Posts from Cleo in thread „Aktueller Sonnensturm war einer der schwersten der letzten 500 Jahre“

    Hallo Jörg,


    Tut mir leid, dass das Video nicht läuft. Ich hatte das auf der Tagesschau-Seite gelesen. Der CME zeigt jedenfalls von der Erde weg (vielleicht war auch der rechts unten gemeint von unserer wohlbekannten Monsterfleckengruppe - die Zeitangabe war nur "Dienstag", aber ob UTC oder amerikanische Zeit, blieb unklar). - Die Fleckengruppe, die gerade bei 10° Süd um die Kante kommt, wird auf jeden Fall auch interessant.


    Herzliche Grüße, Holger

    Ist zwar "off topic" aber trotzdem, das Glück damals der flache Eintrittswinkel, steil wäre das anders ausgegangen! Halbe Stadt ist da glatte Untertreibung!

    Danke, Josef! Da revidiere ich meine Aussage von oben zur Unbedenklichkeit eines 5m-Brockens. Der Meteoroid von Tscheljabinsk ist offensichtlich keine gute Referenz.


    Nochmal nachgerechnet: 12000 t bei 19 km/s sind 2x10^15 J, dafür muss man 2 Millionen ausgewachsene Atomkraftwerke eine Sekunde lang betreiben. Das ist doch eine ganze Menge!


    Noch weiter OT: ich stand neulich ehrfürchtig vor dem Saturn-V-Triebwerk im Deutschen Museum mit seiner Leistung von 17.6 Gigawatt (=Atomkraftwerken). Und die hatten davon 5! Allein die Turbopumpen für die Treibstoffzufuhr brauchten zusammen schon 200 Megawatt.


    Herzliche Grüße, Holger

    Hallo Jürgen,

    Immerhin ein 5m Brocken. Rechnet man die kinetische Energie der 11km/s, gibt das zumindest lokal ein fettes Feuerwerk. Wenn der trifft, ist eine halbe Stadt weg.

    keine Panik, da braucht es schon etwas mehr. Der Meteoroid von Tscheljabinsk wird auf 19 m Durchmesser bei 19.2 km/s geschätzt. Da gab es zwar einiges an Glasbruch, aber "halbe Stadt weg" ist doch sehr übertrieben.


    Herzliche Grüße, Holger