Posts from fruchtfliege in thread „ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop“

    Im Großen und Ganzen stimme ich dir da voll zu.

    Quote


    Bei dem Zwerg sehe ich hingegen nicht mehr das Potential das da mit längeren Belichtungszeiten noch deutlich mehr ginge als von dir gezeigt.

    Vielleicht nicht was die Belichtungszeit angeht, aber bei besseren Bedingungen sollten noch einige Details und eine klarere Abgrenzung zum Himmel herauszuholen sein. Wie angedeutet entstanden die Aufnahmen vom Balkon aus, in direkter Nähe zu dem "düsseldorfer dome" und etlichen Straßenlampen. Ich bin extrem gespannt, wie sehr sich die Aufnahme bei Bortle 3 oder 4 verbessert - vielleicht auch gar nicht so viel, aber die Zeit wird es zeigen.


    Wäre interessant zu wissen, unter welchen Bedingungen die Seestar Aufnahmen gemacht wurden. Gibt es dazu irgendwelche Quellen?

    Bei M101 denke ich aber auch, dass da mehr geht bzw. gehen müsste. Folgendes Bild habe ich mit dem Dwarf bei 70 Minuten Gesamtbelichtung (280x15sek) in Pixinsight auf die Schnelle erstellt. Auch wenn einige Details im Gegensatz zu der Seestar Aufnahme fehlen, liegen da jetzt meines Erachtens keine Welten zwischen (selbst wenn man die curve transformation des Kerns mal beiseite lässt). Zumal ich die Aufnahmen aus Bortle 6 ohne Fokusoptimierung aus der "Hüfte" heraus gemacht habe und noch ein blutiger Anfänger beim post-processing bin.


    Quote

    Und hier noch eine ZWO-Beispielaufnahme von M42: https://www.facebook.com/profile.php?id=100091922029093

    Das sind vermutlich 30x5s, die Belichtungszeit steht nicht daneben. Die Software scheint Bilder mit schlechter Nachführung auszusorieren ('ignored').


    CS Erik

    Da sieht man leider, dass die Brennweite des Seestar für M42 fast schon zu hoch ist. Anscheinend war es eine gute Entscheidung, den Dwarf und das Seestar zu bestellen :D


    Aber schön zu sehen, dass schlechte Bilder automatisch aussortiert werden. Ich hoffe, dass die so ein Feature auch beim Dwarf nachimplementieren. Sollte ja alles per Software machbar sein...

    Quote

    Seestar S50 und DWARF II verhalten sich zueinander zumindest bezüglich Abbildungsmaßstab/ Pixel und Feldgröße wie zwei Okulare, eines mit 25mm Brennweite und eines mit 10mm Brennweite bei gleichem SGF des Okulars und gleicher Teleskopbrennweite.

    Danke für die Gegenüberstellung, so kann man sich den Unterschied wesentlich leichter vorstellen. Je nach Objektgröße scheinen dann ja beide Geräte ihre Daseinsberechtigung zu haben.

    Ich hab den Seestar nun auch bestellt und vermute, dass er in einem ähnlichen Zeitraum wie mein DWARF geliefert wird. Werde dann auch beide Geräte parallel testen und das bessere behalten. Falls sich unterschiedliche Stärken herauskristallisieren, würde ich vielleicht sogar beide behalten und könnte dann zeitgleich zwei Objekte ablichten.


    Wenn der Seestar ähnliche Bilder wie Vespera liefert, würde mir das vollkommen ausreichen.