Statistik
Besucher jetzt online : 126
Benutzer registriert : 21911
Gesamtanzahl Postings : 1079573
Die Bresser Astronews ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 Spiegel beschichten - Anbieteralternative
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Torsten Krahn
Meister im Astrotreff

Deutschland
920 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2005 :  09:07:23 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Thomas,

Zitat:
Original erstellt von: ThomasWest

Ich habe meinen 8" Spiegel in der Hamburger Sternwarte verspiegeln lassen.



ich habe meinen 8"-Spiegel am Montag von der Sternwarte-HH abgeholt. Für mich als Laie sieht die Verspiegelung gut aus. Nur die Kratzer konnten sie leider nicht überverspiegeln, doch die waren vorher schon da

Dort lagen noch andere, in feinoptisch poliertes Papier gewickelte, Spiegel. Einen weiteren 8-Zöller, einige Fangspiegel und ein größeres Exemplar, so um 16", konnte ich sehen. Auf den 8er bin ich aus Versehen draufgetreten, was mir natürlich sehr peinlich war, aber der Mitarbeiter der Sternwarte zog nur einen Zettel raus und schrieb "mit Kratzern angeliefert" drauf

Das Gelände mutet ein wenig wie ein Sanatorium an. Ich bin eine Weile umher spaziert und niemandem begegnet. Lediglich Vogelgezwitscher war zu hören.





Das Gebäude ist nur eine von mehreren Teleskop-Unterkünften.

Ach ja, natürlich bin ich auf keinen Spiegel getreten, die waren sicher in Kisten verteilt oder auf einem großen Tisch abgelegt, auf dem nur Spiegel lagen. Die Geschichte war frei erfunden.



Gruß Torsten


Bearbeitet von: Torsten Krahn am: 17.03.2005 09:12:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

ThomasWest
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1322 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2005 :  09:16:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ThomasWest's Homepage  Sende ThomasWest eine ICQ Message  Sende ThomasWest eine Yahoo! Message
Na du machst mir ja Hoffnung. Ich denke aber, daß ich deinen Fußabdruck auf dem Spiegel irgendwie mit einem Flatfield ode so korrigieren kann ;-)

Thomas Westerhoff
Volkssternwarte Kirchheim e.V.
http://www.astrohome.info
http://sternwarte-kirchheim.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
5094 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2005 :  09:33:51 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message
Zitat:
Dort lagen noch andere, in feinoptisch poliertes Papier gewickelte, Spiegel.


Was ist denn 'feinoptisch poliertes Papier' ? Spiegelfolie?


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Torsten Krahn
Meister im Astrotreff

Deutschland
920 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2005 :  09:43:29 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Ullrich

Zitat:
Original erstellt von: Ullrich
Was ist denn 'feinoptisch poliertes Papier' ? Spiegelfolie?


mir fehlt einfach der Name für dieses Papier, in das Linsen und Spiegel eingewickelt werden


Gruß Torsten


Bearbeitet von: Torsten Krahn am: 17.03.2005 09:43:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
5094 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2005 :  09:50:55 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message
Seidenpapier?

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

slyv
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
5161 Beiträge

Erstellt  am: 17.03.2005 :  12:32:10 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Zusammen.

Ich habe schon 2 Spiegel (beide mit 6") bei Kaltbrunner in Grenchen (CH) verspiegeln lassen, das kostete jeweils etwa 40.- Euros*; alte Schicht entfernen etwa 20.- Euros.

* Die haben aber einen Mindest-Fakturawert von 100.- Sfr (knapp 70.- Euros)also ist beim 6"er das Rücksende-Porto gleich inkl.

Die schmeissen immer gegen Ende Monat ihren Ofen an, machen aber nur die "normale" 88% Verspiegelung (Al2O3, mit Si-Schutzschicht)

Deren Kammer sei übrigens gross genug, um bis zu 40" aufzunehmen.

Orangeblau grüsst Silvio von der MACH1 (Member of Albireo) und wünscht allen klare Sicht

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MatthiasG
Senior im Astrotreff

Deutschland
124 Beiträge

Erstellt  am: 18.03.2005 :  17:16:08 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Torsten,

da bin ich ja beruhigt, dass die Geschichte frei erfunden ist, da ich auch am Montag meinen 8" Spiegel vom Bedampfen in Bergedorf abgeholt habe.
Welche Schuhgröße hast du denn
Um die Härte der Quarzschicht zu Prüfen, verwenden die dort ja immer die 300g Stahlkugel, die nach dem Auftragen dann kurz von der einen Seite des Spiegels zur anderen gerollt wird.

Die Bedampfung ist auch für mich Laie als ok zu beurteilen. Haben den Spiegel abends gleich ausgetestet. Ist ein voller Erfolg
Leider spielt das Wetter hier oben in Hamburg einem einen Streich, nur Regen...

Hier ein Foto -Freihand mit TouCam II Pro aufgenommen:


Allzeit klare Sicht
Matthias

8"-Newton (Selbstbau)
Spiegelselbstschliff
f=1260mm
EOS350D, 450D, 600D
SC1 TOuCAM II
Friction Drive Mount with DriveMaster

Bearbeitet von: MatthiasG am: 18.03.2005 19:24:26 Uhr
Zum Anfang der Seite

ThomasWest
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1322 Beiträge

Erstellt  am: 18.03.2005 :  19:37:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche ThomasWest's Homepage  Sende ThomasWest eine ICQ Message  Sende ThomasWest eine Yahoo! Message
Habe gerade meinen Spiegel ausgepackt, den ich aus Hamburg zurück bekommen habe.
Die Schicht schaut prima aus. Wenn man von hinten durch schaut, dann sieht man zwar ganz schwach ein paar kleinere Punkte durchschimmern, aber das dürfte ja nix machen.
Ich bin zufrieden.

Thomas Westerhoff
Volkssternwarte Kirchheim e.V.
http://www.astrohome.info
http://sternwarte-kirchheim.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

DK4DD
Neues Mitglied

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 20.03.2005 :  13:30:54 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Marc01,Markus

die Sache mit der Vakuumanlage nimmt langsam Formen an.In ca.6-8 Wochen kriege ich wohl meine Vakuumkammer,500 mm Durchmesser und 600mm hoch und 20 mm stark aus VA.Ein Verdampferschiffchen bekomme ich nächste Woche.Eine zweite Öldiffusionspumpe 4" habe ich auch noch organisiert.Das Ventil dafür werde ich wohl auch noch besorgen.Nur die Sache mit dem Elektronenstrahlverdampfer habe ich noch nicht bekommen.Kann man sowas nicht auch selbst bauen? Und noch eine Frage , wie wird der zu bedampfende Spiegel
in der Vakuumkammer fest gemacht?.Ich hoffe ich kann euch bald
die ersten Erfolge melden.

Bis bald Roland

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mac01
Meister im Astrotreff


323 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2005 :  13:41:48 Uhr  Profil anzeigen
Hi Roland,

schön zu hören, daß es mit der Kammer vorwärts geht. Und die Größe ist ja auch ganz ordentlich. Nur mein 20" wird wohl grade nicht mehr reinpassen
Ideal wäre noch eine kleine Plasmavorreinigung ala James Lerch. Mit dessen Zündkerzen-Methode ist auch ein Selbstbau möglich.
Optimal ist natürlich eine Überkopfmontage des Spiegels, d.h. Verdampfer unten Spiegel mit der Parabelseite nach unten über dem Verdampfer hängend. Abstand und Position(en) der Verdampfer müsste man noch zwecks Gleichmäßigkeit rechnerisch festlegen. Bzw. den Spiegel eventuell drehen lassen. Über dem Verdampfer sollte auch noch eine schließbare Blende (Shutter) angebracht werden, damit man nicht den ganzen Oberflächenschmodder auf dem verdampfermaterial auf den Spiegel aufdampft.

Wegen dem E-Strahlverdampfer:
Selberbauen, hmm, ich bin mir nicht sicher. Prinzipell geht das, aber Du musst auch eine passende (->da muss ich mich erst selbst nochmal schlau machen wie viel das für SiO2 ist; Al ist unkritisch da Tschmelz ca. 660°C) Leistung des E-Strahl erreichen. Die E-Strahl-Kanone eines alten Fernsehers wäre eine einfache Methode nur hat die sehr wahrscheinlich keine ausreichende Energie. Man will ja nicht die phosphorisierte Mattscheibe verdampfen ;-)
Ich schau' mal nach ob sowas klappt bzw. wie man es realisieren könnte.

Gruß
Markus

* 20" f4,9 Leichtbaudobson - ausgesuchter 10" GSO - EQ6 mit MTS3-SDI - 500/5.6 Rubinar - 114/900 Newton - Canon 300D - Speers Waler Zoom 5-8 - Vixen LVW 3.5, 17 - Panoptic 35 und ein paar Billig-Okus *

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

LutzLiebers
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
28 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2005 :  17:44:27 Uhr  Profil anzeigen  Besuche LutzLiebers's Homepage
Hallo Roland, hallo Markus,
an der bedampferei bin ich sehr interessiert und ich meine, das, was
James Lerch realisiert hat, prinzipiell mit meinen mitteln auch
hinzubekommen.

Drehschieber-, Diffusions-, Turbomolekularpumpen gibt es in eBay!

Gern assistiere ich durch beistellen von dreh- und frästeilen nach
spezifikation: http://www.mirror-matic.de/Astronomie/bigmamma.JPG

Viele grüsse, lutzliebers(==>)gmx.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Joachim
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
85 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2005 :  00:12:54 Uhr  Profil anzeigen
Hallo,

ich habe auch noch einen Anbieter: Zeiss Jena verspiegelt ebenfalls! Ich werde meinen Spiegel in den nächsten Wochen dort hin schicken. Es kostet für eine Standard Verspiegelung mit Quarzschutzschicht für einen 10 Zöller ca. 200,- Euro komplett und für einen 16 Zöller ca. 400,- Euro. Dielektrische und hochreflektive Beschichtungen sind ebenfalls möglich. Weiterer Vorteil: Es soll nur 2 - 3 Tage dauern. Von einer hohen Qualität gehe ich bei Zeiss mal von aus. Ich werde dann vom Ergebnis berichten.

Joachim

Optical Vision Ltd. - UK
Vertretungsbüro & Warenlager
Duracher Str. 11

D - 87437 Kempten

Tel: +49+831-697 28 82 - 10
Fax: +49+831-697 28 82 - 20

eMail: info(==>)optical-vision.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.47 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?