Posts by Astronomietze

    Danke (==>) Heinz.


    ja der is dabei gewesen. Den benütz ich auch![:)]
    Jetzt hab ich mich gestern nochmal hingesetzt und den Mond scharf bekommen und wie ihr gesagt habt meine Monti mal ein bisschen ausgerichtet.
    Aber wenn ich mir irgendeinen Stern anschauen will, klappt des einfach nicht. Saß echt ewig davor.
    Wenn ich am Spiegel ganz im Urzeigersinn drehe wird er Stern zu einem winzig kleinen Punkt. Gegen den Urzeigersinn verändert er sich dann in einzelne Lichter dann schließt er sich wieder zusammen wird zu einem großen Stern mit schwarzen Punkt in der Mitte und weiter gegen den Urzeigersinn ist dann alles so verschwommen, und riesig das ich nicht mehr weiß ob ich den Stern überhaupt noch vor der Linse habe.
    Habs natürlich auch mit verschiedenen Okularen probiert, is aber immer dasselbe gewesen.
    Welches Okular würdet ihr denn für den Anfang zum Sterne einstellen empfehlen ( Brennweite ist ja 1900 bei 152 Öffnung. Besitze 20mm, 10mm,6.5mm und 3.6mm)


    Liebe Grüße,
    Gaby

    Also, auch wenn einige vom Maksutov 150 nicht so begeistert waren, ist genau dieses jetzt in meinem Besitz[:)]
    ( Habs zum 18ten bekommen ) und für den Anfang ( werde zunächst eh nur visuell beobachten, ist es denke ich in Ordnung! )


    Nun gut, hab es vom Teleskop Service bekommen. War auch alles heil, aber keine beschreibung.
    Es lag eine kleine Info Broschüre über einen 70mm refraktor bei, die jedoch nur auf Englsich war, und mir eigentlich gar nichts gebracht hat[:(]


    So, habs trotzdem geschaft mein Mak auf die Monti ( Sky View ) zu bekommen.
    Nun aber meine Fragen.
    Wie stelle ich die Monti ein?
    Muss ich sie auf den Polarstern ausrichten, auch wenn ich den Mond oder irgendwas anderes anschauen will?
    Wie kann ich die Schärfe einstellen? Nur am Drehknop an dem der Spiegel verstellt wird, oder auch indem ich das Okular nicht ganz reinschiebe sonder nur halb ( Theorie meines Dads [:)] )
    Hab mich gestern mit dem Teleskop rausgestellt, den Mond aber nicht scharf bekommen...
    Mars und andere Sterne hatten immer einen schwarzen runden Kreis genau in der Mitte. ( Liegt daher wohl am teleskop, meine vermutung war das es am hellen mond und dem Streu licht lag, bin aber net sicher...)
    Und dann noch eine letzte Frage.
    Wenn ihr euer Teleskop reinholt und es draussen minusgrad hatte, dann wird es ja richtig feucht und eisbedeckt. Soll ich da dann Deckel vorne und beim Okular draufmachen, damit sich die Luftfeuchte innen nicht abschlägt, oder soll ich die warme luft das Teleskop auch von innen aufwärmen lassen???


    Vielen dank schonmal,
    ich weiß des war jetzt a bissl viel auf einmal,
    liebe Grüße,


    Gaby

    Erstmal ein dickes Danke für eure Meinungen und Tips.[:p]
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Der Mak hat da den Nachteil einer großen Brennweite,daraus resultiert
    trotz 2" Anschluß ein geringes tatsächliches Gesichtsfeld von theoretisch
    1,35° am Himmel.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Was heißt das genau? Das mir manche Nebel nicht ganz auf den
    " Bildschirm" passen?


    Wenn ich eine größere Brennweite habe, müsste ich doch eigentlich tiefer ins Weltall sehen und somit mehr Nebel und so Sachen, oder irre ich mich da?


    Zum Thema Fotografie. Ich liebe fotografieren und vor allem Astrofotos. Irgendwann will ich das sicherlich mal machen, doch zur Zeit besitze ich ( okay, mein Dad [:I]) 2 Digitalkameras und keine von beiden kann man auf Langzeitbelichtung stellen. Das bedeutet nachdem ich mir ein Teleskop gekauft habe, müsste ich noch eine Kamera dazu kaufen und dafür reicht mein Taschen bzw. Arbeitsgeld erstmal nicht. ( Bin Schülerin ) Aber irgendwann will ich das sicherlich machen!
    Dazu muss ich euch gleich mit noch einer Frage nerven.
    Ich habe in einem anderen Bericht hier auf der HP gelesen das der Mak 150 aufgrund der langen Brennweite nicht so gut für Fotos geeignet ist. Ließe sich da nicht mit einem Brennweitenverkürzer was machen?
    Kenn mich leider echt noch nicht so gut aus, drum frag ich so blöd [8)]
    Hab mich hier in der Nähe schon ein bisschen umgehört und darf auch mal mit einem Hobby Astronom mit zur Sternwarte...Hab ihn auch schon erzählt das ich mich fürs Mak interessiere und er hat gemeint des wär schon okay. Aber wenn des net gut für DS ist und man absolut keine Fotos machen kann, dann wäre es wohl nicht das richtige für mich.


    Okay, dann bis bald,
    Liebe Grüße,
    Gaby

    Hi ihr lieben,
    bin ganz neu hier und hab gleich mal eine Frage. Was haltet ihr denn von dem TS Maksutov 150/1950???
    Ich will zwar auch ein bisschen Planetenbeobachtung machen, aber wesentlich wichtiger ist mir doch der Deep Sky bereich.
    Vor allem Nebel!
    Kann ich da was mit dem Mak anfangen?
    Über eure Antworten bin ich euch SEHR DANKBAR.
    Grüße,
    Gaby[:)]