Statistik
Besucher jetzt online : 254
Benutzer registriert : 22448
Gesamtanzahl Postings : 1108220
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronomie und Schule
 Kürzung Astronomie im Bildungsplan 2016 Ba-Wü
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
6200 Beiträge

Erstellt am: 08.10.2015 :  09:11:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage  Antwort mit Zitat
Von Bundesland zu Bundesland sind die Voraussetzungen für astronomische Inhalte in der Schule sehr unterschiedlich: Während es in einigen Bundesländern der ehemaligen DDR noch regulären Astronomie-Unterricht gibt, verteilt sich die Astronomie im Westen meist auf Erdkunde und in höheren Klassen Physik, Wahlkurse und AGs werden meist nur angeboten, wenn Überkapazitäten vorhanden sind und motivierte Lehrer da sind.

In Baden-Württemberg gibt es am Gymnasium in der Mittelstufe seit einiger Zeit Profilfächer, und 2004 wurde für das dreijährige Hauptfach des naturwissenschaftlichen Profils "Naturwissenschaft und Technik" kurz NwT der Themenbereich "Erde und Weltraum" als einer von vier Schwerpunkten geschaffen - und damit viele Gestaltungsmöglichkeiten für Lehrerinnen und Lehrer, mit astronomischen Inhalten Schülerinnen und Schüler für die Naturwissenschaften zu begeistern.

Im nächsten Jahr erhält das Fach NwT einen neuen Bildungsplan, die Inhalte werden neu festgelegt - und wie sich herausgestellt hat, wurde die Astronomie komplett gestrichen, so wie eigentlich fast alle naturwissenschaftlichen Aspekte des Fachs, geblieben ist nur die Technik, für die sich auch gerade Mädchen weniger interessieren.

Bis zum 30. Oktober kann man über ein Feedbackformular dem baden-württembergischen Kultusministerium Rückmeldung geben und sich einem entsprechenden Aufruf des Hauses der Astronomie anschließen - nutzt die Gelegenheit!

Alle Hintergrundinfos hier: http://www.haus-der-astronomie.de/bildungsplan2016

Bearbeitet von: Caro am: 08.10.2015 09:12:29 Uhr

LarsK
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
33 Beiträge

Erstellt  am: 08.10.2015 :  21:14:25 Uhr  Profil anzeigen  Besuche LarsK's Homepage
Ich habe gerade mal unterzeichnet. Hoffentlich kommen einige Stimmen zusammen!

Skywatcher Newton 250/1200 auf EQ-6 SynScan Montierung
Canon EOS 1100d ( unmodifiziert )

http://astronomie-ag.npage.de/

Bearbeitet von: am: 09.10.2015 10:21:34 Uhr
Zum Anfang der Seite

Sleepwalker
Meister im Astrotreff

Deutschland
459 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2015 :  15:01:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sleepwalker's Homepage
So, bin auch dabei. Ich wünsche Markus Pössel und seinem Team maximalen Erfolg.
Dennis

Viele Grüße, Dennis.
Backnanger Sterngucker
http://www.bksterngucker.de

Bearbeitet von: am: 16.10.2015 14:05:19 Uhr
Zum Anfang der Seite

astrops
deaktiviert


655 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2015 :  17:36:48 Uhr  Profil anzeigen
Naja bei Astronomen gibt es keinen Fachkräftemangel... deshalb wird es von der Mutti gestrichen!

Bearbeitet von: am: 16.10.2015 14:05:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

pense
Senior im Astrotreff


199 Beiträge

Erstellt  am: 15.10.2015 :  21:27:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche pense's Homepage
Liebe Freunde der Schulastronomie,

ich möchte Caros Aufruf energisch unterstützen und präzisieren.

Wenn der jetzt vorgeschlagene Bildungsplan so umgesetzt würde, können wir Astronomie-Unterricht in der Mittelstufe in Ba-Wü sehr weitgehend vergessen, es wird dann Spezialistenkurse in der Oberstufe geben für die hoffnungslosen Fälle, die mit keinem noch so geeigneten Mittel von den Naturwissenschaften abzuhalten sind. Im Moment kann man gut die Hälfte aller SuS mit dem NWT-Unterricht (Fach Naturwissenschaften und Technik) astronomisch unterrichten, das geht wirklich in die Breite, soll aber wie gesagt gestrichen werden.

Ihr könnt zweierlei tun:

a) unter dem von Caro geposteten Link gibt es einen offenen Brief, den Markus Pössel vom Heidelberger Haus der Astronomie verfasst hat. Ihr könnt diesen Brief dort lesen und sodann unterzeichnen. Markus sagte am Dienstag zu mir, dass inzwischen über 300 Menschen unterzeichnet haben, die Liste ist sehr bunt, Schüler, Lehrer, Eltern Professoren, Politiker, Redakteure. Aber es sind immer noch zu wenige. Nennt Euren Namen, falls vorhanden ruhig auch einen Titel, sagt, wie Ihr mit der Astronomie in Ba-Wü verbunden seid (z.B. Sternwarte XXX oder Amateurastronom in YYY oder Astronomischer Arbeitskreis an der ZZZ-Schulen) und was ihr unterstützt: vor allem den Themenkreis "Erde und Weltraum" im NWT-Unterricht. Auch Daumendrücken und unterstützen aus dem unschwäbischen oder unbadischen Ausland ;-) ist erlaubt.

b) ihr schreibt direkt an die Bildungsplankommission NWT in Ba-Wü. Der richtige Link dafür ist der folgende:

https://vt.kultus-bw.de/events/Formular/342

einen Einleitungstext findet ihr unter:

http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/Startseite

Clear Skies!

Matthias

Bearbeitet von: am: 16.10.2015 14:06:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

Roland_DT
Meister im Astrotreff


295 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2015 :  19:19:47 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Caro,

das ist schon traurig, wie Naturwissenschaft und Technik in unserer Gesellschaft immer weniger Stellenwert bekommen. Und dann wundert man sich um die uns überholende Konkurrenz in anderen Teilen der Welt.

Als Kompensation gibt es dafür in Baden-Württemberg bald das Fach Wirtschaft. Da lernen die Schüler dann warum Naturwissenschaft und Technik eigentlich eine vollkommen überflüssige Geldverschwendung sind.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/baden-wuerttemberg-fuehrt-wirtschaft-als-pflichtfach-ein-a-1049028.html

Hier muss ich dich leider enttäuschen:

Zitat:
Original erstellt von: Caro

[...] geblieben ist nur die Technik, für die sich auch gerade Mädchen weniger interessieren.



Laut einer Heise Meldung, die vor einiger Zeit veröffentlicht wurde arbeitet man in Baden-Württemberg auch daran die Technik aus dem Unterricht zu verbannen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Schulen-in-Baden-Wuerttemberg-Medienbildung-statt-Informatik-2677949.html

Was bleibt ist ein Fach, in dem die Schüler zu stupiden Medienkonsumenten erzogen werden.

Viele Grüße,
Roland

Bearbeitet von: am: 16.10.2015 19:57:09 Uhr
Zum Anfang der Seite

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
6200 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2015 :  20:55:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage
Hallo Roland,

Informatik ist in dem Fall gerade das was nicht mit Technik gemeint ist (wenn dann nur in der Anwendung), sondern Dinge, die man eher im Wirtschaftsbereich vermuten würde wie Produktionsprozesse oder eben klassische Technik. Schaus dir einfach mal an: http://www.scilogs.de/relativ-einfach/bildungsplan-naturwissenschaft-technik2016-bw-kontext/2/

Viele Grüße
Caro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

michael_c
Meister im Astrotreff


337 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2015 :  22:49:11 Uhr  Profil anzeigen
Hallo zusammen,

was wollen wir denn von dieser Regierung in BaWü anderes erwarten?

Gerade Grüne haben von ihrer Basis her fast immer eine gewisse Scheu vor naturwissenschaftlichen Themenbereichen gezeigt und Computer/Informatiker wurden damals in diesen Kreisen meist als das Böse an sich angesehen.

Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich vor über 25 Jahren wegen meiner Entscheidung, eine technische Laufbahn als Informatiker einzuschlagen, von manchen meiner damaligen Bekannten mehr als nur pikiert angeschaut worden bin.

Solche Leute aber machen heute die aktive Politik in BaWÜ und sorgen nun getreu ihrer Lebensauffassung dafür, daß gerade die Naturwissenschaften, die Astronomie (die doch eh keiner braucht) und eben auch die "böse" technische Informatik aus den Bildungsplänen entfernt werden können.

Das Feedbackformular von Caro ist eine ausgezeichnete Idee. Und für die Einwohner von BaWü gibt es nächsten März auch einen Wahlsonntag ...

Viele Grüße

Michael

Will unsre Zeit mich bestreiten,
ich laß es ruhig geschehn.

Ich komme aus anderen Zeiten
und hoffe, in andre zu gehn.

Bearbeitet von: am: 21.10.2015 13:34:38 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.43 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?