Exoplaneten mit Amateurmitteln!

  • Morgen gibt es mal wieder einen Vortrag in der GvA-Klönsnack-Serie in Hamburg-Klein Flottbek


    WANN: Mittwoch, 29.11.2023, 19:30 MEZWO: Institut für Pflanzenwissenschaften und Mikrobiologie, Ohnhorststr. 18, 22609 Hamburg, Parkplatzanschrift: Heesten, direkt am Bahnhof Klein Flottbek
    WER: Lars Ermlich (Henstedt-Ulzburg)
    WAS; Exoplaneten beobachten mit Amateurmitteln - geht das?

    War die erste Entdeckung eines Exoplaneten noch eine Leistung für einen Nobelpreisträger, so ist heutzutage die Beobachtung mit einem überschaubaren Aufwand möglich. Der Vortrag gibt eine Einführung in die Welt der Exoplaneten und stellt die wichtigsten Beobachtungsverfahren dar. Die persönlichen Erfahrungen eines Einsteigers in die Astronomie zeigen die praktische Anwendung.


    Man sieht sich morgen in Flottbek

    Hartwig

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!