Statistik
Besucher jetzt online : 111
Benutzer registriert : 21599
Gesamtanzahl Postings : 1064287
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 ITT + Grossglockner
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

photon
Mitglied im Astrotreff


93 Beiträge

Erstellt am: 11.10.2011 :  23:37:40 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Sternfreunde,

das diesjährige ITT war wettermäßig ein Traum!
Trotzdem war es nicht überfüllt, wohl wegen der vielen konkurrierenden Treffen.
Für den einzelnen ist das ganz gut, weil man sich nicht auf den Füßen steht, und trotzdem viele alte Bekannte und Freunde trifft, und neue nette Bekanntschaften macht.

Leider sind wir erst am Samstag Nachmittag eingetrudelt und haben die Tombola versäumt. Und Sonntag Abend ging der Mond erst 10 nach 10 Uhr unter. Aber wegen der klaren, trockenen Luft hat er nur die unmittelbare Umgebung bissl aufgehellt.

Die Lage auf 1.760m mit freiem Blick in die südliche Hemisphäre bis weit nach Nordwesten, keine Beleuchtungen durch Dörfer, keine Horizontaufhellungen durch entferntere größere Städte bescherten uns in den beiden Nächten Beobachtungen, Fotosessions und nette Unterhaltungen wie schon lange nicht mehr.

Selbst für Alpenverhältnisse ist der Standort sagenhaft dunkel!

Seeing war quasi nicht vorhanden, die Durchsicht phänomenal, Jupiter stand wie eingefroren im Oku... und zeigte in meinem 4 Zöller bei 228-fach ganz locker 5 Wolkenbänder. Und das in einer Schärfe und Kontrast, in der warmen, leicht rotbraunen Farbkorrektur, wie man das vom Traveler gewohnt ist.

Nur Richtung Horizont war ein leichter Dunst auszunehmen, der sich dann morgens als Nebel im Tal niederschlug.

Wer keine Angst vor Sonnenbrand hatte, konnte tagsüber in der Badehose Sonne spechteln, und auch nachts blieben die Temperaturen weit überm Gefrierpunkt, sodaß kein Dauenschlafsack im Zelt nötig war, sondern die mittlere Wärme-Kategorie völlig ausreichte.

Nur der kalte Wind erforderte in der Nacht besonders auf Montag entsprechende Kleidung beim Spechteln, besonders gegen 4 oder 5 Uhr morgens.

Auch die tolle Alpenkulisse mit den in der Dämmerung sich kontinuierlich verfärbenden Bergen, das Camping-Feeling mit Schlummer-Schnapserl und Ham-and-Eggs am Gaskocher und die hervorragende Verpflegung im Gasthof Sattlegger mit Knoblauchsuppn und Selchfleischknödln haben die 4-stündige Anreise mehr als wett gemacht.

Einige waren zuvor noch am Grossglockner, wo die Transmission bei weiteren 1.000 Höhenmetern noch einen Kick besser gewesen sein soll.
Dieser Vorteil wurde jedoch durch vom steilen Aufstieg überhitzt qualmende Motoren sowie eine Gruppe von Testfahrern, die partout das Licht nicht abdrehen wollten an ihren tollen Karossen, etwas relativiert...

Günter Jenner von der WAA hat einen netten Bericht verfasst, siehe hier:

http://www.waa.at/bericht/2011/10/20111001nje00.html

Diesen möchte ich noch um ein paar Bilder erweitern:




In dieser Höhe macht die H-Alpha-Sonne seeingbedingt auch visuell mit meinem 6 Zoll Meade richtig Spaß



Auch im afghanischen Burka-Look lassen sich die Protuberanzen gut fotografieren



Morgen-Toilette mit frischem Kärntner Gebirgs-Quellwasser... das haut eini :-)

Toll wars... bis nächstes Jahr dann

CS,
Bernhard

10" f4.8 Orion Newton; 4" f5.8 Astro-Physics Traveler; 6" Meade Achromat Umbau H-Alpha Solarscope; 4" f10 Russentonne; Losmandy G11; Canon 350D Baader modified; aircooled Watec 120N+; Atik 16 HR CCD

"Manche Männer versuchen ein Leben lang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere beschäftigen sich mit einfacheren Dingen, z.B. mit der Relativitäts-Theorie" (A. Einstein)

Bearbeitet von: am:

sabant
Mitglied im Astrotreff

Österreich
47 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2011 :  11:50:22 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Bernhard,

Ich habe mich sehr gefreut Dich auf der ITT wieder mal zu treffen. Dein Ha-Refraktor war großartig, so hatte ich die Sonne noch nie gesehen.

Leider kann ich Deine Fotos nicht sehen, aber vielleicht liegt es an meinem Computer.

Viele Grüße

Tahir Saban

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GerdHuissel
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1585 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2011 :  10:24:21 Uhr  Profil anzeigen
Moin Bernhard,

Prima, daß mal Jemand über das diesjährige ITT in diesem Forum schreibt.
Herzlichen Dank für Deinen Bericht!


Grüssle vom Gerd
Backnanger Sterngucker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

wolfi
Anbieter im Astrotreff

Germany
5370 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2011 :  16:55:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche wolfi's Homepage
Hallo Freunde,

spät aber doch habe auch ich meinen ITT Bericht fertig.

http://www.wolfi-ransburg.de/ITT/itt-2011/internationales-teleskoptreffen-2011.htm

Das Itt war für mich persönlich nicht nur wegen dem Wetter ein echtes Highlight - erstmals ist die Organisation etwas umgestrickt - sprich - ich habe mir mehr Freizeit genommen und auch der Stand meiner Firma wurde von Patrick hervorragend betreut.

Ich hatte endlich mal Zeit das Treffen zu genießen ... und ich habs getan ! Und fast als Nebenprodukt hatte ich noch von keinem Astro - Urlaub so viele Resultate mit nach Hause genommen ... Ich werde wohl noch viele Wochen brauchen, um alles auszuarbeiten.

Herzliche Grüße

Wolfi Ransburg

Wolfi Ransburg
Teleskop-Service

info(==>)teleskop-service.de

www.teleskop-express.de
... der große Online Shop für Astronomie, Fotografie und Naturbeobachtung

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

photon
Mitglied im Astrotreff


93 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2011 :  19:08:14 Uhr  Profil anzeigen
Ja, mich wunderts auch, dass es bis dato kaum ITT-Berichte hier gibt/gab...

Hallo Tahir,

mich hats auch sehr gefreut, Dich wieder zu sehen...
das letzte Mal war doch vor 5 Jahren in Libyen? ;-)

Ja, die 6 Zoll lösen halt einfach besser auf als 4 Zoll. Visuell brauchts halt super Seeing, zumal ich mit der 4-fach-Telezentrik auf 4,8m Brennweite komme.
Das Energieschutzfilter (70mm) ist im exakten Abstand im Strahlengang eingebaut. Die Filterfassung darf gerade nicht obstruieren...
Das erspart ein teures, riesiges 6-Zoll-Filter vor der Linse... wirft allerdings einen Gegen-Fokus vorne raus, sodaß man nicht von vorn auf die Linse schaun sollte, wenn man die Sonne eingestellt hat...

Und das Scope ist so nur für H-Alpha-Sonne verwendbar... aber nur dafür hab ich es erworben.

CS, Bernhard

10" f4.8 Orion Newton; 4" f5.8 Astro-Physics Traveler; 6" Meade Achromat Umbau H-Alpha Solarscope; 4" f10 Russentonne; Losmandy G11; Canon 350D Baader modified; aircooled Watec 120N+; Atik 16 HR CCD

"Manche Männer versuchen ein Leben lang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere beschäftigen sich mit einfacheren Dingen, z.B. mit der Relativitäts-Theorie" (A. Einstein)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.77 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?