Posts by lupos

    Dank an alle


    ... and the winner is: Gerd

    Er hat es wohl am treffendsten erkannt.

    Mit dem freien Auge beobachtet wirken Flugzeuge halt gaaaaaanz anders ;) und dann sieht man mit der Kamera natürlich sofort "außerirdische" Technik am Werk.


    LG Robert

    Hallo Leute


    Bin heute Abend vors Haus gegangen und habe wahllos den Himmel abgeknipst ...


    Wien, 21.04.2023 20:39

    Canon M6

    EF-M 22mm

    6 Sekunden

    3,5 Blende

    800 ISO


    Siehe rechts oben über dem Rauchfang.



    Hier noch mal herausgezoomt.




    Kann es sein, dass ich die ISS eingefangen habe?


    Woher kommen die stroboskopartigen Wiederholungen?


    LG Robert

    Hi Leute,


    erübrigt sich die Diskussion nicht bald von selber?
    Sony z.B. hat angekündigt keine CCD`s mehr zu produzieren.
    Hintergrund dürfte sein das die CMOS Sensoren im Gegensatz zu den CCD`s mit der gleichen Technologie wie auch diverse Elektronikbauteile gefertigt werden.


    LG Robert

    Hallo Heiko


    Ganz gleich ist das Konzept ja nicht.
    Immerhin hat es ein Display welches ins unendliche projiziert erscheint.
    Vielleicht mach das einen WOW Effect wenn man reinschaut?
    Vielleicht ist das aber auch eher ein Nachteil gegen ein Notebookdisplay?


    LG Robert

    Hi Stefan,


    eVscope verspricht ja in die Darstellung von Galaxien und Nebeln mit farbigem Eindruck live in Realtime.


    Was kann der von dir erwähnte Laptop Quasi-livemodus, ist das gleichwertrig?


    LG Robert

    Hi Marcus


    Zu einem ist da der Brennweitenunterschied 15%
    750mm vs. 650mm
    Zum anderen das Gewicht 32%
    4,9kg vs. 3,7kg


    Der Zuwachs hält sich in Grenzen, wenn du bis jetzt zufrieden warst erwarte ich keine dramatische Verschlechterung


    Die Investition in den Tubus (ca. €250) ist wohl auch mit großem Abstand günstiger als jene in die neue Montierung (ca. 1000€).
    Der Tubus wird auch sehr leicht (mit etwas Wertverlust) wieder an den Mann/Frau zu bringen sein.


    Zwar präferieren alle Profis gerne eine bessere Monti aber bei der Auswahl die du vorsetzt ganz klar Optik :D.
    Die Meinungen dazu sind sicher so zahlreich wie die Sterne am Himmel.


    p.s. Zu bedenken wäre allerdings das eine AVX sicher auch 8" (200/1000) trägt.


    LG Robert

    Kann die Foren-Moderation doch bitte so nett sein und die Beiträge ohne Preisangabe löschen!





    <font color="yellow">Kalle: Verschoben ins Diskussionsforum</font id="yellow">

    Der Hauptfehler eines Newton ist das Koma.


    die Länge L der Komaschweife beträgt:


    L = 3d/(16 (F/D)^2)


    Mit F/D = 1600/254 = 6,3 (nicht 6,4) und d = Abstand zur Achse.
    Der Fehler bei d = 16mm/2 = 8mm beträgt demnach: 0,038mm = 38um = 8,3 Pixel
    Da der Abstand d linear in die Formel einfließt hast du bei halbem Bildfeld den halben Fehler usw.


    Dann gibt es auch noch die Bildfeldkrümmung ...


    LG Robert

    Hi Ferry


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"> Intra-,Fokal, und Extrafokal<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Deine Bilder sind ausschließlich entweder alle extra oder alle intra fokal (abhhängig davon ob die Schneide von links oder rechts kommt). Wäre es nicht so dann müssten die schwarzen und weißen Bereiche die Seite von links nach rechts (und umgekehrt) wechseln was sie abber bei dir nicht tun.


    LG Robert

    Frage: Kann man den Vorfall mit einem 12cm APO beobachten ?


    Halte ich für ausgeschlossen.
    Man kann von der Erde selbst mit den besten Teleskopen auch am "nahen" Erdmond kein z.B. Lunar Roving Vehicle (Mondauto) auflösen/erkenne.


    p.s. es sei den die Sonde wird von der planetaren Raketenabwehr abgeschossen ;)


    LG Robert

    Hi Leute


    Hat jemand eine schnelle und einfache Erklärung für mich warum die oben genannte Interferometrie aus vier 8,2m Teleskopen ein 200m macht.
    Was ich überhaupt nicht verstehe ist die Tatsache das man die einzelnen Teleskope ja nur 1D mäßig verteilt (jeweils zwei Teleskope spannen eine Basislinie auf) wie kommt man damit zu der 2D Auflösung eines theoretischen 200m Teleskop?
    Liefert die Vorgangsweise überhaupt 2D Bilder ?

    Hi Matthias


    Mach mal den Objektiv Deckel auf die Kamera und damit eine Langzeit Belichtung.
    Du solltest dann einige HotPixel sehen können.
    Sollte aber vom Zoom bzw. Objektiv mehr oder weniger unabhängig sein.


    LG Robert

    Hi Klaus,


    gestern war ich mir nicht sicher, heute weiß ich nicht so recht ... [:D]


    Der RC klingt marketingtechnisch perfekt, wer will schon Bildfehler (Koma) kaufen? Ist auch schon mit einem 1:10 Crayford ausgestattet. Scheint um 400,- sehr preiswert.


    Es ist aber noch keine auch nicht Vorentscheidung gefallen.


    Ich denke auch schwer über eine 150/750 oder 150/900 Newton nach.


    Kommt auch darauf an was sich gebraucht/günstig (Geiz ist geil [:p]) ergibt, da ist der RC sowieso etwas im Nachteil.


    LG Robert

    Hi Stefan,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Für den genannten RC liegt die Flächenabschattung bei 25,7%, für den Newton wären es vergleichbar 17%.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Die Werbung verspricht beim RC jeweils 99% für Haupt- und Fangspiegel, sollte das stimmen dann wird zumindest der Helligkeitsverlust durch die Abschattung im Vergleich zum Newton ein wenig kompensiert.


    Das Weichzeichnen, welches ich nicht einschätzen kann bleibt.


    LG Robert

    Hi Klaus,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Ich habe den 6" RC auch. Ein wirklich feines Teilchen - nur benutzen tue ich es eigentlich nie<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Ich würde einen Marktkonformen Gebrauchtpreis zahlen [:D][:D][:D]


    LG Robert