Posts from matss in thread „Pentax-Okular, Reinigung Korrekturplatte“

    Tach Fredi,



    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Habe gestern gleich der gekaufte 10,5 Pentax Okular am ETX 125 ausprobiert
    --------------------------------------------------------------------------------



    Die Pentaxe sind einfach genial - hab bisher schon viele bei Bekannten/Freunden ausprobiert und mir jetzt auch das 5,2 mm zugelegt.



    Zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Wie kann man diese Platte reinigen, ohne daß man ihr schadet ...
    --------------------------------------------------------------------------------



    Ideal ist ein Ausbau und eine fachmännische Reinigung in einer dafür ausgelegten Ultraschallwäsche (hamm wir so bei Zeiss gemacht, bevor opt. Bauelemente vergütet/ verspiegelt wurden).


    Ohne Ausbau bleiben beim Reinigen mit Lösungsmitteln (hochreines Aceton, Spiritus-Aceton, Äther) und weichem Läppchen meist minimale Schmierspuren an der Fassung (Rand).


    Was du tun könntest:


    Es gibt Pinsel mit kleinem Blasebalg ... Tubus nach unten neigen und vorsichtig abpusten, danach ohne grossen Druck die Fläche leicht abpinseln ... loser Staub wird so verschwinden.


    Ich würd das aber lassen - es hat kaum Einfluss auf die Abbildung des ETX und stört höchstens das ästhetische Empfinden des Besitzers


    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS




    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>