auch nicht ausgesucht verkauft bzw. exportiert wurden.
Dein Objektiv scheint jüngeren Baujahres als 1980 zu sein.
Mich entsetzt immer wieder, was manche Leute mit solch hochwertigen Geräten anstellen.
Ich habe mal einen Telementor gesehen, dessen Besitzer Kleiderbügel in die Visier Einrichtung eingehängt hatte!
Also bitte mach was ordentliches aus dem, was du hast!
Viele Gruesse
Andreas



Hallo Andreas,

herzlichen Dank für Deinen Beitrag ! Super und sehr hilfreich !

Wenn ich Dich richtig verstehe, dann würdest Du das Baujahr meines C zwischen 1980 und 1993 einstufen.

Seriennummern gab es bei den C-63/840 Objektiven nicht.

Das Objektiv steckte in dem Tubus, welchen ich in einem anderen Thread zur Bestimmung stellte. Auch das Sucherfernrohr (weiterer Thread) war daran adaptiert.

Beste Grüße und noch einmal besten Dank !
Bernie


...... ach ja, könnte ich die von Dir angesprochenen Testberichte bekommen ?




Bearbeitet von: Astro-Bernie Franken am: 14.01.2018 19:23:36 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.52 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?