Posts from Gamer in thread „ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop“

    Natürlich machen mir die Objekte (Galaxien) Spaß die zum Teil viel Brennweite nötig hätten....
    Aber es gibt trotzdem schöne Bilder wie ich finde.



    Dafür das ich das Thema 20 Jahre gemieden habe...bin ich ganz zufrieden :)




    Danke, dann hoffe ich mal das solch eine Funktion in einem Update noch kommt.
    Fände ich gut. :)

    Mal ein Lob an die Leute hier, coole Truppe!!!

    Und endlich mich als Freund der EAA nicht mehr verstecken.
    Ich höre immer nur ähh Smart ist nicht Astro...mal im ERNST Leute.


    Bin jetzt 20 Jahre dabei..

    20 Jahre Mond, Sonne, Planeten...ich finde Mondformationen die habt Ihr alle noch nie gehört auf anhieb.
    Kann per Blick im Okular die Größe von Sonnenflecken-Gruppen verdammt gut abschätzen ohne zu messen.

    Aber bis letzte Woche hätte ich kein M82/M81 so direkt finden können...
    War ja auch nie nötig.


    Dann hatte ich das Seestar und die erste Nacht stand wie vor einer Wand...welches Objekt kann ich denn jetzt sehen...was ist wann zu sehen? Wie oft ich das Haus und kein Stern im Display hatte.


    Jetzt sitze ich mit meinem uralten Karkoschka und drehbarer Sternwarte in der Küche plane die Nacht und überlege mir was ich wann wie ablichten kann. Während das Seestar arbeitet lese ich mir die aktuellen Infos zu dem Objekt durch oder schaue was andere da so mit gemacht haben.


    Also habe ich mich DURCH das Seestar und die "bösen Smart-Teleskope" in den letzten Tage mehr mit Deep Sky beschäftigt als in den ZWANZIG Jahren davor.


    Wenn mir jemand nochmal sagt Smart sei keine Astronomie.^^


    Grüße Nils

    Quote

    Wobei ich das integrierte Planetarium der Seestar App extrem gelungen und grafisch auch ansprechend und schön finde.

    Das Seestar ist wirklich schon eine Komplett-Lösung.


    Gruß Play


    Das fand ich auch, lässt sich auch gut per Touch benutzen. Da haben andere Programme mehr Probleme mit.

    Wenn ich jetzt noch was wie das Seestar mit mehr Brennweite hätte....



    Quote


    Per USB Kabel an den PC. Man muß die Speicherung der Einzelbilder aber in der App aktivieren.


    Dann suche ich das mal raus. :)
    Die Orderübersicht finde ich aber gut.


    Ich nehme an Download sind die "Handybilder" und Seestar ist dann die "orginalen" bzw. wenn man es aktiviert auch die Einzelbilder.

    Grüße Nils

    wie kommt man mit der pfeffermühle eig einfach an die rohdaten?

    per usb an einen rechner?

    jpg geht ja direkt über die app


    hatte ich vorhin keine zeit zu in der app zu gucken, trage wieder kind 3 umher daher bin ich so frech und frage hier nach. ;)


    nils

    Kaum schreit das Baby nicht mehr geht es... M42...krass...jetzt M101..noch krasser.
    Mir steht ein 21" zur Verfügung aber das kleine Ding zeigt einiges.

    Nils

    So noch viele Fragen...

    Gibt es irgendwo eine richtige Anleitung (keine Kurzanleitung) für das Teil, probiere hier zwar rum aber so wirklich weiter komme ich nicht.
    Bevor ich Euch bei jeder Sache nerve...^^


    Falls ich diese übersehen habe tut es mir leid, mit 3 Kindern eines davon 2 Wochen alt...is nicht so wirklich mit Schlaf.^^

    Aber dank dem Seestar komme ich nun wieder unter den Himmel. ;)

    Grüße Nils

    Hat schonmal jemand einen 2" Continuum-Filter oder K-Line Filter mit reiner Weißlicht-Folie versucht?

    Klar die Details sind in den Flecken...essig...aber die großen Fackelgebiete sollten evtl. gehen.
    Muss ich mal testen.^^


    Nils

    Und eine weitere Frage...Livestack ja ist schön...wie geht es weiter.
    Wie gesagt ich habe 20 Jahre einen Bogen um die Fotografie gemacht, wie kommt man am besten rein?

    Ich habe mal Architektur und Stadtplanung studiert, wir sind auf Photoshop gedrillt worden aber das ist auch wieder 10 Jahre her^^
    Mir wäre es lieber ohne PS auskommen zu müssen.


    Ich will keine Hubble-Bilder, der Schwerpunkt wird bei Mond und Sonne bleiben.

    Welchen Weg würdet Ihr gehen an Hardware und Software?

    Nils


    Super Danke :)

    Höheres Stativ und Niviliereinheit sind vorhanden, Powerbank fehlt mir noch.
    Mal sehr entspannend das man auch nicht viel Zubehör dran machen kann...bei meinen Taks finde ich immer Sachen die man "noch ganz dringend braucht" besonders wenn kein CS ist und man Nachts das Baby rumtragen muss.

    Den Drang habe ich bei dem Seestar noch nicht verspürt.^^


    Nils

    Moin Hartmut,


    danke für die Antwort. :)
    Das ist noch ein Vorteil des Seestar, man muss nicht ständig Kram dazu kaufen.

    Oder gibt es Zubehör wo die Gemeinde sagt: JA das macht echt Sinn.

    Ich habe bis nur ein größeres/höheres Stativ angeschafft.

    Grüße Nils

    So ein neuer Seestar S50 - Nutzer meldet sich. :)


    Hallo liebe Gemeinde! ;)

    Nach 20 Jahren in diesem Hobby, aber nur vis. Sonne, Mond und Planeten habe ich die Fotografie immer gemieden... ;)
    Ich habe immer gesehen wie die Kollegen in der Sternwarte Zeit und Geld ausgeben und am Ende immer irgendwas nicht klappt.


    Nun mit 3 Kindern komme ich kaum noch raus, und hatte länger das S50 eines Kollegen hier. Ich glaube in den 2 Wochen war ich öfter hinter dem "digitalen Okular" als in den letzten 3 Monaten hinter einem "echten Okular" war.


    Einzig die Brennweite für Sonne, Mond und Planeten fehlen mir aber immer hin ich kann wieder was sehen. ;)


    Ich bin begeistert, wobei ich sagen muss ich werde kein Foto-Nerd aber um überhaupt wieder was zu sehen eine geile Sache.



    Frage: Ich sehe immer wieder Filterhalter für das S50...macht das Sinn? Wenn ja welche Filter für was? Gibt es da Erfahrungen hier?



    Grüße Nils