ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Will nicht mit nem Bild vom Mond nerven (habt ihr sicher schon tausendmal gesehen), aber es ist das erste mit dem S50 das heute mittag ankam.


    Bin begeistert (auch wenn man sicher noch vieles verbessern kann).


    Hatte Glück das die Wolken wenigstens etwas aufrissen.

    Ja, so sehen meine Mondbilder mit dem Seestar auch aus. Ich finde sie zu glatt und zu wenig detailreich. Der erste Eindruck ist natürlich toll, aber es wirkt bei genauem Hinsehen etwas künstlich. Auch mit der kleinen Öffnung muss da mehr gehen. Ich hab auch ein paar Videos vom Mond mit dem Seestar gemacht, die ich aus Faulheit noch nicht bearbeitet habe. Da hoffe ich auf eine klare Verbesserung.


    LG Olaf

  • Habt ihr auf den Mond fokussiert mit dem zu plazierenden Quadrat in der APP?

    Das sieht in der Tat etwas schwammig aus.


    Vollmond ist aber eh immer etwas schwierig.


    Meiner ist aber auch weit weg von schön scharf... :| Hab ihn nachbearbeitet.

    Die besten Bereiche sind oben und rechts am Rand.


    Grüße

    Hartmut


    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Die besten Bereiche sind oben und rechts am Rand.

    Hallo Hartmut,

    ...Kunststück, dort sind ja auch viele Krater, die noch Struktur reinbringen können, ansonsten ist flach halt flach und mit schöner Struktur ist dann halt nicht soviel...


    Ist aber ein sehr schöne Aufnahme, und die Analyse des Bildes von Hajoniko paßt in meinen Augen.


    LG & CS Wolfgang

  • Hallo Zusammen,


    doch - auch am Mond kann der Seestar viel mehr. Am besten immer Videos machen und mit Autostakkert stacken...


    Hier einer vom 17.02.2024:


    12932-mond-64-zunehmend-am-17-02-2024


    Aufnahmedaten:

    Datum: 17.02.2024 | 20:37 Uhr MEZ

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Stack aus 20% von 1120 frames| Video zusammengefügt, Formatwandlung und Objektzentrierung mit PIPP | gestackt mit Autostakkert | bearbeitet mit PS


    Gruß, Jochen

  • ... und endlich mal wieder etwas Deepsky nach all dem Schietwetter! :star_struck:


    Es gab gestern Abend (23.02.2024) einen kleinen Streifen ohne Wolken und ich habe das Seestar trotz Vollmond auf den NGC7538 "Nördlicher Lagunennebel" im Sternbild Kepheus ausgerichtet.

    Das gleiche Objekt habe ich auch schon mit dem C11 besucht.


    Herr Herschel hat den Emissionsnebel 1787 mit seinem 18,7" Spiegelteleskop entdeckt und 2024 kann ein kleiner 55/250 APO von der Größe einer Brotdose das Teil ebenfalls sichtbar machen - toll!


    SENGC7538_23022024_2.jpg


    NGC7538np.png


    Aufnahmedaten:

    Datum: 23.02.2024

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Belichtung: 425x10s = 1,18 Stunden | gestackt mit APP, bearbeitet mit PI und PS


    CS, Jochen

  • Danke für eure Infos. Werde mich da jetzt mal intensiver mit beschäftigen. Hab erstmal mit meinem 3D-Drucker ein Objektivschutz und ein Lichtschutz gedruckt.


    Sonne hat heute auch funktioniert.


    Kann man das S50 auch mit anderen AstroApps steuern? Z.b. Stellarium? Weiß das jemand?

  • Hallo Zusammen


    Heute morgen gabs etwas Sonne, die Gelegenheit habe ich natürlich genutzt. Jetzt ist leider wieder alles zu...


    Hier mein Bild Nr. 400 aus der Galerie:


    Sonne_24-02-24


    Ich finde an Mond und Sonne schlägt sich die kleine Optik ganz gut!


    CS, Seraphin

  • Danke für eure Infos. Werde mich da jetzt mal intensiver mit beschäftigen. Hab erstmal mit meinem 3D-Drucker ein Objektivschutz und ein Lichtschutz gedruckt.


    Sonne hat heute auch funktioniert.


    Kann man das S50 auch mit anderen AstroApps steuern? Z.b. Stellarium? Weiß das jemand?

    jep, z.B. mit SkySafari PRO

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Hier ist es leider auch etwas dunstig, daher lasse ich es mal.

    MeinTip, noch ein Ticken die Belichtungszeit runternehemen.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Wollte gestern den Orion-Nebel ausprobieren.

    Das beobachten und fotografieren ging auch gut, da wir hier bis 22 Uhr CS hatten.

    Wollte eben mal nachsehen wegen der einzelnen Fotos (alle 10sec 1x), aber ich finde nur den fertigen Stack, keine Einzelaufnahmen.

    Was ich auch festgestellt habe ist, daß RAW nicht aufleuchtet und sich nicht aktivieren lässt In der App. Hab ich was vergessen einzustellen?

  • Hier ist es leider auch etwas dunstig, daher lasse ich es mal.

    MeinTip, noch ein Ticken die Belichtungszeit runternehemen.


    Grüße

    Hartmut

    Hallo Hartmut,


    mehr runtergehen konnte ich bei der Belichtungszeit nicht. Das sind schon nur 0,001 Sekunden. Beim Gain ginge noch was, aber dann sieht es so aus. Weniger grell, aber nicht besser. Ich hab auch ein paar Videos gemacht, die werde ich heute mal versuchen zu bearbeiten.


    LG Olaf


  • Hajoniko

    Du must „Save each Frame“ aktivieren.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Olaf M.

    Hi Olaf,


    jep, denke noch ein bisschen Gain runter. Man sieht oft um den Mond oder Sonne beim Seestar diese dunstige Aufhellung.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Hallo gleich nochmal


    Ich konnte gestern auch noch etwas Deepsky aufnehmen, das Wetter blieb länger als prognostiziert stabil. Leider habe ich mich zu sehr auf die Prognose verlassen und deshalb den Newton nicht aufgebaut...


    Aber immerhin, etwas Seestar macht ja auch spass. Da ich nicht mit sonderlich viel Belichtungszeit gerechnet habe, konzentrierte ich mich auf zwei einfache und helle Objekte.


    M81


    M82


    Ich hoffe die Bilder gefallen.


    CS, Seraphin

  • Hallo Seraphin,


    wie hast Du die Bodes nachbearbeitet? Die gefallen mir sehr gut. Deinen Mond hätte ich allerdings besser erwartet. 10 Minuten? Ich hatte mal gelesen, dass ein 12-15 Sekunden-Video am Mond locker ausreicht. Für 6000 Bilder finde ich die Schärfe eher enttäuschend. 6000 x besser als mein Singleshot ist es jedenfalls nicht. ;) :* 8) :D


    LG Olaf

  • Hi Olaf


    Die beiden Galaxien habe ich in APP gestackt und dann durch mein automatisches bearbeitungsskript in Pi gejagt (Graxpert, Blurx, SPCC, NoiseX und StarX per Knopfdruck). Die vier Bilder habe ich dann mit GHS gestreckt, und in PS die Sterne wieder drücbergelegt. Alles in allen rund 5min pro Bild.


    Ja beim Mond ist das alles entscheidende ja das Seeing und das war gestern ziemlich mies.


    CS, Seraphin


    Edit:

    Zum Vergleich hier noch die Seestar stacks:


  • mehr runtergehen konnte ich bei der Belichtungszeit nicht. Das sind schon nur 0,001 Sekunden. Beim Gain ginge noch was, aber dann sieht es so aus. Weniger grell, aber nicht besser.

    Moin Olaf,


    wie gesagt - Video stacken ist besser, aber wenn ich ein Einzelbild mache, dann passe ich immer Farbtemperatur, Weisswert, Kontrast, usw. an.

    Ich habe mir mal erlaubt, das in Deinem 2. Bild (mit der runtergeschraubten Belichtungszeit) zu machen. So sieht Dein Mond nach "etwas Photoshop" aus:


    Mond_Olaf_Neu.jpg


    Gruß, Jochen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!