Posts by Marcus85

    Hallo zusammen,


    habe heute auch endlich meinen "Kleinen" bekommen. Das Einrichten hat auch echt einfach geklappt.

    Beim aktivieren des Station Mode hat er auch mein Heimnetzwerk gefunden und ich habe das Kennwort eingegeben.

    Danach hat er ein Firmwareupdate gemacht.

    Jetzt findet er im Station Mode kein Netzwerk.

    Wo liegt mein Fehler?


    CS


    Marcus

    Hallo zusammen,

    hat einer von euch zufällig bei APM Telescopes bestellt und schon nähere Versandinformationen bekommen oder gar ein Seestar geliefert bekommen?


    Bei dem Wetter kann ich es kaum erwarten, meinen Seestar zu bekommen, um die kurzen Wolkenlücken nutzen zu können.

    Hab zwar gerade meinen 8" Newton im Garden stehen, aber es ist echt ein Kampf ;( .


    Gruß Marcus

    Hallo Günther,

    Hallo Ralf,


    die Bilder sind vor meiner neuerlichen Justage entstanden, hoffe ich hab es wieder so hinbekommen.


    Das Thema mit dem Blendenring werde ich dann doch zeitnah angehen und das im Verlauf genannte Upgrade-Paket bestellen und einbauen.


    Der OAZ besteht aus einem Stück. Ist ein einfaches Kunststoffrohr in einem mittleren Grau im Inneren. Wie weit der OAZ noch im Tubus steht, wenn ich im Focus bin, kann ich im Moment nicht sagen. Werde ich aber beim nächsten Mal drauf achten.


    Bei meinem Mosaik sind drei Sequenzen vor und drei nach dem Meridian-Flip aufgenommen, deswegen die Unterschiede im Bild.


    Gruß Marcus

    Hallo Günther,


    genau darum geht`s mir.

    Mit dem jetzt vorhanden Gerät meine Fähigkeiten zu entwickeln und Erfahrungen mit den Komponenten zu machen.


    Hab jetzt einfach mal meine beiden ersten Versuche in der Galerie hochgeladen.

    Die Bilder lassen ja ggf. noch weitere Rückschlüsse zu.


    Gruß Marcus

    Hallo zusammen,


    schon möglich mit den Kanonen, aber wenn man mit dem Thema noch am Anfang ist muss man die Zusammenhänge erst einzuordnen wissen.


    @ Günther

    Ja, es soll in die Richtung Astrofotografie gehen, mich persönlich begeistert das Weltall schon seit meiner Kindheit.


    Ralf

    Der OAZ ist innen grau.


    Hab mir eben für den Anfang auch erstmal einen Newton im unteren Preissegment gekauft.

    Erstmal das Handling mit der Technik in den Griff bekommen.

    Und für den Anfang bin ich mit den Bilder auch zufrieden, die da so gemacht habe.

    Jetzt steht eben das besser werden auf dem Programm. Und da ergeben sich eben Fragen.


    Gruß Marcus

    Hallo Günther,


    man wird ja nochmal Träumen dürfen 8) .

    Wobei der Aufwand in der Fertigung unerheblich wäre.


    Zur Eigenfertigung des Zubehörs fehlt mit beruflich leider aktuell die Zeit, wobei es schon viele Möglichkeiten gäbe die mir da so einfallen. Und ich müsste einen Anbieter finden, der die Teile schwarz eloxiert.

    Das geht zwar auch zuhause, aber es zeigen sich deutliche Qualitätsunterschiede zu einer professionellen Anlage.

    Von der Ausführung spricht mich eigentlich das Upgrade Set SW200 - Fangspiegelspinne und Blendenring (https://www.backyard-universe.…gelspinne-und-blendenring)

    an. Wobei ich mich jetzt schon wieder auf die Justage nach dem Umbau freu || .

    Wenn ich aber da einmal am Umbauen bin, würde ich gleich noch den Rand vom FS schwärzen.


    Gruß Marcus

    Hallo zusammen,


    erst mal vielen Dank für die aufmundernten Worte und die zahlreiche Unterstützung.


    Hab gestern Abend nach etwa drei Stunden probieren ein halbwegs zufriedenstellendes Ergebnis erreicht.

    Zumindest wenn ich dem Justageokular glauben kann, final wird das erst ein Bild am Stern zeigen.

    Hab dann auch den Laser noch mal in den OAZ gesetzt und der "kreiselt" auch so halbwegs um die Mittenmarkierung.


    Das mein SW 200 PDS noch etwas Nacharbeit benötigt, habe ich in dem ein oder anderen Beitrag hier oder bei YouTube mitbekommen.

    Unter anderen soll der HS einen Blendenring bekommen. Da stelle ich mir aber schon wieder die nächste Frage:

    Nehme ich einen 3-D-Druck oder einen aus Aluminium?

    Als Maschinenbauer bin ich dem Ring aus Aluminium näher, einfacher in der Montage ist der 3-D-Druck mit Magneten.



    Ich denke mir dabei halt auch immer, man muss auch alles wieder zusammengebaut und ausgerichtet bekommen.

    Im Maschinenbau geh ich da mit Messmitteln oder Lehren zu Werke, deswegen hat mich das mit dem Einstellen der FS über Schrauben,

    die nicht mal Feingewinde haben, echt fast zum ... gebracht.


    Gruß Marcus

    Hallo Günther,


    den HS hab ich abgedeckt.

    Werde mich heute Nachmittag der ganzen Sache nochmal annehmen und werde es mal mit Distanzplättchen versuchen.

    Habe die Hoffnung, dass ich damit schon mal den Abstand zwischen Spinne und Fangspiegel eingestellt bekomme.

    Leider ist dazu kein theoretische Maß in der Beschreibung angegeben, was die ganze Sache für Einsteiger etwas erleichtern würde.


    Gruß Marcus

    Hallo zusammen,


    danke für die vielen Tipps.


    Heute ist das Justageokular geliefert worden und ich hab es natürlich gleich versucht auszuprobieren.

    Hätte ich mal lieber lassen sollen. Hab jetzt gute zwei Stunden versucht den FS mittig auszurichten und hab jetzt für heute aufgegeben.

    Ich bekomm das Ding einfach nicht mittig hingestellt ;( .


    @ Peter


    Vom Ocal hab ich schon gelesen, ist für mich aber aktuell keine Option. In der Liega spielt mein Newton nicht.

    ShCol von Stefan Hohenegger soll ab dem nächsten Update Astrokameras unterstützen, dann kann ich die vorhandene Technik nutzen.


    @ Markus


    Hab bei meinen Einstellversuchen gesehen, dass die Halter der Spinne verchromt sind. Ist natürlich auch suboptimal und das Problem werde ich bei Gelegenheit mal angehen.

    Denn dazu muss ich den FS ja ausbauen und dann auch wieder ausrichten ?( na dem Wiedereinbau.


    Gruß Marcus

    Hallo Günther,


    danke für die Infos.

    Hab mir jetzt erst mal den Justagelaser vorgenommen.

    Hierzu hab ich mir auf Arbeit ein Fadenkreuz gelasert und meinen 1,25" Adapter in ein Laborstativ geklemmt und ausgerichtet.


    Dabei bin ich zu folgenden Ergebnis gekommen:


    Habe den ganzen Aufbau noch zweimal inklusive Ausrichtung wiederholt und komme immer zum selben Ergebnis.

    Einstellmöglichkeiten habe ich am Laser leider keine gefunden.


    Habe mir jetzt den TS Concenter VISUS 2z - Justageokular für Newtons bestellt.

    Mal schauen, zu welchem Ergebnis ich damit komme. Damit kann ich auch eine mögliche Verdrehung des FS überprüfen.


    Gruß Marcus

    Hallo Günther,


    danke für die schnelle Antwort.

    Den Laser werde ich mal überprüfen.


    Oder kann die unsymmetrische Sternabbildung noch eine andere Ursache haben?


    Gruß

    Marcus

    Hallo liebe Astrotreff-Community,



    ich bin dieses Jahr erst in das Thema Astrofotografie eingestiegen.


    Letzte Woche konnte ich mein Set-up endlich mal wieder aufbauen und beim Fokussieren an Vega ist mir eine unsymmetrische Abbildung aufgefallen.



    Jetzt habe ich mittels Justagelaser die Kollimation meines Newton überprüft.

    Wenn ich das Fadenkreuz in Richtung des Hauptspiegels ausrichte, liegt der Laserpunkt genau in der Mittenmarkierung des HS und der Laserstrahl geht auch

    genau in die Bohrung des Fadenkreuzes.

    Drehe ich den Justagelaser im OAZ um 180°, dann liegt der Laserpunkt außerhalb der Mittenmarkierung des HS und die Bohrung des Fadenkreuzes wird nicht mehr getroffen.



    Fadenkreuz des Justagelaser zum HS:



    Fadenkreuz des Justagelaser zum HS um 180° gedreht:



    Jetzt bin ich etwas ratlos und würde mich über Hinweise aus der Community freuen.


    CS

    Marcus