Heute 10.10.03 genau 1 Jahr infiziert

  • Hallo Sternenfreunde,


    am 10.10.02 bin ich infiziert worden mit dem Astro-Virus.
    Matthias hat mich praktisch mitgeschnackt zu meiner ersten Session.
    Danke noch mal dafür.
    Bin gerade eben über den BB vom Treffen in Reinsehlen v. 10.10.02 gestolpert.
    Zwischenzeitlich hat mich auch noch der Öffnungswahn befallen.
    Habe jetzt einen 10" Dobs, der auf sein First Light wartet. So passiert das. Entweder man sieht das erste mal durchs Teleskop, und sagt: Na ja. Oder man wird abhängig.
    Freue mich schon auf das nächstmögliche Treffen.


    Viele Grüße
    Rüdiger

    ------------------------------------------------------------------

    14" Martini Dobson F4,5

  • Hallo Rüdiger,
    eigentlich reden wir nicht gern drüber - aber wir haben sehr klare Vorgaben über die Anzahl der Neulinge, die wir in die Astronomie-Abhängigkeit treiben müssen.
    Scheint als ob Du dem berüchtigten Matthias-Astronomie-Werbeprogramm auf den Leim gingst.
    Nachaktivitäten und Ausmessen von Wohnung, Auto und Dispo nachdem größtmöglich (in der Astronomie sind größtmöglich und unmöglich sehr nah beieinander – oder vielleicht sogar identisch) anzuschaffenden Teleskopes sind nur noch eine Frage Zeit.
    Aus dem Teufelskreis kommst nur raus, wenn Du selbst andere in die Abhängigkeit treibst – also ran da!
    Viele Grüße,
    Guido

  • Hallo Guido,


    so kann nur jemand fühlen und schreiben, der diese harte Schule durchgemacht hat.
    Ich gebe zu: ich habe im Sommer einen T4 (VW Bus) gekauft und zum Wohnmobil umgebaut. Vorrangig um auf Teleskoptreffen oder nächtlichen Sessions mehr Komfort zu haben. Die Nachaktivitäten sind bei mir komplett angelaufen. Ein Haus mit Werkstatt habe ich glücklicherweise schon. Sonst wäre das jetzt bestimmt fällig.
    Zur Werbung weiterer Astro-Süchtiger: Ich bin am Ball, aber die Interessenten die ich habe, werden sich nicht bei -12° 6 Stunden in die Wildnis stellen. Die sind noch nicht so weit. Ich arbeite dran.


    Also bis dann
    viele Grüße
    Rüdiger

    ------------------------------------------------------------------

    14" Martini Dobson F4,5

  • Hallo,


    mein Virus hat mich in der Astronomie AG an der FH gepackt. Aber mehr als 15 J. hats gedauert, bis ich meine erste eigene Röhre hatte.
    Ich frag mich zwar auch, was ich gerade mache, wenn ich in der Pampa bei Frost sitze und mir "warme" Gedanke mache, aber ein Blick durch das Okular ist die beste Entscheidungshilfe.
    Ich bin auch in der Mission tätig, dem Virus neue Nährböden zu geben. Wie Rüdiger schon sagte, bei Frost ist das problematisch.
    Aber wir arbeiten daran!


    Gruß Heiko

  • lool! das klingt ja nach einer Art Verschwörung!
    naja, also ich für meinen Teil wurde von niemandem
    irgendwie dazu gedrängt. Ich weiss garnicht mehr, wie
    ich zur Astronomie gekommen bin... vielleicht wurde ich
    ja entführt, infiziert und dann wurden meine Erinnerungen
    daran gelöscht... ;O))))


    proton

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!