Wettervorhersage im Internet

  • Guten Morgen!
    Wovon sind alle Astronomen abhängig? - richtig vom Wetter. Leider sind die Wettervorhersagen auf den bekannten Internetsites (z.B. donnerwetter.de, wetter.com etc.) nicht nur größtenteils falsch (meistens jedenfalls), sondern widersprechen sich auch noch.[:(!][:(!] Hat hier vielleicht einer einen Geheimtipp für mich, wo es zuverlässige Vorhersagen gibt[?][?]


    Gruß
    graisn

  • Hi graisn,


    ich schaue bei http://www.wetter.com wegen der Vorhersage, die ist gelegentlich richtig, so 50% schätze ich.


    Wichtiger ist aber http://www.wetteronline.de/eurosatf.htm auch da kann ich mir das aktuelle Satellitenbild über Deutschland oder einen Satellitenfil ansehen aus Bildern von Aufnahmen die alle halbe Stunde über Europa gemacht wurden. Das hilft ein wenig für die unmittelbare Voraussch, beispielsweise ob man den Abend fürs spechteln einplanen kann.

  • vielleicht wäre es auch mal sinnvoll, sich ein bisschen mit dem Wetter und seiner Entstehung zu beschäftigen. dann kann man seine eigenen Vorhersagen machen.[:D]

  • dafür braucht man allerdings einen Barographen, nicht so einen von Aldi oder so, sondern einen der jede oder alle 2 Stunden eine Strich/Punkt liefert. Ich empfehle die CASIO-Uhr mit Barometer für ca. 200 Teuros. Dann die Wetterbücher aus dem Delius Klasing-Verlag, Yachtbücherei z.B. Band 93 und 105.

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: JoergB</i>
    <br />Hi graisn,


    ich schaue bei http://www.wetter.com wegen der Vorhersage, die ist gelegentlich richtig, so 50% schätze ich.


    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hi Jörg,


    bei einer Trefferwahrscheinlichkeit der Vorhersage von 50% erzielst Du mit einem Münzwurf (Kopf oder Zahl) das gleiche Ergebnis . Das spart Internetkosten, allerdings solltest Du die Münzen nicht verlieren.


    Hallo graisn,


    wenn ich beim Deutschen Wetterdienst http://www.dwd.de das Satellitenbild anschaue und mir die Wetterentwicklung hier vor Ort anschaue (Wolkenarten, Windrichtung, Temperaturänderung) bin ich meist besser als die Vorhersage dieses DWD für Regensburg. Angesichts langer Schlechtwetterphasen habe ich mir mal ein paar Bücher über Wolken und Wetterentstehung zu Gemüte geführt. Es ist nicht nur ziemlich interessant, wie das alles passiert, sondern wie die Wetterphasen im Normalfall aufeinander folgen und welche Wolken usw. das anzeigen.
    Ein Barometer zu haben ist nicht schlecht, aber nicht unbedingt erforderlich. Es ist aber ein gutes Training immer wieder zu versuchen herauszufinden, was wettermäßig gerade so vor sich geht.
    Empfehlen kann ich Dir aus dem BLV Verlag: "Wolkenbilder, Wettervorhersage". Ist aber schon Jahre alt, vermutlich gibt's mittlerweile viele andere Gute. In dem von mir erwähnten, wird das Wetter in Phasen eingeteilt, die nacheinander auftauchen sollen. Tun sie oft auch.


    Das Satellitenbild im Augenblick:[V][:(!][V]!!!


    Schöne Grüße!


    Yoin.

  • Hallo graisn!


    Machen wir einen Versuch: Leben heißt hoffen[:D]!
    Ich habe gerade an meinem Barometer gesehen (geht auch die Meldung der nächsten Wetterstation über Internet (DWD oder so), das seit heute mittag der Luftdruch um einiges ca. 6 hPa gefallen ist. Könnte eine Kaltfront sein. Der Dauerregen wird in Schauer übergehen und auf dem Satellitenbild ist in Nordfrankreich keine Bewölkung mehr. Schauer hören nachts oft auf, sie werden von der Sonne angetrieben. Gibt es dann klaren Himmel, ist der meist wie absichtlich für Astronomen geputzt. Meine Schätzung: Morgen[:)] oder übermorgen Nacht[:(!](Arbeit!) gibt es ne klare Nacht!
    Und am Dienstag werde ich hier geteert und gefedert, weil es nur durchgeregnet[8] hat. Aber ich hoffe ja selber auch auf die morgige Nacht.


    Klare Nächte oder nen Klaren
    wünscht Yoin.

  • Hallo,








    eine erstklassige Sammlung von Satellitenbildern gibts hier:








    http://www.allmetsat.com/de/i_europe.html


    Darunter aktuelle Bilder von eumetsat in SW/Farbe in den Ausprägungen visuell/IR/Wasserdampf. Auch interessant die Wetterkarte des "US Air Force Weather Squadron" (Sembach).






    Unter folgendem Link gibt es ein wenig Hilfe zur Interpretation der Bilder:





    Gruss Ingo
    http://www.allmetsat.com/de/interpretation.html

  • Hallo zusammen!


    Großspurig habe ich hier behauptet, dass entweder die Sonntag oder Montagnacht klar wird. Ich war mir auch todsicher.
    [:I] Gestern war hier in Regensburg permanent bewölkt, als hätten sie (wer auch immer) die Wolkenlücken vom Tage extra wegen mir zugestopft. Heute Nacht scheint es wohl durchzuschneien. Meine Karriere als selbsternannter Oberwetterhirsch hat einen kleinen[8] Schaden genommen. Ich geh dann mal die Asche holen und streu sie mir auch gleich über den Kopf!


    Klare Nächte wünscht trotzdem allen
    Yoin.

  • Hallo Leudde,


    ich persönlich halte z.B. die Vorhersagen auf wetter.com für sehr gut. Ihr müßt einfach bedenken, dass es da nicht um die Zielgruppe der Hobbyastronomen geht. Die Abstufungen (ich glaube, es sind gerade mal 5) können natürlich nicht den Unterschied zwischen wirklich klar und leicht diesig abbilden. Genau darauf kommt es uns aber an.
    Ich habe - über ein paar Ecken - Kontakt zu Jörg Kachelmann. Mit ein wenig Lobby (evtl. Unterschriftenliste o.ä.) könnte man den evtl. ein wenig sensibilisieren. Vielleicht gibt es dann demnächst eine echte Astrowetter.com????


    Macht mal Vorschläge, wie man das angehen könnte. Wie gesagt - ich dutze den Burschen nicht, aber ich komme an ihn heran....


    Gruß
    Klaus

  • Hallo zusammen,


    ein paar Wolkenlücken mit glasklarem Himmel gab es jetzt eben doch. Also alles mal kurz rausgeräumt, um mit dem neuen 8" meinen ersten Blick auf Jupiter zu werfen. Zwar hatte alles noch Zimmertemperatur, aber gucken kann man ja mal. Je mehr Ausrüstung draußen war, desto kleiner wurden die Lücken. Naja mal warten, ein bisschen durch die Wolken geguckt, aha. Ok, eben nicht. Je mehr Teile wieder drinnen waren desto größer[:(!]...


    ==&gt; Klaus


    So Abstufungen mit denen man die Durchsicht des Himmels beurteilt, wären schon ok, finde ich. Wenn man die Abstufungen von http://www.astrowetteraktion.de.vu/ noch verfeinert, ist das bestimmt ein guter Ansatz.


    CS!
    Yoin.

  • Ne Astrowetter-Seite wäre was Feines. Vielleicht kann man sowas ja mal in das Forum einpflegen. Müsste sich nur jemand drum kümmern der viel Zeit dazu hat das ständig zu aktualisieren.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!