Posts by hagerj22

    Hallo Caro, Wissenschaft im heutigen Shargon ist nicht mehr die wie sie einmal war, dennoch ist es immer der gewisse kik der einen anspornt für das nächste Gedankenexperiment. Nur über eines muss ich mich sehr wundern. Wenn es den
    so viele Experten in Ihren Fachgebieten gibt, weiß man Heute noch immer nicht was Licht ist. Wissenschaft ist wie eine Keksdose wo sich noch Brösel befinden und wenn es welche gibt werden sie in Cern auf Lichtgeschwindigkeit beschossen bis es sie noch besser zerbröselt. Genau gesehen ein Unding! Denn was im Großen existiert muss es auch im Kleinen geben. Leugne das Eine und es wird wo anders fehlen. Konstruiere einen Grashalm erschaffe ihn neu, Im einfachsten erstarrt das Wissen das Heute existiert. Erforsche die natürlichen Abläufe und du weisst alles, das tat auch Viktor Schauberger.

    Hallo Frank, alles klar- danke für den Tipp. habe jetzt die Striche so gelegt dass ich mit den 35 cm Polierer an der Mitte vorbei fahre um den Rand wieder zu bekommen. Jetzt ist es nicht mehr so arg mit dem Durchbiegen. Der Rand kommt jetzt auch langsam wieder.

    Bei meinem Ersten 460ger ging alles glatt gute Parabel alles OK.
    Jetzt bei meinem neuen Projekt ist die Scheibe hinten angeschliffen und prompt tut das Teil was es will. Die unterlaage ist eine 12 Punkt Auflage die sich axakt an die Scheibe anpasst. Ich kann tun was ich will die Scheibe verformt sich beim polieren bei jeder Strichführung. Egal was ich tue das Teil bekommt trotz exakt angepassten Polierer in der Mitte einen Berg der nicht mehr weichen will. Kaum glaubst du du hast ihn im Griff ist der Rand pfutsch. Entweder ist das anschleifen des Rohlings doch nicht so gut wegen der fehlenden Oberflächenspannung oder ich sehe da etwas falsch.

    Was sagen da die Frächter die den Merkur an der Sonne vorbeibringen müssen. So wegen Hitzekollaps und so. ( siehe Transitbestimmungen). Huuuch, fürcht.

    (Eine explizite Seele als solches gibts doch gar nicht.Genauso wenig wie einen Gott.Selbst wenns einen Gott gäbe,dann zeigt sich dieser doch überhaupt nicht und kann daher nicht erforscht und als nicht als existent angenommen werden. )


    Hallo AS. Fan Nun wenn jemand wenn man Gott nicht in betracht zieht wird er für jemanden auch keine wirkliche Komponente darstellen. Genauso wenig wird eine Gurke auf den Feld von Haus aus sagen können dass sie eine Senfgurke werden wird. Wenn es darum geht weil eine Existenz nicht direkt sichtbar ist und weil es dafür keine rechnerische Erklärung gibt, so ist es dann reine Glaubensansicht einer Person oder Gruppe, die sich für bestimmte Themen etabliert.

    Hallo Martin,
    (bei Gammastrahlung handelt es sich nicht wie bei dem von der Sonne in den Raum geblasenen Sonnenwind um elektrisch geladene Kernteilchen sondern um hochenergetische Lichtteilchen(Photonen) daher kann uns auch kein Magnetfeld vor einem Gammablitz schützen! )


    Heißt das, dass Gammastrahlung Energiemengen sind die sonst im Sonneninneren vorhanden sind aber nicht abberufen werden, sondern nur bei Novaexplusionen?

    M=E:c2, kann man eigentlich Energie durch eine Konstante teilen damit man Materie eruieren kann? Welche Art Materie/Energie und in welcher Frequenz wäre was wo enthalten? Natürlich ist die Information, welch in der Energie enthalten ist wichtig, denn ohne Information wäre alle Materie gleich strukturiert.

    Wo beginnt das Wissen und wo hört es auf? Angefacht von Hypothesen und Theorien verstrickt sich ständig der wissbegierige Geist. Manchmal verstößt er auch gegen seine eigene Identität und verstrickt sich in unbegründete Formulierungen die sich meist nur auf Mutmassungen stützen. Dennoch ist der Drang nach Bestätigung und Geltung stark präsent und verbietet jede Logik der Einfachheit.
    Somit verheddert man sich immer wieder in der eigenen Selbstherrlichkeit und am Ende weiß man genau so viel wie am Anfang nämlich nichts. So sind wir als Menschen nichts als ellektrochemische Verbindungen die genau aus dieser Energie resultieren und mehr braucht es nicht.

    So sind wir wieder beim Licht angekommen von dem man genau so wenig weiß wie von er Materie.
    Wenn man als Träger in Energie verwandelte Materie verwendet ist für mich alles klar. Ich sage mal, beides ist das gleiche nur in einem anderen Zustand.