Posts by Alex_D

    2x Seben Zoom 8-24mm 1,25" in PVC Schraubox (je 25,-)
    1x TS WA 32mm Okular in 2" mit Schraubbox (50,-)
    1x TS Super Plössl 25mm + Barlow 2fach + Zenitspiegel in 1,25" (20,-)
    1x TS Zenitspiegel in 2" mit Reduzierstück auf 1,25" (40,-)
    1x Eigenbau Chesire Justierokular 1,25" aus Aluminium (10,-)


    Interessenten schreiben mir bitte eine eMail an
    mail(ät)ad-photodesign.de

    Der Rest muss ebenfalls noch raus. Alle Preise inkl. Versand


    2x Seben Zoom 8-24mm 1,25" in PVC Schraubox (je 25,-)
    1x TS WA 32mm Okular in 2" mit Schraubbox (50,-)
    1x TS Super Plössl 25mm + Barlow 2fach + Zenitspiegel in 1,25" (20,-)
    1x TS Zenitspiegel in 2" mit Reduzierstück auf 1,25" (40,-)
    1x Filterset Astronomik 2"UHC und 1,25"CLS (gegen Gebot)
    1x Eigenbau Chesire Justierokular 1,25" aus Aluminium (10,-)


    Interessenten schreiben mir bitte eine eMail mit Preisvorstellung an
    mail(ät)ad-photodesign.de

    In meinem Restsammelsorium habe ich noch einen laminierten Tirion
    Sky Publishing Sky Atlas 2000.0 Deluxe, 2nd Edition gefunden. DINA3 s/w, Sternbilder vorgekennzeichnet und Seitenzahlen sind auf der Laminierfolie vermerkt.


    Hinzu gibts noch den allseits bekannten Karkoschka Atlas für Himmelsbeobachter.


    Ich kann den Einband vom Tirion nicht mehr finden weswegen ich beide Teile mal raushau für 30,- inkl. Versand.


    Interessenten schreiben Mail an: mail(ätt)ad-photodesign.de

    Ich biete euch wegen Auflösung meines EQ folgende Filter im Set an:


    Astronomik UHC 2" und Astronomik CLS 1,25"


    Realistische Preisvorschläge für beide Filter werden beantwortet unter meiner emailadresse: mail(ätt)ad-photodesign.de

    Ich biete ein paar Restbestände aus meinem Astroequipment an.


    Hier einmal den im Betreff genannten GPUSB Shoestring Adapter
    http://www.store.shoestringastronomy.com/gpusb.htm


    Ich habe nur noch den Paypal-Beleg für die Zahlung in die USA als Nachweis, Rechnung kann ich leider keine mehr finden. Der Beleg weist inkl. int. Shipping den Kaufbetrag von 82,-USD aus was 63,-€ entspricht.


    Dazu gibt es noch ein aktives USB Verlängerungskabel 5m.


    Mein Preis inkl. vers. Versand ist 45,-€ für ein neuwertiges Bauteil!


    Interessenten schreiben mir bitte eine email an:
    mail(ätt)ad-photodesign.de

    Hallo zusammen,


    ein paar Restbestände meines Astroequipments möchte ich gern auflösen und biete euch hier folgende Sachen, alle mit Rechnung auf mich ausgestellt an:


    - Skywatcher ED 80/600 Refraktor + Sucher & inkl. Rohrschellen und Montageschiene (gekauft bei Fernrohrland Stuttgart; NP 320,-€)


    - Flattener Bildfeldebner für Refraktoren + Zubehör "TS-Flat-2" mit Adapterkit best. aus Verlängerungshüle und Konterring + EOS Bajonett Adapter (gekauft bei Ransburg Teleskope: NP in Summe: 294,15€)


    Ich möchte das ganze als Set verkaufen und möchte dafür gerne 365,-€ inkl. versichertem Versand haben. Abholung möglich in PLZ 74182.


    Interessenten schreiben mir bitte eine email an:
    mail(ätt)ad-photodesign.de

    Verkaufe fürs Autoguiding mit einer EQ6 beispielsweise einen
    GPUSB Shoestring Adapter, Guidingverbindung zwischen Notebook/PC und Montierung.
    RJ12 Stecker auf USB PC Verbindung.


    Rechnung nicht mehr vorhanden, nur Paypal Auszug für USA-Transaktion vom 01/05/2009.


    40,-€ inkl. Versand innerhalb Deutschlands ohne Inseln
    Auslandsversand auf Anfrage bzgl. Portokosten.


    Ausschließlich Mail an mail(ätt)ad-photodesign.de


    Gewährleistungs- und Garantieansprüche aufgrund Privatverkauf ausgeschlossen. Rücknahme ausgeschlossen. Ware in OVP mit geringsten Gebrauchsspuren und absolut funktionalem Zustand. Persönliche Übergabe ausdrücklich bevorzugt!

    Ich verkaufe hier, abermals, eine EQ6 Syntrek in weiss, versehen mit dem Optimierungskit „Upgrade 2“ von VTSB-Teleskope; Bremen. Rechnung über die Montierung sowie die durchgeführten Optimierungen liegt bei.
    Gekauft wurde die EQ6 in 2009. Sie war nur kurzzeitig im Einsatz auf dem Dreibeinstativ, war kurz danach fest in meiner Sternwarte verbaut.


    Sie hat nie einen Regen gesehen oder Frost abbekommen.
    Sie hat geschätzt kaum 50 Betriebsstunden auf dem Buckel und wurde fast nur zur Fotografie benutzt. Der Schneckenfehler ist langsam steigend und fallend, keine sprunghaften Änderungen/Peaks. Ich hatte nie Probleme mit dem Autoguiding.


    Sie ist nicht zu verwechseln mit einer schwarzen EQ6 (ältere Versionen) oder der Skyscan EQ6. Die Skyscan besitzt einen anderen Handcontroller, der ein 3-Star-Alignment ermöglicht. Mit Kauf eines solchen Controllers lässt sich die hier angebotene Syntrek aufrüsten.



    Im Angebot enthalten sind folgende Montierungsteile:


    - EQ6 Syntrek Montierung (mit bel. Polsucher und versenkbarer
    Gegengewichtsstange)
    - Handcontroller
    - Stromkabel mit Sicherungshalter
    - Dreibeinstativ
    - 2x 5kg Gegengewichte
    - Okularablageplatte
    - Spindel zur Arretierung
    - Netzgerät Spannungswandler 230V AC / 12V DC
    - Rechnung
    - Bedienungsanleitung
    Preis: 750,-€


    Reparatur: Das Aluminium-Gewinde, welches sich an der Unterseite der Montierung befindet und Stativ mit Kopf verbindet, war ausgerissen. Diese habe ich durch einen Fachbetrieb reparieren lassen. Es wurde ein Gewindeeinsatz aus Stahl (nicht zu verwechseln mit einem „Heli-Coil“!!) eingebaut, welcher nun mehr Anzugsmoment und längere Lebensdauer erlaubt als dies zuvor der Fall war.


    Der Montierungskopf sowie das Stativ weist Transport- und Anwendungsbedingte Gebrauchsspuren auf. Nach eingehender Prüfung sind KEINE Beschädigungen erkennbar die einen sicheren Betrieb beeinträchtigen würden.


    Trotzdem bevorzuge ich ausdrücklich eine vorherige Besichtigung der Montierung vor Kauf aufgrund richtig mieser Erfahrungen im Privatverkauf. Ich versichere einen solchen Zustand der Montierung, dass ich selbst sie kaufen und bedenkenlos benutzen würde. Der Verkauf erfolgt aus dringlichen privaten Gründen, sonst würde ich die Kleine behalten.


    Aufgrund Privatverkauf kann ich keine Garantie- und/oder Gewährleistungsansprüche übernehmen. Der Käufer kann sich vom Zustand und der Funktionalität der Montierung sehr gern vor Kauf ausgiebig und ohne Zeitdruck überzeugen. Eine Rücknahme schließe ich aus. Eine persönliche Übergabe bevorzuge ich (PLZ 74182), gern auch mit ein paar km entgegen kommen.


    Sehr gerne beantworte ich Fragen und mache von allen wichtigen Details die gewünscht werden unretuschierte Fotos, die ich per Mail zusende. Anfragen bitte nur per eMail an mail(ätt)ad-photodesign.de

    Korrigiertes Inserat:


    Ich biete euch hier meine in 17.08.2008 beim VTSB gekaufte und dort optimierte EQ6 Montierung an.


    Es handelt sich um die
    - EQ6 Syntrek inkl. Steuerung (erweiterungsfähig zur Synscan)
    - Händlerseitig optimiert für Astrofotografie (Upgrade 2)
    - beleuchteter Polsucher
    - höhenverstellbares Dreibeinstativ (106-154cm)
    - Okularablageplatte
    - 2 Gegengewichte (mit Gebrauchspuren)
    - 18kg Belastbarkeit
    - zusätzlich gebe ich noch hinzu: 1x 230V AC / 12V DC Wandler mit 12A max. Belastung (reichte bei mir zum Betrieb der EQ6 und zweier Taukappenheizungen)


    Nachdem ich die Montierung erworben hatte, hat diese etwa 20x den Nachthimmel gesehen. Sonst stand sie gut behütet in meiner beheizten Sternwarte. Sie wurde immer pfleglich behandelt. Nach dem Verkauf meiner Sternwarte verstaubt sie zuweilen bei mir zu Haus und ich würde mich freuen wenn jemand ihrem momentan tristem Dasein ein Ende bereitet und sie dafür nutzt, wofür sie gebaut wurde.


    Rechnung vorhanden.
    700,- inkl. Versand


    Abholung im Raum PLZ 74182 würd ich bevorzugen, da man sich so bei einem Kaffee von der Einwandfreien Funktion der Montierung überzeugen kann. Versandkosten müste ich in Erfahrung bringen, Es sind dann allerdings 2 Pakete mit einem Versandgewicht von circa 25kg. Also mit 6,90€ Standard DHL ist da nix zu machen.


    Also, Fragen und weiteres einfach an: ad.photodesign(ätt)gmx.de

    Ich biete euch hier meine in 2009 beim VTSB gekaufte und dort optimierte EQ6 Montierung an.


    Es handelt sich um die
    - EQ6 Syntrek inkl. Steuerung (erweiterungsfähig zur Synscan)
    - Händlerseitig optimiert für Astrofotografie (Upgrade 3)
    - beleuchteter Polsucher
    - höhenverstellbares Dreibeinstativ (106-154cm)
    - Okularablageplatte
    - 2 Gegengewichte (mit Gebrauchspuren)
    - 18kg Belastbarkeit
    - zusätzlich gebe ich noch hinzu: 1x 230V AC / 12V DC Wandler mit 12A max. Belastung (reichte bei mir zum Betrieb der EQ6 und zweier Taukappenheizungen)


    Rechnung habe ich nich mehr finden können. Ich habe allerdings beim Händler VTSB angefragt nochmals eine Kopie zu bekommen, um die Optimierungen nachweisen zu können.


    Nachdem ich die Montierung erworben hatte, hat diese etwa 20x den Nachthimmel gesehen. Sonst stand sie gut behütet in meiner beheizten Sternwarte. Sie wurde immer pfleglich behandelt. Nun verstaubt sie zuweilen bei mir zu Haus nach dem verkauf meiner Sternwarte und ich würde mich freuen wenn jemand ihrem momentan tristem Dasein ein Ende bereitet und sie dafür nutzt, wofür sie gebaut wurde.


    Neupreis der Montierung war, wenn ich mich recht erinnere 999,-€ zzgl. der Optimierungen von rund 240,-€. Genaueres kann ich sagen wenn ich eine Rechnungskopie erhalten habe.


    Bei Interesse freue ich mich auf dein Angebot. Unrealistische Preisvorstellungen erlaube ich mir zu ignorieren.


    Abholung im Raum PLZ 74182 würd ich bevorzugen, da man sich so bei einem Kaffee von der Einwandfreien Funktion der Montierung überzeugen kann. Versandkosten müste ich in erfahrung bringen, Es sind dann allerdings 2 Pakete mit einem Versandgewicht von circa 25kg. Also mit 6,90€ Standard DHL ist da nix zu machen.


    Also, Fragen und weiteres einfach an: ad.photodesign(ätt)gmx.de

    Ich biete hier wegen chronischer Nichtnutzung meine zur Astrokamera umgebaute


    Canon EOS 400Da


    an.


    Rechnungen nicht mehr vorhanden. Kamera wurde Herbst 2008 gekauft, als normale DSLR für Alltagsfotografie genutzt.
    Winter 2009 dann der Umbau zur Astrokamera bei CPS März in Hamburg (ich meine das waren irgendwas mit 170-180 Euros rum).
    Man kann leider die Auslösungen mit eos.info nicht lesen, ich schätze die Auslösungen auf allerhöchstens 15000.


    Beschädigungen hat die Kamera keine ausser die obligatorischen Kratzer am Blitzschuh und an der Aufnahme der Schnellwechselplatte an der Unterseite. Da die Kamera oft im Dunkeln mit Timer betrieben wurde, sind rund um den 3,5mm Klinkenanschluss Kratzer im Kunststoff (unter dem Schutzgummi).
    Die Augenmuschel hält nicht mehr zuverlässig. Da ich Brillenträger bin, hatte ich diese nie montiert.


    Momentan ist ein manueller Weissabgleich hinterlegt, der Alltagsfotografie erlaubt.


    Mit dabei sind:
    - Body
    - Schutzkappe
    - Trageriemen
    - 4 Akkus
    - Ladegerät
    - OVP mit Anleitungen/Software


    Da ich nicht weiss was ich für die Kamera verlangen soll, setz ich sie mal mit 200,-€ inkl. Versand innerdeutsch ohne Inseln an.


    Da sie aber bei mir nur rumliegt und nicht jünger=besser wird und sie vielleicht jemandem bei der Astrotofotografie behilflich sein kann, verkauf ich sie lieber und hoffe dass sie viel Spass und super Bilder bereitet.


    Das Rauschverhalten bei ISO800 und 900s Belichtungszeit war immer klasse und deswegen meine Lieblingseinstellung.


    Rohbild:
    http://www.ad-photodesign.de/IMG_5065.CR2


    Interessenten schreiben ne Mail an: ad.photodesign(ätt)gmx.de

    Hallo zusammen,


    nach langer und reiflicher Überlegung meine Eigenbau-Sternwarte zu halten muss ich mich aus mehreren Gründen von ihr trennen.


    Die Warte ist 2010 gebaut und nicht wie auf dem Bildern zu sehen in unlasiertem Zustand geblieben. Sie wurde jedes Frühjahr mit neuem Holzschutz versehen.


    Sie steht auf 8 Bockrollen, 4 davon sind lenkbar, 4 starr.
    Das Grundgerüst der Warte sind Holzbalken 10x10cm stark.
    Die Dachkonstruktion besteht aus OSB-Platten bedeckt mit Dachpappe.
    Verkleidet wurde alles mit Nut+Feder-Brettern.


    Die komplette Warte ist verschraubt, nichts geleimt.
    Die Scharniere der Tür sind in die Tür eingelassen.
    Das unterste Nut+Federbrett der Türe hat sich mit der Zeit etwas gewölbt sodass bei öffnen der Tür dieses aussen an der Zarge anschlägt. Der versierte Handwerker kann dies allerdings unproblematisch und schnell in den Griff bekommen. Das wäre das einzige Manko was mir einfällt.


    Es ist ein 2KW-Heizer vorhanden der im Verkauf inbegriffen ist.
    2 Schliessfallen inkl. Vorhängeschlösser und einer Alarmanlage mit Fernbedienung und Bewegungssensor sind ebenfalls mit dabei.


    Ich glaube ich habe sogar noch Gummis als Ersatz für die Bockrollen.


    Transport kann am Stück auf einem Hänger oder offenen LKW erfolgen. Zerlegung ist ebenfalls möglich.


    Preisvorstellung: 340,- VB
    Standort: 71543 Wüstenrot (bei Heilbronn; BaWü)


    Sollten mehr Bilder vom Aufbau/Unterkonstruktion gewünscht sein, kann ich diese gern per Mail zusenden. Der Bau der Warte ist vollständig dokumentiert worden. Ich kann auch noch aktuelle Bilder machen wobei sich ausser der Aussenfarbe nichts verändert hat.


    Sollten sich Fragen ergeben seht euch ungezwungen mir eine Mail zu schreiben.


    Wichtig: Anfragen bitte per eMAil an: ad.photodesign(ätt)gmx.de


    VG,
    Alex


    http://farm9.staticflickr.com/…93309020_6096dceca5_z.jpg
    http://farm9.staticflickr.com/…93309308_a0e296c5fa_z.jpg
    http://farm8.staticflickr.com/…93303358_d370efabfa_b.jpg
    http://farm8.staticflickr.com/…93306608_f3c253d497_b.jpg

    Hallo zusammen,


    nach langer und reiflicher Überlegung meine Eigenbau-Sternwarte zu halten muss ich mich aus mehreren Gründen von ihr trennen.


    Die Warte ist 2010 gebaut und nicht wie auf dem Bildern zu sehen in unlasiertem Zustand geblieben. Sie wurde jedes Frühjahr mit neuem Holzschutz versehen.


    Sie steht auf 8 Bockrollen, 4 davon sind lenkbar, 4 starr.
    Das Grundgerüst der Warte sind Holzbalken 10x10cm stark.
    Die Dachkonstruktion besteht aus OSB-Platten bedeckt mit Dachpappe.
    Verkleidet wurde alles mit Nut+Feder-Brettern.


    Die komplette Warte ist verschraubt, nichts geleimt.
    DIe Scharniere der Tür sind in die Tür eingelassen.
    Das unterste Nut+Federbrett der Türe hat sich mit der Zeit etwas gewölbt sodass bei öffnen der Tür dieses aussen an der Zarge anschlägt. Der versierte Handwerker kann dies allerdings unproblematisch und schnell in den Griff bekommen. Das wäre das einzige Manko was mir einfällt.


    Es ist ein 2KW-Heizer vorhanden der im Verkauf inbegriffen ist.
    2 Schliessfallen inkl. Vorhängeschlösser und einer Alarmanlage mit Fernbedienung und Bewegungssensor sind ebenfalls mit dabei.


    Ich glaube ich habe sogar noch Gummis als Ersatz für die Bockrollen.


    Transport kann am Stück auf einem Hänger oder offenen LKW erfolgen. Zerlegung ist ebenfalls möglich.


    Preisvorstellung: 340,- VB
    Standort: 71543 Wüstenrot (bei Heilbronn; BaWü)


    Sollten mehr Bilder vom Aufbau/Unterkonstruktion gewünscht sein, kann ich diese gern per Mail zusenden. Der Bau der Warte ist vollständig dokumentiert worden. Ich kann auch noch aktuelle Bilder machen wobei sich ausser der Aussenfarbe nichts verändert hat.


    Sollten sich Fragen ergeben seht euch ungezwungen mir eine Mail zu schreiben.


    Wichtig: Anfragen bitte per eMAil an: ad.photodesign(==>)gmx.de


    VG,
    Alex





    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Samson</i>
    <br />Für ein Singleframe ist Dein Bild wirklich toll und sehr gut ausgearbeitet.


    schönen Gruß,
    Christian
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Da muss ich vollkommen zustimmen, wirklich schönes Ergebnis.


    CS,
    Alex

    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: menkmen</i>
    <br />Dann bitteschön her mit dem Schaltplan...
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">



    Nach sehr kurzer Google-Suche mit den einschlägigen Suchbegriffen findet man DAS


    Viel Spass,
    Alex

    Hallo Tobias,


    solang du dich mit der Astrofotografie auf Planeten i.V.m. Webcam beschränkst, sollte es zu akzeptblen ergebnissen führen. Doch mehr wird mit dem 10kg Klotz nicht möglich sein. Das Gewicht und die grosse Fläche des Tubus im leichten Wind sind dann schon sehr grenzwertig für die HEQ5. Rohrschellen wiegen ja auch noch was für den f/6
    DeepSky kannst Du mit 1200mm (zuviel) als "Beginner" + dem ungekürztem Tubus (Fokuslage stimmt beim f/6 Dobson nicht i.V.m. DSLR) schlichtweg vergessen, da reisst Du dir schnell die haare aus vor Verzweiflung ;)


    CS,
    Alex

    Hallo Stefan,


    wie macht sich das bemerkbar das der OAZ schief sitzt? Kann man das anhand des Bildes beurteilen, welches durch das Gerät aufgenommen wurde?


    CS,
    Alex

    Die Bilder vom Tobias überraschen mich in der Tat sehr ... gerade deshalb, weil es jpgs sind. Da habe ich leider andere Erfahrungen gemacht, wie gesagt ohne OWB ... nur drehen und schieben an Reglern diverser Software.


    Viele Wege führen nach Rom (zu korrekten Farben im Bild), doch welcher ist der bequemste?


    Wenn ich teils nur davon lese (und das Thema gabs ja schon zur Genüge von A-Z durchgekaut) wie und wie oft und bei welchen Verhältnissen ich den WB mit z.B. nem Taschentuch anpasse ... verlier ich die Lust bis ich überhaupt in die Nähe des Auslösers komme. (Das ist wieder rein auf mein Empfinden bezogen!)


    Meinesfalls isses ein Zweitbody der mir die Entscheidung leicht machte umzubauen und wenn ich vor der Wahl stände, würde ich mal nach ner gebrauchten 400D oder eine anderen mit LiveView schauen. So hoch im Kurs stehen die auch nicht mehr so dass man sich nicht entscheiden muss ob Umbau oder nicht, mehr oder weniger man. WB oder EBV nötig fürs geliebte Bildchen.


    Ob Umbau Ja oder Nein: Def. Ja sofern man sich nur ein Stück weit den kopf darüber zerbrochen hat. Es lohnt! Anhand Tobias Tageslicht-Bildern sogar noch en Stück weit mehr.


    Best regards,
    Alex

    Hallo,


    die jpgs kann man getrost verwerfen, man holt nicht mehr das letzte Quäntchen aus den komprimierten Bildern heraus.
    Voraussetzung, das man eine astrooptimierte Kamera auch weiterhin für Tageslicht nutzen kann, ist das RAW-Format indem man noch feine Optimierungen am Bild nachträglich machen kann.


    Vom Zeitaufwand würde es mir weder Spass machen noch in Frage kommen einen manuellen Abgleich zu machen und/oder mich bei jedem meiner Bilder im RAW Konverter (nutze ich zur Entwicklung meiner RAWs) immer wieder damit bechäftigen zu müssen, die Fehlfarbe zu eliminieren.
    Und es ist nicht damit getan, den man. Abgleich einmal vorzunehmen und gut.
    In der EBV stellt sich da schnell ein Nervfaktor ein (auf mich bezogen), wenn ich bei jeden Bild wirklich immer wieder ma selben Regler rumschrauben müsste.
    Aber da ich die 400Da nur noch für Astro nutze und die 50D für Tageslicht, ist das für mich zum Glück kein Problem.


    Best regards,
    Alex

    Hallo Michael,


    na bei 1,5x1,5m Grundfläche müsste deine Rollhütte ja gut 4,5m rum hoch werden dass Du in die Gegend von 10m³ umbauten Volumen kommst.


    Ich habe mir ebenfalls eine solche Hütte gebaut, 1,6x1,6m; Pultdach und max. 2,5m hoch.
    Zuvor habe ich mir so Gartenhäuser aus Blech angesehen ála Gartenhaus Europa etc. ... allerdings haben die nie quadratische Abmessungen, sind echt "billig" verarbeitet und zudem unverhältnismässig teuer.


    Somit hab ich meine eigene Hütte geplant und gebaut (aus 10x10cm gehobelten/gefasten Balken; Nut+Federbrettern und OSB-Platten) und ich muss sagen: Vom Preis und vonner Qualität her kommt das Gartenhaus da net mit. Und meine Hütte ist genau auf meine Bedürfnisse angepasst.


    best regards,
    Alex

    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Jogi</i>
    <br />Hallo Leute,



    ich habe eine 400D und spiele mit dem Gedanken sie umbauen zu lassen.


    Kann ich damit hinterher auch wieder ganz normal Standart Fotos ( Menschen, Tiere, und Landschaften ) machen, oder geht das nicht mehr?


    Wo mache ich den Umbau am besten, und was kostet sowas?


    Gruß Jogi
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    *1 Gute Idee. Kann ich nur empfehlen!


    *2 Mehr schlecht als recht, im RAW kann man noch korrigieren, dennoch behält das Bild einen leicht Rot-Magenta-Stich. Mit Vorsatzfiltern á la OWB etc. habe ich keine Erfahrung. Meine 400Da ist rein Astro.


    *3 DSLR-Astrotec: 115,-€ inkl. Rückversand
    Rainer Höhnle (Gletscherbruch.de): 149,-€ inkl. Rückversand
    Foto März CPS Hamburg: 152,80€ inkl. Rückversand


    Best regards,
    Alex

    Eieiei, die Fragestellung hier lässt doch eindeutig Rückschlüsse zu, dass Marc ein Newbee auf dem Gebiet ist. Warum dann noch dieser unnütze Sarkasmus anstatt produktiver Tipps?


    Rein vom Gewicht her, den der 200 f/6 mit sich bringt, ist eine EQ6 nicht überfordert. Die rund 10kg stemmt sie sicher. Allerdings muss man bedenken, welch ein Hebel man sich hier auf die Montierung schnallt. Ein bisschen Wind genügt da, um das Gerät aufzuschaukeln.
    Man benötigt auch noch Rohrschellen um den Tubus zu befestigen. Die wiegen auch noch, je nach Materialwahl, einiges.


    Es stimmt, das 1200mm Brennweite für einen Einstieg in die Astrofotografie zuviel des guten sind und einem wahrscheinlich schnell die Tränen in die Augen und ein grosses Loch in die Geldbösre reissen, falls man wirklich beabsichtigt einen 200-300€ Tubus als Fotoptik zu nutzen.


    Zudem sollte eine DSLR mit dem Fokus am 200/1200 schon ein Problem haben. Da muss der Tubus noch gekürzt werden um das zu realisieren.


    Falls Dir die Fotografie wichtig ist, kann man die EQ6 als den für "relativ" kleines Geld belastbaren Packesel bezeichnen.
    In dieser Preisklasse findet sich sonst nichts vergleichbares.
    Sie ist in der Hinsicht so belastbar, dass man sich im Normalfall erst mal lange Zeit keine Gedanken machen muss, ob eine andere Montierung nächstgrösserer Klasse Einzug halten muss, um all die Geräte zu tragen, die im Laufe der Zeit noch Einzug halten werden.


    Für den Einstieg empfiehlt sich oft im Forum besprochene Williams Refraktoren oder Skywatcher ED´s. Nicht so hochbrennweitig um Erfahrung zu sammeln, ausreichend Brennweite um viele schöne Objekte einzufangen und noch recht schonend dem Geldbeutel zuliebe.


    Wie schon erwähnt wurde, kommst du mit 30s Bildern, auch viele viele viele davon ... nicht weit, dafür brauchts keine belastbare Montierung.
    Bei Belichtszeiten jenseits 5min muss zwangsläufig geguidet werden. Und ob Du das dann lange manuell (per Fadenkreuz) machen wirst und willst ... bezweifel ich aus eigener Erfahrung stark [;)].


    Lange Rede, kurzer Sinn: Versteif dich nicht auf deinen 1200mm Tubus wenn Du in die A-Fotografie einsteigen möchtest. Da ist Weniger hier erst mal mehr ... zum schnuppern, um Blut zu lecken [:D]


    Ich hoffe inständig das dieser Thread nicht schon wieder zum
    EQ6-China-Ware-Hass-Thread wird ... das wird langweilig und mehr als nur Einer hat schon gezeigt, das diese Montierung mehr ist als nur ein Thema, worüber sich zuviele das M**l zereissen.


    CS