Posts by Gert

    Hallo Jochen,


    Die CMOS Sensoren haben eigentlich ein so geringes Dunkelrauschen, dass man gar nicht so weit kühlen muss. Meine ASI2600 betreibe ich bei 0C. Ein 5min Dark bei 0C (offset 500) hat einen Mittelwert von 503.15 Counts. Also in 5min 3.15 counts Dunkelstrom. ZWO gibt beim Gain von 100 0.3e/ADU an. Also hat es pro Pixel in den 5min ca. 1 Elektron Dunkelstrom gegeben. Das ist winzig! Mehr Kühlung ist nicht nötig. Und bis 0C gibt es auch keine Probleme mit Eis auf dem Sensor / Eintrittsfenster.


    Clear Skies,

    Gert

    Hi,


    Habe ich da gerade Sofia beim Fliegen erwischt? Oder gibt es sonst eine 747S mit NASA Kennzeichnung, die von Palmdale nach Palmdale fliegt?


    Astronomie per Browser und Flugzeugwebseite. :-)


    Clear Skies,

    Gert

    Hallo

    Danke Euch für die Ratschläge.


    Habt Ihr schon mal Erfahrungen zu den Einflüssen eines unterschiedlichen Abstandes durch Fokussierung der Schmidtplatte zum Hauptspiegel gemacht?

    Richtig, beim Fokussieren durch Verschiebung des HS ändert der Abstand zum FS und zur Schmidt-Platte. Genau gesehen beeinträchtigt das die optische Abbildung und die vom Entwickler berechnete optimierte Abbildung erreicht so ein Schmidt-Cassegrain nur bei einer ganz bestimmten Fokusposition hinter dem Tubus. Mit der Verschiebung des HS ändert sich auch die Systembrennweite. Bei verschiedenen Herstellern kann man diese Angaben zum 'Design-Fokus' finden. Zum Glück hört sich das Alles schlimmer an als es ist. Wenn man so im Rahmen von ein paar cm fokussiert ändert sich die optische Abbildung vielleicht um Lambda/10. Ich würde aber vermeiden mehr als 10cm von der idealen Fokusposition abzuweichen.


    Bei anderen Optiken ist das schlimmer. Einen RC sollte man z.B. nicht durch beweglichen Fangspiegel fokussieren. Da wird die Abbildung schon nach ein paar mm schlechter.


    Clear Skies,

    Gert

    Hallo Mats,


    Ich würde gerne vorschlagen, dass man als Benutzer so eine Art eigene 'Prioritäts-Liste' der Foren machen kann. Eigentlich eher das Umgekehrte, eine Liste der Foren, die ich nicht z.B. in der Neue-Themen Liste sehen mag. Ich bin z.B. nicht an den ganzen Kleinanzeigen, privat & kommerziell interessiert, von denen es wirklich eine ganze Menge gibt. Gerade eben mal als nicht repräsentative Stichprobe sind von den 25 Einträgen bei 'Ungelesene Beiträge' 12 Kleinanzeigen. Ich will nicht den Leuten auf die Füße treten, die was verkaufen / tauschen wollen, aber mich interesseiert das nicht und es überdeckt die Dinge, die mich interessieren.


    Bin gespannt, was andere Nutzer dazu denken.


    Clear Skies,

    Gert

    Hallo Backroad_Yeti,


    Deine Canon 750D sollte einen Movie-Modus haben. Der wird zwar komprimierte Video-Sequenzen liefern, aber für ein paar Experimente mit Stacking (AutoStakkert3) und Schärfung (Registax6) sollte es gehen. Einfach mal probieren. Mehrmals ca. 1min Video aufnehmen und die Videos AVIs dann mit AS!3 stapeln.


    Clear Skies,

    Gert

    Hallo Stefan,


    Die relative Position vom Merkur und den Plejaden hat sch zwischen unseren Fotos schon sehr verändert. Unglaublich wie schnell der Kerl loszieht! Ich hatte auf Deinem Foto die Plejaden erst in einer ganz flaschen Richtung gesucht! :-)


    Hast Du einen 'Tracker' etc. verwendet, oder mit hoher ISO Zahl die Belichtung kurz gemacht? Bei 400mm kann man nicht lange belichten, bis es Striche gibt!


    Gratulation zum Foto & Clear Skies,

    Gert

    Hallo Manfred,


    Die Plejaden waren visuell auch bei mir nicht zu schaffen. Im Feldstecher (ich hatte den 8x40 mitgenommen und ohne Stativ freihändig geguckt) konnte ich zum Ende der Dämmerung die Plejaden finden (Auch nur weil ich aus SkySafari wusste, wo ich zu suchen hatte) Interessant, dass man mal Merkur als Aufsuchhilfe für was anderes benutzt! Auf dem Foto kommt es besser raus, weil die Camera mehr Kontrast hergibt und das gezeigte Bild nur ein Ausschnitt ist.


    Clear Skies,

    Gert

    Hallo Kurt


    Der Goldstandart beim Aufzeichnen ist FireCapture. Kann AVI, SER, Guiding beim Aufzeichnen, Filterräder, Sequenzen. Vom AVI/SER weiter gibt es diverse Alternativen. Mein Vorschlag ist AutoStakker3 zum Stack und Registax zum Schärfen. (Jemand hat hier irgendwo noch ein gerade entwickeltes Tool empfohlen, was die AS/RS Combo ersetzt. Bitte nochmals einen Link schicken)


    Clear Skies

    Gert

    Hallo,


    Gestern gab es zum Abend klaren Himmel und man konnte die schöne Konstellation aus Merkur, Venus und Plejaden sehen. Ein Ort mit guter Sicht nach Westen musste her und ein Pakrhaus mit offenem obersten Parkdeck (Sonntags ohne Zahlschranke!) war ein idealer Punkt. Die Aufnahmen sind mit Canon 600D vom Fotostativ ohne Nachführung. Deswegen sind beim Plejaden Crop am dunklen Himmel (ca. 1.5sec Belichtung) schon leichte Strichspuren zu sehen.


    Erstmal im Hochformat Merkur (oben) und Venus (unten). Canon Zoom bei ca. 100mm Brennweite. Venus sollte eigentlich viel heller sein, war aber schon ziemlich im Horizont nahen Dunst. Dadurch auch ungewohnt rötlich verfärbt.



    Venus ist dann im Dunst verschwunden und es bliebt nur Merkur zu sehen. Am dunkler werdenden Himmel sind dann die hellsten Sterne der Plejaden noch heraus gekommen. Auch mit ca. der selben Einstellung 100mm. Crop & für Forum verkleinert aus dem Original (Canon 600D)

    Ist ja eigentlich unüblich, dass Venus schneller weg ist als Merkur. Das war mal eine gute Gelegenheit, die beiden im Vergleich zu sehen.


    Clear Skies,

    Gert

    Hallo Markus,


    Wie sehen denn im Vergleich die Flats aus? Machst Du die immer gleich zusammen mit den Lights? Hast Du beim Hyperstar noch eine Taukappe als Schutz gegen Licht von der Seite? Speziell bei durch Lichtverschmutzung hellem Himmel sind gut gemachte Flats wichtig.


    Clear Skies

    Gert

    Hallo,


    Man, ist das schwierig den Ort zu markieren. Was habe ich alles mit rechter Maustaste probiert, um ein 'Marker platzieren' zu finden. Bis ich gefunden habe, dass man erst per Textsuche einen Ort mit Koordinaten finden muss und dann den Marker, der dann dort materialisiert ist an den Zielort zerren muss, war meine Energie, die Sternwarte vom Dany zu speichern schon fast verbraucht. Da muss ein dicker Text Hin : "Zum Positionieren des Markers, einen Ort in der Nähe angeben und dann mit der Maus zum Ziel schieben." Oder da muss in der Karte was mit rechter Maustaste her! Jedenfalls gibt es den POI jetzt. Schwitz!



    Clear Skies,

    Gert

    Hallo,


    In der GIF Ani beim JPL, das die drehenden Rotoren zeigen soll, ist ein Fehler. Der Text beim JPL sagt :

    "The four blades are arranged into two 4-foot-long (1.2-meter-long) counter-rotating rotors"

    (https://mars.nasa.gov/resource…genuitys-blades-spinning/)

    Die Ani zeigt, wie sich beide Rotoren in der selben Richtung drehen. In der gezeigten Ani würde der obere Rotor keinen Auftrieb erzeugen.

    Könnte ein Stroboskopeffekt der Einzelbilder sein. Oder sie haben mit Absicht den Rotor falschrum laufen lassen, um die Zuschauer zu verwirren.


    8919_PIA24549.gif


    Clear Skies,

    Gert

    Hallo matss,


    Ja, ist mir klar. Ich dachte mir bei der neuen Software ist es hilfreich solche Fehler Pop-ups zu berichten, obwohl ich schon gesehen habe, dass da nicht viel Debug-Information enthalten ist. Nach wegklicken gab es keine weiteren Probleme beim Eintippen des Beitrags.


    Weiterhin viel Erfolg mit der neuen Software.


    Clear Skies,

    Gert

    Hallo,


    Beim Schreiben des letzten Beitrags gab es diese Meldung, die ich hiermit an die Admins weiter leite.



    Clear Skies,

    Gert

    Hallo EBV Team,


    Ich suche eine Empfehlung für eine Free-Software, die Hintergrundabzug so ähnlich macht, wie 'Dynamic Background Equalization' in PixInsight.

    Mein Schwager will ein wenig Astroaufnahmen mit DSLR und 'Tracker' machen. Erstmal ohne großen Aufwand mit komplizierten Flats und so. Ich habe ihm erst mal DeepSkyStacker empfohlen, aber ich glaube das hat keine Funktion zur Gradienten / Hintergrundkorrektur. (Ich lasse mich auch vom Gegenteil überzeugen). Für meine eigenen CCD/CMOS Bilder habe ich PixInsight, aber das kann man keinem Anfänger empfehlen und es ist zu teuer. Was ist die 0EUR Alternative ?


    Vielen Dank & Clear Skies,

    Gert