Posts by roledo

    Hi All's


    kaum schaut man ein paar Tage nicht ins Forum, und schon hat der Normi wieder einen seiner

    berühmten BB abgeliefert.


    Zuerst mal danke für die Grüße von Gerd und Stefan; ja wir sehen uns beim HTT.

    Als alter "Teleskop-Treffen-Nomade" kenn ich euch schon seit "Lichtjahren" von diversen Trefffen

    wie ITT , ITV, BTM und HTT. Auch Ben kenn ich vom ITT und BTM.


    Ja mein 12,5" ICS Dob... der wird dieses Jahr 23 Jahre alt und ist noch

    vom Martin Birkmeier persönlich gezimmert und seeeehr robust!


    Wer mich kennt weiss, das ich ein fanatischer Minimalist bin, und daher lauf ich noch immer

    mit meinen alten Moon-Boots aus dem letzten Jahrtausend rum. Die Neuen schone ich noch,

    bleiben für schlechte Zeiten.


    Mein alter Sternfreund Reinhard Schielinski, (hier im alten Forum als Schiepla bekannt)

    war ein paar Tage vor Weihnachten nach langer Krankheit gestorben.

    Seine Familie hatte in der Traueranzeige ein Foto von M31 gewählt, das der Reinhard

    selbst aufgenommen hatte.

    Als Normi und ich auf dem Silberberg zum Spechteln waren hätte

    Reinhard Geburtstag gehabt.

    Daher der Schwenk auf M31, in Erinnerung an einen meiner treuesten Astro-Füchse Kollegen. <3



    Nun freu ich mich auf die TT's in diesem Jahr

    und t'schuldigung fürs labern.....


    Gruß vom Oderdeich

    Ronald

    Hi Daniel,

    ja meine Blase hat mich zufällig zur richtigen Zeit geweckt. <X

    Als ich nach dem Wetter aus dem Fenster sah,

    war der Mond wegen Bewölkung nur diffus zu erkennen.

    Aber dann wurde es irgendwie plötzlich heller.

    Hab mir da im Halbschlaf nix bei gedacht. :sleeping:

    Erst am Morgen in den Nachrichten war klar,

    es war ein Meteor. :huh:

    Aber mehr als auf Deiner Cam

    war`s auch nicht.


    Gruß vom Oderdeich

    Ronald

    Hi Du Einer,


    in Berlin gibt es ne ganze Menge Astro-Fotografierer.

    Probier mal hier

    Startseite

    Ansonsten kann ich nur diverse Teleskoptreffen empfehlen.

    Dort lernst Du immer die richtigen Leute kennen.

    Unter der Rubrik "Termine Teleskoptreffen 2024"

    hat Kalle hier im Astrotreff ne Liste aller wichtigen Treffen parat.


    Dann viel Spaß beim Kennenlernen

    Wieder ist ein mir guter alter Astrofreund gegangen.


    Der Familie und den Backnangern mein aufrichtiges Mitgefühl.


    In guter Erinnerung werden mir die Treffen mit Micha seit 1999 beim ITT auf der Emberger Alm

    und das gemeinsame Treffen auf unserem heimischen HTT in Jeßnigk bleiben.


    Gruß vom Oderdeich

    Ronald


    @ Gerd, danke für das Foto oben.

    Hi Leuts,


    ja ich find auch das da im vorigen Jahr mehr Vorfreude war.


    @ Lothar, ich vermiss dich hier am BTM auf dem Osterberg.

    Wir beide habe doch immer hier fürs HTT "vorgeglüht".


    @Normi, hier auf dem Osterberg kreist gerade der

    "Rote Adler"

    Freu mich schon auf euch alle.


    Gruß vom Oderdeich (äh gerade am Osterberg)

    Ronald

    Hi Hannes,


    super das Du unter die Teleskoptreffen-Organisierer gegangen bist. Find ich toll.

    Es kann gar nicht genug TT`s geben.

    Was ich schmerzlich vermisse ist.........

    Dein alljährlicher legendärer Countdown zu Deinem Eintreffen beim ITV.

    Ich fürchte , wenn Du auch zum Treffen nach Neu Göhren willst, hast Du bestimmt nicht mehr genug Urlaub übrig.

    Wie siehts denn aus, sehen wir uns in Gedern?


    Dann wünsch ich erst mal ruhiges Osterfest


    Gruß vom Oderdeich

    Ronald

    Mensch Thoooomas, du alter Astrofuchs... :P


    lang nix mehr von Dir gehört, und nun hier dein Foto gesehen.

    Deine Sternwarte hast du super eingerichtet.

    Kein wunder das man dich nicht mehr auf TT zu sehen bekommt.

    Das letzte mal haben wir uns beim HTT gesehen, ist aber schon gefühlte "Lichtjahre" her.

    Hab vor ein paar Tagen mit Uwe Müller telefoniert. Der fragte auch nach dir.

    Ja die Astrofüchse..... langlang ist`s her.


    Na ja vielleicht sehen wir uns ja mal wieder in Jeßnigk. ;)


    Gruß vom Oderdeich


    Ronald

    Hi Leuts,


    In der Nähe des Weissensee liegt Greifenburg, dort geht es rauf zur Emberger Alm. (1800m)

    Da findet jedes Jahr das ITT statt das ja der Wolfi mal mitorganisiert hat.

    Die Sattleggers haben bei Beobachtungswetter immer Astro-Gäste

    denen man sich sicher anschließen kann.

    Versuch macht immer klug.


    Viel Spaß beim Beobachten und ruhige Adventszeit


    Gruß vom Oderdeich

    Ronald

    Hi Normi alter Freund,


    schön das Du wieder in der Heimat bist.

    Nachdem ich nun schon seit einem Monat der "Alte" in der Familie bin,

    Ich freu mich auf die "Besteigungen" des Silberberg.


    Hatte auch bei der Ankündigung Deines Umzugs

    mal ein paar Plätze in den brandenburger Höhenlagen

    ausgesucht.

    Eins ist jedenfalls sicher, Seil-und Bergbahnen werden wir nicht benötigen

    und meine 12,5" Tonne kann dann wieder mithalten.


    Also bis denne

    Ronald

    Also liebe Lichtglocken-Beobachter,


    wenn auf Feldern in Brandenburg plötzlich Elektrozäune auftauchen,

    sollte man wissen das die sehr wahrscheinlich für die Bekämpfung der

    AFRIKANISCHEN SCHWEINEPEST (ASP) gedacht sind.


    Hier bei uns im Osten an der Oder begann es genauso.

    Erst niedlich kleine E-Zäune, dann hohe E-Zäune und als es dann ganz böse wurde,

    haben die kilometerlange Buastahlzäune (2 m hoch) aufgestellt.

    ASP ist für Menschen ungefährlich, aber für die Landwirte der Region ist es meist der ruin.


    Durch das Betreten dieser Flächen wird die Seuche nur noch weiter verbreitet.

    Also bitte lieber solche Flächen meiden.

    Eine große deutschlandweite Seuche ist doch genug.


    Schöne Rest-Adventszeit

    und CS


    Ronald

    Hi Christian,


    schau doch mal hier bei AstroTreff im "Kartenbereich" unter "User AstroMap"

    dort findest Du registrierte Mitglieder in Deiner Nähe. Kontaktiere die mal, und ich glaube

    da wird Dir dann auch geholfen sein.

    Viel Erfolg und


    CS

    Ronald

    Hallo Stefan,


    Hohenwalde klingt auch gut. Kenn ich noch aus Astrofüchse-Zeiten. ;)

    Dort ist unsere Gruppe immer zum Beobachten gefahren einen Feldweg raus Richtung Dubrow.

    Von dort konnte man sogar das Spanplattenwerk bei Beeskow sehen.

    Heute stehen da viele Windräder. :(

    Hier in Lebus ist auch nicht besser. Die Lichtglocke von Ffo stört doch sehr und mit Windrädern sind wir auch gesegnet. X/

    Drum fahr ich nur noch selten raus, zumal es die Astrofüchse auch nicht mehr gibt.

    Meine Beobachtungsplätze liegen doch etwas weiter weg und da muß man schon große Lust haben

    raus zu fahren, noch dazu meist allein. 8|


    Aber wir sollten uns mal treffen mit unseren Dobs. 8)

    Vielleicht gehts zum Herzberger Teleskoptreffen vom 09.-12. 09. nach Jeßnigk :backhand_index_pointing_up:


    CS

    Ronald

    Hi trashit,


    genau so ein Teil hab ich in den 90er Jahren des letzten Jahrtausend gekauft,

    und war total enttäuscht.

    Nach Jahren als Staubfänger hab ich mir eine Erweiterung auf 1,25" und ein billiges 1,25" Kellnerokular25mm beschafft.

    Damit ging es schon manches besser.

    Der Sucher machte seinem Namen alle Ehre!!! nur am suchen.

    Mußte also gegen einen preiswerten Rigel Quickfinder getauscht werden.

    Als nächstes hab ich die wackelige Montierung +Stativ gegen eine selbstgebaute

    Rockerbox getauscht.

    Ich nannte nun das Gesammtwerk meinen "Wanderdobson"

    (mal googlen sind ein paar Bilder im Netz)

    Den Okularauszug kannst du so einfach NICHT wechseln, wegen der fest verbauten Barlow-Linse.


    Mehr als ein Herrentagsspaß ist bis heute nicht draus geworden.

    Mond und am Tage Sonnenflecken gehtaber schon.


    Fürs fotografieren ist es trotzdem viel zu wackelig.

    Am besten geht er als DEKO-Element im Wohnzimmer.


    Also nix an tEURONEN reinstecken

    ich spreche da aus 25 Jahren Erfahrung.


    CS

    Ronald

    Na ja, die Kraniche sind auch ziemlich faule Gesellen.
    Weil es wegen der Klimakatastrophe im Winter nicht mehr sooo
    kalt wird bleiben die Viecher einfach hier auf den Feldern.
    Durch die extreme Monokultur wie Mais,Raps und Gerste
    finden die hier den gedeckten Tisch.
    Fast wie im Schlaraffenland.
    Und scheu sind die auch nicht mehr.

    Hi Alls,,


    na, vom Brandenburg-Lied gibt es auch eine weniger militärische Version.
    Ist doch eine Heimat-Hymne, vom Militarismus hatten wir ja schon zur Genüge.


    Ja das mit der fast verpassten SMS tut mir leid, aber Motorsägen sind halt seeehr laut.


    Um so mehr hab ich mich gefreut mal wieder mit meinem alten Astrokumpel Normi
    den pre-ußischen(nicht Eingeweihte mögen den Bindestrich einfach ignorieren)Silberberg zu "besteigen".


    Wenn man so als visueller AlleinBeobachter hier sein Dasein hat,
    ist es machmal schon schwer den inneren "Schweinehund" tot zu schlagen und nach so einem
    Kettensägenmarathon noch die Tonne zu packen und ins pre-ußische Umland zu fahren.


    Aber nach sooo langer Teleskop-Treffen Abstinenz mußte ich einfach raus.
    War sozusagen eine Steilvorlage!!


    Daher auch meine anfängliche Zurückhaltung. Völlig unvorbereitet zu ner Beobachtungsnacht
    und das noch mit dem im Bayerischen agierenden "Alpengipfel-BeobachtungsKÖNIG" NormanG!!
    Normi, wie schon so oft bemerkt, Deine Berichte sind es dringend wert, mal zu einem Buch
    zusammengestellt zu werden. Nur mal so nebenbei!


    Ja auf die Jägerschaft im Brandenburgischen ist verlass.
    Die Reviere werden heftig verteidigt.
    An die Lachparaden der Kraniche hab ich mich auch schon seit längerem gewöhnt.
    Gaaanz früher kannte man hier Kraniche nur aus dem Tierpark und vom Deutsch-Unterricht.
    https://www.friedrich-schiller…enfassung-interpretation/
    Mußte zu meiner Zeit im Unterricht interpretiert und rezitiert werden!! uhhhhh


    Ja die zwei Stunden vergingen viel zu schnell, die Objekte waren für mich super interessant.
    Von meinem heimatlichen Beobachtungspunkt meist nicht möglich wegen der fiesen Lichtglocken.
    Danke auch für den, wie immer super geschriebenen Beobachtungsbericht.
    Normi wenns passt gerne wieder.


    Gruß vom Roten Adler und vom Oderdeich


    Ronald

    Hi Peter,
    sieht ja toll aus.


    Schön das Du Deine Dobsonien-Erlebnisse hier einstellst.
    In Coronazeiten ist das sozusagen
    die virtuelle Dobson-Ecke, ala BTM.
    Für all jene, die wegen Corona diesen super Sternenhimmel nicht selbst
    genießen können ist das die Möglichkeit daran teilzuhaben.
    Hab vielen Dank dafür, und weiter so.
    CS
    Ronald aus Brandenburg (der mit dem weitesten Weg)

    Hi Klaus,


    auch wenn ich mit meiner Antwort erst jetzt komme,überlege nicht sondern probier doch erst mal bei andern Leuten durchs Teleskop zu schauen.
    Nur dann wirst du genau wissen was für dich das Beste ist.
    Du bist aus Elbe-Elster, dann fahr doch erstmal zum Herzberger Teleskop-Treffen in Jeßnigk, mußt mal googlen!
    Dort findest du jede Menge der unterschiedlichsten Teleskope.
    Probiers sorum das spart viel Geld, denn was für dich das Beste ist mußt du selber herausbekommen,
    ist wie Schuhe kaufen.


    Liebe Grüße Ronald

    Hallo Andreas,


    das DEUTSCHE ERHOLUNGSWERK e.V. hat in Gedern am See(Vogelsbergkreis)
    ein Feriendorf. siehe Link, mal durchklicken


    http://www.dew-hamburg.de/


    Zum Termin ITV (9.-13. Mai 2018) dort ein Ferienhäuschen mieten.
    Gleich um die Ecke ist der Campingplatz mit dem ITV,
    der See bietet Bademöglichkeit, Rudern, Kinderspielplatz usw.
    Na und der Vogelsberg ist lanschaftlich sehr schön auch zum Fahrrad fahren.
    Segelflugplatz zum mal mitfliegen ist dort auch, sogar bezahlbar.


    Und aus dem Raum Nürnberg auch leicht zu erreichen, für Kinder doch ideal.


    Hab ich schon mehrfach mit meinen Kindern u. Enkeln gemacht.
    Mußt aber sehr zeitig buchen, der Termin über Himmelfahrt ist schnell vergeben.


    Na dann viel Erfolg


    Gruß Ronald