Feder beim Dobson / Transportieren!

  • Hi Leute


    Ich habe mir vor kurzem endlich ein Dobson gekauft. \:\)


    Allerdings hab ich ein paar generelle Fragen



    Wie macht ihr das mit dem Transport? Und zwar den Transport z.B. vom ersten Stock in den Garten.
    Tragen als ganzes geht mit dem 8" wohl sehr schlecht und wäre mir auch riskant.
    Tubus und Box getrennt raustragen wäre optimal.
    Mein Problem an der Sache sind nur die Federn.
    Ich habe sie dran , nur wie kriegt ihr die schnell und einfach ab? Welche Technik habt ihr oder wie transportiert ihr so ein Dobson? So starr und auf Spannung wie die sind , krieg ich nicht von der unteren Schraube runter.


    Gibt es nicht eine einfachere Lösung dieses Problems?



    Gruß
    Markus

  • Hallo Markus,
    normalerweise dürfte die Feder mit mittlere Anstrengung ohne Probleme über die schraube gehn.
    Irgendwie hast du sie da ja auch hingebracht. Zur Not vielleicht mal die gerändelte Schraube oben, rausdrehen.


    Tragen würde ich NUR einzeln, alles andere wär mir viel zu Riskant (allerdings spannt meine Feder auch nur so, wie ich mir das vorstelle).
    Kurze strecken so um die 5 Meter trage ich auch mal beides, aber dann die offene Seite der Rockerbox gegen den Bauch gedrückt, so dass nichts passieren kann.
    Gruß
    Christoph

  • Hallo Markus,


    also ich transportiere meinen Dobson (8" GSO) auch grundsätzlich immer getrennt. Die Federn sitzen zwar recht stramm, aber mit den beiden Schlaufen die dabei waren, kann man sie dennoch bequem aushängen (ohne die Schlaufen wäre das verdammt schwer).



    Für den Tubus habe ich mir bei TS außerdem noch eine gepolsterte Tasche gekauft (Link), was den Transport erheblich erleichtert. Man kann sich die Tasche einfach über die Schulter hängen, und muss keine Angst mehr haben daß der Tubus evtl. runterfallen könnte. Billig sind die Taschen zwar nicht gerade, aber ich finde für mich persönlich hat sich die Investition durchaus gelohnt (nicht zuletzt weil man den Tubus so auch wunderbar staubgeschützt aufbewahren kann)


    Gruß,
    Felix

  • Moin,


    ich hänge auch immer aus, sowohl zum Transport (zu schwer) als auch zur Lagerung (leiert aus). Ich schiebe immer mit der rechten Hand die Feder nach obenm dann kann ich die Schlaufe mit moderatem Aufwand drüberbekommen ;)


    CS Benny

  • Hallo


    Du kannst einen Schlüsselring oder Karabinerhacken , zum aushängen , benutzen . Dann kannst du mit dem Finger richtig reingreifen und hast somit mehr Kraft .


    Zum Transport des Tubus hatte ich 4 so kleine Türstopper an der Unterseite befestigt . Sie dienten als kleine Füße . Dann steht der Tubus nicht auf der Spiegelzelle oder im nassen Gras .


    Außerdem habe mir eine Steppdecke 200x135 und einen Wasserbetten-Reißverschluß gekauft .
    Nun einfach den Reißverschluß um die Decke genäht und fertig ist die Transporttasche . Auch für längere Strecken im Auto .
    Der 12" GSO passt genau rein . Im Alltag benutze ich die Tasche auch als Staubschutz über dem Tubus .


    MfG Steffen


  • Moin,
    ja, diese Ringe sind wirklich praktisch. Und wenn man mal einen nicht mithat (ja, irgendetwas vergisst man halt immer) nimmt man einfach ein Schlüsselbund.
    Solltest aber darauf achten, sehr stabile Ringe zu nehmen. Mir hats den ersten Normalen Schlüsselring auseinandergebogen, erst zwei Ringe konneten die Fedeer sicher spannen.


    cs
    jonny

  • Hallo!


    Eine paar cm lange Schlaufe aus griffiger Schnur (z.b. Schnürsenkel) an die Feder angeknotet und das Problem ist dauerhaft behoben.
    Tipp: Dicken Knoten machen, der lässt sich besser packen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!