Posts by kaiosp

    So nun habe ich mich mit dem Teleskop-Service in Verbindung gesetzt.


    Bei meiner Anfrage habe ich die Grundlage Skywatcher Achromat 102/1000 auf parallaktischer Montierung EQ-3 gewählt!


    Das habe ich als Antwort bekommen. Da ich das noch schlecht einschätzen kann, gebe ich das mal an euch weiter!


    "Der klassische Fraunhofer mit 102mm Öffnung ist wirklich ein sehr schönes Einsteigerinstrument, er ist aber, für meinen Geschmack, etwas lichtschwach. Das heißt, für Mond und Planetenbeobachtung ist das Gerät sicher sehr gut geeignet aber für Objekte jenseits des Sonnenssystems ist das Gerät etwas weniger gut geeignet, da die Öffnung zu klein ist.

    Meines Erachtens sollte man sich doch auch mit der Alternative - Newton - beschäftigen. Das Gerät bietet mehr Licht und Auflösung und ist, eine gute Abbildungsqualität vorausgesetzt, für Ihre Anwendungen besser geeinget. Allerdings muß ein Newton ab und zu justiert werden, welches aber kein Problem darstellt, wir liefern immer eine vernünftige Justieranleitung mit."


    -> Newton mit 150mm Öffnung und 750mm Brennweite auf der Montierung Astro 5
    Adapter für meine Webcam
    RA und Dek Motor mit Steuerung
    Polsucher
    (Empfehlung vom Teleskop-Service)


    Für Eure Einschätzung wäre ich dankbar. Sicherlich ist hier das Preis-Leistungsverhältnis von großer Bedeutung.


    Gruß Kaiosp

    Danke nochmals für die ganzen Tipps. Ohne so eine Starthilfe ist es sicherlich schwer in dieser Materie Fuss zu fassen und an verlässliche Infos zu kommen.


    Die Seite vom Teleskop-Service ist sehr informativ und macht einen durchaus seriösen Eindruck. Jetzt werde ich mich bei denen mal schlau machen, in welchem Kostenrahmen sich das Ganze inkl. für mein Vorhaben benötigtem Zubehör bewegt.


    Allerdings werde ich wohl eine Weile dafür sparen müssen :( Man will ja auch was vernünpftiges haben.


    Nun denn bis auf weiteres
    nette Grüße
    Kaiosp

    <img src="http://www.osdv.de/shop/images/etx60_70.jpg"> wenns nicht klappt http://www.osdv.de/shop/images/etx60_70.jpg


    Meade Fraunhofer Refraktor, achromatisch, mehrschichtvergütet, Objektivdurchmesser 70mm, Brennweite 350mm, inkl. 2 Okulare 9mm+25mm 1.25", azimutale Gabelmontierung, PC-Anschluß- möglichkeit, Autostar-Computer, Astro- Software, zusätzlich mit elektronischen Okular Das Okular wird wie ein gewöhnliches Okular in den Okularauszug gesteckt. Mit den beigefügten Chinch- Kabel kann das Okular direkt mit dem Fernseher o.ä. verbunden werden.


    Das wäre noch in meinem finanziellen Rahmen. Mit welchen Folgekosten für Stativ und ähnliches müsste ich noch rechnen?

    Hui das muss ich erstmal verarbeiten ;)


    Schaue mich mal auf den oben genannten Seiten erstmal genauer um.
    Danke für die Links und die weiteren Tipps


    Fürs Erste MFG
    Kaiosp

    Danke schonmal für die Tipps!


    Mir ist da noch ne Frage eingefallen! Gibts im Netz irgendeine Liste von Fachhändlern, oder gibts eine gute Beratung / Produkte auch im Foto-Fachgeschäft um die Ecke. Hab mich in der Hinsicht bisher nur im Web schlau gemacht und nicht allzuviel gefunden.
    Wenn jemand aus meiner Nähe kommt und einen guten Laden kennt, dann würde ich über die Info freuen. Komme aus dem schönen Westmünsterland / NRW / Höhe Ruhrgebiet an der holländischen Grenze!


    Grüße
    Kaiosp

    Hallo,


    ich beschäftige mich seit kurzem näher mit dem Thema Sternenbeobachtung und würde mich über ein paar Tipps von Euch freuen.


    Zunächst mal näheres zu mir:


    Ich bin schon seit Jahren Trekkie und bin so zur Astronomie gekommen. Ausserdem bin ich begeisterter Zuschauer von Alpha Centauri. Meine Motive mich mit der Sternenbeobachtung näher auseinander zu setzen, liegen da nahe. Einfach mal herausfinden, ob das, was die in den Serien immer erzählen auch wirklich Hand und Fuss hat ;)


    Was ich gerne machen würde:
    Zum Einsteigen in die Materie würde ich gerne die Planeten und den Mond etwas genauer beäugen.
    Später kann ich mir ganz gut vorstellen, mich mit der Astro-Fotografie weiter zu beschäftigen.


    Um nicht ganz so dumm daher zu kommen, habe ich folgende Bücher studiert:


    Kosmologie für Anfänger - Eine Reise durch das Universum / Harald Lesch, Jörn Müller
    Die Natur erleben - Abenteuer Astronomie / David H. Levy


    Also nun zu meinen Fragen:
    1. Kennt Ihr weitere Bücher, die für Einsteiger wie mich interessant sein könnten?
    -> möglichst Bücher, die die Themenbereiche der oberen Bücher genauer abhandeln, oder sich mit etwas anderem beschäftigen!


    2. Welches Teleskop ist für meine oben beschrieben Vorhaben geeignet?
    -> insbesondere später für die Fotografie! Dazu: In welchem Maße fallen dafür Kosten an?


    3. Reicht z.B der Reflektor 76/700 mm Venus der Marke Bresser dafür aus, um einigermaßen gute Bilder zu bekommen? (Planetenbeobachtung)
    -> Ich suche einen möglichst günstigen Einstieg, da ich als Student dauerklamm bin ;) - Den Reflektor gibts bei der Metro momentan für 53,35 €


    Ok das wars ;)


    Ich hoffe das waren nicht zu viele Fragen auf einmal und Ihr könnt mir im Bezug darauf weiterhelfen.


    Gruß
    Kaiosp