Tubus wird nach vorne hin immer schmäler: Warum?

  • Hallo,


    ich habe gerade festgestellt, dass der Tubus meines Galaxy D8 Dobson nach vorne hin immer schmäler wird.

    Ich wollte ihn hinten, beim Spiegel verlängern. Da ich unter der Woche oft unterwegs bin, habe ich den vorderen Ring (der leicht zu demontieren ging) abgebaut und mitgenommen. Die Maße des Rings habe ich dann verwendet um die Verlängerung für die Spiegelzelle zu zeichnen. Als ich das Teil heute dann gedruckt und vorne auf den Tubus gesteckt habe, da hat das auch perfekt gepasst. Als ich es dann aber hinten drauf stecken wollte, da war der Adapter viel zu klein.

    Jetzt frage ich mich, ob das "Produktionstoleranzen" aus Fernost sind oder ob das einen bestimmten Grund hat.

    :/

    Hat dazu jemand eine Ahnung?


    VG Chris

  • Hallo Chris,


    wieviel Unterschied ist es denn?

    Da es dafür keinen Grund gibt und ein quasi konisches Rohr schwerer herzustellen ist, würde ich mal Fertigungstoleranz sagen.


    Wenn du den Tubus hinten verlängerst, baust du dann auch eine neue Rockerbox, das der Tubus höher kommt?


    Grüße,

    Alex

  • Hallo Chris,


    ich habe auch einen Galaxy D8.

    Ich kann bei meinem keinen Unterschied beim Durchmesser hinten und vorne feststellen. Ich hab jetzt nur mal einen Meterstab dran gehalten, für eine genauere Messung habe ich nichts geeignetes.

    Wie groß ist der Unterschied?

    Dann müsste ja auch der hintere Ring mit der Spiegelzelle, da steckt der Blechtubus ja auch drinn, einen größeren Durchmesser haben.


    Gruß

    Albert

  • Ich hab jetzt nur mal einen Meterstab dran gehalten,

    das hat mich jetzt dazu gebracht nachzudenken wie man sicher messen kann und da bin ich zum Maßband gekommen.

    Tatsächlich hat mein Tubus hinten und vorne den gleichen Umfang. Trotzdem hält der Adapter vorne und hinten nicht.


    Meine Vermutung: jemand hat den Tubus vorne verbogen um den OAZ auszurichten :/

    Den Adapter habe ich zum Testen nur sehr dünn gedruckt, darum passt er sich dem verbogenen Tubus an und lässt sich schön rein stecken und hält dort auch.

  • sehr gut :thumbup:


    und wenn ich den Tubus auf ein Blatt Papier stelle, dann kann ich den Umfang aufzeichnen.


    Ich würde jetzt vermuten, dass es eine Ellipse ist, aber das werde ich dann herausfinden


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Moin Chris,


    mal unabhängig...der Ring vorne wird in der Regel bei den Dingern aufgesteckt und hat eine Nut für das Blech.

    Damit hat er einen geringeren Innendurchmesser wie der reine Blech-Tubus.


    Die Spiegelzelle hinten wird "rein" gesteckt und hat einen Flansch, der als Führung und Anschlag dient.

    Zumindest ist das bei meinem GSO so und die Chinesen sind meines Wissens in vielen Punkten identisch.


    Wenn dem bei deinem auch so ist und du den Innendurchmesser des Rings genommen hast, müsste dein Teil ein paar mm kleiner sein als die Öffnung hinten.

    Soll er hinten verlängert werden, würde ich die Spiegelzelle raus nehmen und den Umfang mit einem Maßband messen.

    Durchmesser kann man dann leicht rechnen.


    Gruß, Marcel

    Wenn du dich für das Thema Selbstbau in FreeCAD einarbeiten willst, findest du einige Beiträge, mit Bezug zu ATM, auf meiner Pinnwand unter "FreeCAD Zeuch"...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!