Posts by Stw Hundshaupten

    Hallo Marco,
    nachdem ich mir bei dem M104 einen abgebrochen habe und trotz guter Sicht kein vernünftiges Bild zustande gebracht habe(ATIK 383LRGB mit 10"/f4.8:
    Könntest Du was zur 071 sagen hinsichtlich Einstellungen(Gain usw.) und Bildbearbeitung. Sind Flats, Bias und Darks unbedingt notwendig?
    Dein e Aufnahme ist super und zumal unter den Bedingungen, die Jürgen schon geschrieben hat.
    LG Jochen

    Hallo Jürgen,
    ich habe eine Frage zu M94.
    Du hast den Kern mit kürzer belichtet. Wie kann ich
    die Kurzbelichtung mit der Langbelichtung vereinen?
    Ich hatte bei M94 mit 180sec Einzelbelichtungen keine
    Chance, ein einigermaßen Bild hinzukriegen.
    LG jochen

    Verkaufe fast neue "Starsense Autoalign" mit Hülle (Neupreis 598.-€) für 390.-€ plus Versand
    und Telefokus für Fotoobjektive 105mm (Neupreis 85.-€) für 55.-€ plus Versand
    Das sind gerade mal 65% vom Neupreis.
    alles ist in einwandfreiem Zustand und kommt in Originalverpackung.

    Bei Interesse bitte PN oder Mail
    LG jochen

    Verkaufe sehr stabile Rohrschellen mit Grundplatte.
    Durchmesser 395 -400mm. Die Schellen und die Platte sind aus
    Alu-Vollmaterial und wiegen ca 7KG. Passen für Newton 12" -14"
    und Montierungen der EQ8Klasse oder höher.
    Bilder auf Anfrage
    VHB 350.-€
    LG Jochen

    Der Newtontubus besteht aus Hartpapier, hat einen drehbaren Hut
    und ist ca 25kg schwer. Aussendurchmesser 40cm.
    Spiegel ist von Honigsee, der OAZ ist ein 2"JMI.
    Zusätzlich ist ein Lüfter verbaut.
    Es ist Ein Teleskop zum Durchsehen, nicht zum Ansehen.
    VHB 700.-€
    Bei Interesse bitte PN


    LG jochen

    Habe gestern den Hexenkopf aufgenommen, 16x 300sec.
    Davon waren in den meisten Aufnahmen Starlinks, ein Flugzeug .habe ich auch"erwischt".


    Wenn ich daran denke, daß ich bei einigen Objektem mit 30 Minuten belichten muß, um etwas sichtbar zu machen.....


    Alle hoffen auf irgendeine Software oder verwischen die Spuren durch
    BB.
    Ich denke nicht nur an die vielen Astrofotographen, sondern auch an die Astrohändler.
    Ich wollte mir ne neue Cam kaufen, um noch bessere Astrofotos zu machen.
    Das lasse ich erstmal bleiben.


    Traurige Grüße
    Jochen
    [:(!][:(!]

    Eine paar ganz naive Frage:
    Was brauche ich, um einen Satelliten hochzuschießen?
    1.Geld
    2. eine geeignete Rakete. Soweit so gut.
    Aber gibt es sonst noch was, wie Genehmigungen in Technik und Allgemeines?
    Soll heißen, daß jeder der genug Geld hat, irgendwas in den Weltraum schießen kann?
    Bei mir wäre es z.B. eine Satellitenabwehr/-zerstörungseinheit.


    LG jochen

    Sehr gut erhaltener Komakorrektor
    2"-Anschluß teleskopseitig mit M42-Aussengewinde kameraseitig.
    Bis auf ein paar leichte Klemmspuren.
    Preis 50.-€ plus Versand


    Bei Interesse Bilder per Mail(ich schaffe es nicht, hier Bilder einzufügen[xx(])


    LG Jochen

    Hallo Alex,
    danke für deine Hinweise.
    Ich habe den Filter noch nicht gekauft, da ich wegen einer eventuell nur geringen Verbesserung nicht soviel Geld ausgeben möchte.
    Bisher je nach Objekt Einzelbelichtungen von 300 bis 900sec.
    Manchmal auch in Einzelfällen 1800sec. Das aber nur zum Test, was geht.


    LG jochen

    Nachdem sich bis jetzt noch keiner gemeldet hat, stelle ich die Frage anders:
    welche verlängerte Belichtungszeit brauche ich, um den gleichen Hellig-
    keitswert mit 4,5nm zu erhalten, den ich mit 8,5 nm Bandbreite habe?


    Liebe Grüße
    Jochen

    Hallo Peter,
    erstmal zur Aufnahme:
    Einer der besten Helme, die ich bis jetzt gesehen habe.
    Dein Workflow würde mich interessieren.


    Zu den Farben und anderen "Effekten" wird es immer Diskussionen geben.
    Ich finde auch die "silbergraue" Variante interessant.
    Wenn einer im Bild was finden will, findet er es, ob durch Zoom oder
    starkem Stretch.
    Ich würde mich gar nicht mehr einkriegen, wenn ich den Helm so ausarbeiten könnte.


    LG Jochen

    Hallo Ralf,
    absolut super. Anscheinend ist die 178 auch für DS geeignet ;o). Auf diese Aufnahme kannst Du wirklich stolz sein.
    Habe mit 10/f4.7 und Atik 383 mono belichtet, bei weitem aber nicht diese Qualität erreicht.
    LG jochen

    Hallo Ralph,
    ein romantischer Bericht in einer schönen Sprache. Das tut mal gut in Zeiten, wo nur noch Technik(ohne die wir Sterngucker natürlich weniger Möglichkeiten hätten)und Zahlen unsere Berichte zieren.
    Ich sitze während der Aufnahmen manchmal frierend neben dem Teleskop und schaue einfach in den Himmel. Das entspannt und lässt die Gedanken schweifen, wo wir kleinen Menschlein überhaupt sind:
    Auf einem Planeten am Rande unserer Milchstrasse .


    Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Bericht in dieser
    Sprache.


    Danke und liebe Grüße
    Jochen

    Hallo Frank,
    PI habe ich leider nicht.
    Straton habe ich, aber so richtig glücklich bin ich mit dem Ergebnis nicht. Ich öffne eine Aufnahme, dann läuft das Programm und es kommt was raus, das je nach Objekt mal passt, mal aber auch nicht.
    Danach stretche ich das"sternlose" Bild .
    Frage: wie bekomme ich ein Bild, in dem nur die Sterne (nicht gestretcht) sind und wie verheirate ich diese Bilder?
    die Anweisungen in Straton sind ja m.E. etwas dürftig.
    Vielleicht sitzt das Problem aber auch wo anders, z.B. vor dem Monitor.
    LG Jochen