Anschliff 28" f/3

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo Norbert,


    danke!
    Übrigens, ich habe bei Deinem erfolgreichen PDI-Extremtest auch zweimal lesen müssen: Wie bitte? Was? 18" f/4.5 [?][?][?]
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">In der Klasse wird's sicher ohne Interferometer zum Glücksspiel...<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Je größer und aufwendiger so ein Spiegel ist, desto weniger überlässt man das dem Zufall. Allein ein zweiter Versuch beim Parabolisieren ist so langwierig, daß die Motivation (zumindest meine) ganz schnell den Nullpunkt erreicht. Das Imeter hilft da sehr!
    Dann liegt das Ding da, bis zur nächsten Schaffensperiode...


    Die Grenzen des Machbaren sind zunächst durch die Grenzen des sicher Messbaren abgesteckt. Der "Rest" ist Handwerk.
    Und das sieht im Moment mit OpenFringe so aus:

    Nach oben hin sind verfügbare Rohlinge ein Problem, und natürlich die Schlepperei.
    Der Bereich zwischen 350mm und 500mm ist aber seeehhhr interessant für Schnellspechtel-Teleskope!


    Viele Grüße
    Kai

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!