Posts from Hajoniko in thread „ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop“

    Ich hab das mit dem zuschaltbaren Filter beim S50 wohl noch nicht richtig verstanden.


    Wann muss ich den zuschalten und wann nicht?


    Hab nämlich Probleme mit den Nebeldarstellungen. Irgendwie gehen die Nebelwolken verloren. Trotz 30min a10 sec hab ich kaum was drauf.

    Hallo Gemeinde,


    Endlich konnte ich gestern wieder etwas raus.

    Hab dann mal 29min NGC 6888 aufnehmen können.


    Aber interessanter war, T Coronae Borealis.

    Der soll ja eventuell bald hell aufleuchten.

    Darum fahre ich den immer an wenn es geht.


    Nun eine Frage an euch. Das erste Bild ist vom 08.03.2024, dass 2te von gestern.

    Hab ich einen Fehler gemacht oder ist der Stern etwas größer geworden?


    Wenn ich die Bilder deckungsgleich lege ist der Stern von gestern grösser als der vom 08.03!


    So hab es eben ausprobiert da wir hier bis 0 Uhr CS haben.


    Hab Mirach angefahren und dann umgeschaltet. Ging bis 4fach Vergrößerung.


    Also wieder Pons-Brooks angefahren und wieder dunkel.

    Schade, dann nur Stargazing.


    Werde es demnächst mal mit Jupiter probieren.


    Danke an alle für die Hilfe

    elythomaslumber


    Das war ja nicht die Frage.

    Ich wollte wissen, warum ich nur einen schwarzen Bildschirm sehe wenn ich den Planeten Jupiter im Planetenmodus anfahre.


    Im Stargazingmodus sehe ich ihn. Okay, dann umschalten in Planetenmodus und? Nix, schwarzer Bildschirm. Selbst bei 4fach Vergrößerung.


    Das es funktioniert hab ich mit Polaris probiert. In Stargazing angefahren, umgeschaltet auf Planetenmodus und siehe da, da war er.

    Also nochmal Jupiter wie vor probiert und nix. Auch umstellen von brightness brachte nix.

    Also wieder in stargazing Modus und da war er wieder.


    Also meine frage: mein Fehler oder stimmt etwas nicht am Gerät?

    Hi Leute, ich hab ein Problem mit den S50.


    Vermutlich liegt es nur an mir, wollte aber mal Fragen.


    Ich möchte RAW Fotos von Pons-Brooks machen.

    Das anwählen funktioniert. Jedoch sehe ich den Kometen nur im Modus Stargazing.

    Wenn er dann Mittig ist und ich auf Planet umstelle sehe ich ihn nicht mehr, auch bei 4facher Vergrößerung.

    Das gleiche Problem auch mit Jupiter. Im Stargazing okay, wenn ich auf Planet umstellen nix mehr.


    So funktioniert natürlich dann auch nicht die nachführung.


    Was mache ich falsch?

    Wollte gestern den Orion-Nebel ausprobieren.

    Das beobachten und fotografieren ging auch gut, da wir hier bis 22 Uhr CS hatten.

    Wollte eben mal nachsehen wegen der einzelnen Fotos (alle 10sec 1x), aber ich finde nur den fertigen Stack, keine Einzelaufnahmen.

    Was ich auch festgestellt habe ist, daß RAW nicht aufleuchtet und sich nicht aktivieren lässt In der App. Hab ich was vergessen einzustellen?

    Danke für eure Infos. Werde mich da jetzt mal intensiver mit beschäftigen. Hab erstmal mit meinem 3D-Drucker ein Objektivschutz und ein Lichtschutz gedruckt.


    Sonne hat heute auch funktioniert.


    Kann man das S50 auch mit anderen AstroApps steuern? Z.b. Stellarium? Weiß das jemand?

    Also ich habe mich entschlossen nun auch einen S50 zuzulegen.


    Habt ihr einen Tipp wo man den ohne Bedenken kaufen kann?

    Ist ja schon ne Menge Geld, dass will man ja auch nicht jedem so einfach senden.


    Habt ihr eine Empfehlung?

    Bevor ich mir jetzt das Seestar S50 kaufe:


    Kann/könnte man nun mit S50 an der Erde vorbei fliegende Asteroiden/Kometen (z.b. den im Oktober) aufnehmen/sehen (mit verfolgungsmodus ) oder sollte man dafür doch mehr/größere Ausrüstung nutzen?


    Kann ich dann eventuell objekte auch dann sehen wenn sie keinen Schweif hinter sich herziehen?


    Planetenbilder habe ich ja schon gesehen vom Seestar. Das würde mir als Anfänger auch reichen. Mir geht es aber eher darum auch erdnahe Objekte besser sehen zu können. Letztes Jahr hab ich versucht Nishimura zu sehen, was aber mit Fernglas keinen spass machte.

    Darum interessiere ich mich für das S50.


    Hat da jemand schon solche Aufnahmen mit gemacht und wie sehen die aus?

    Hallo,

    Ich bin ganz neu hier und auch in der Sternenbeobachtung.


    Da ich bald mehr Zeit haben werde wollte ich mich damit beschäftigen.

    Mir geht es dabei mehr um die Beobachtung Erdnahen Kometen und Asteroiden.

    Bisher hab ich das immer mit einem größeren Fernglas (mehr schlecht als recht) gemacht (wenn es ging).


    Beim Suchen nach einer anderen Möglichkeit wurde ich auf das ZWO Seestar S50 gestoßen.


    Da es doch viel Geld ist wollte ich mal fragen, ob das was für einen Anfänger ist und man mit dem das obigen durchführen kann.

    Oder gibt es eine Vergleichbare Möglichkeit bei gleichen Kosten?

    Es müsste aber die Möglichkeit sein, wie beim S50, über Fernzugriff vom Wohnzimmer aus das Ding auf dem Balkon zu bedienen.


    Gruss Hajoniko