ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Hallo Ulrich,


    ich habe mein Paket nicht per DHL sondern per FedEx erhalten. Soweit mir bekannt war das auch bei allen anderen so. Daher gehe ich auch von einem Betrugsversuch aus.


    Ich habe auch in Vorfeld der Zustellung schon Nachrichten von FedEx erhalten und konnte das Paket tracken.


    Viele Grüße

    Michael

    Moin,


    ich habe ebenfalls eine SMS erhalten und den Betrag bezahlt. Angeblich ist der Zoll jetzt durch (Email von DHL) und morgen oder übermorgen kommt das Paket (Abholung
    Postshop). Schauen wir mal, dann sehen wir schon ... am 21 Okt hatte Bikeman bereits von einem Betrag in dieser Größenordnung gesprochen. Bei 19% Steuern kommt das dann ja auch ganz gut hin.
    Die Sendungsverfolgung von DHL sieht überzeugend aus (Verzpllung abgeschlossen ...). Also ich glaube das hat so seine Richtigkeit ...

  • Hallo zusammen,


    ich war bisher nur stiller Mitleser und bin noch relativer Anfänger was die praktische Astronomie betrifft. Es ist immer wenig Zeit und Nachts ist es bewölkt oder kalt oder ich bin müde. Da mir ein Smartteleskop daher sehr entgegen kommt, habe ich mir am 22.09 direkt bei Zwo ein Seestar S50 für 499 Dollar bestellt. Laut Zwo werden Bestellungen die nach August aufgebeben wurden aber erst ab Dezember ausgeliefert. Wenn ich auf den Bestätigungslink meiner Bestellung klicke dann ist dort auch noch nichts passiert. Da steht immer noch das ich benachrichtigt werde wenn meine Bestellung bereit ist zum Versand. Soweit so gut. Jetzt habe ich aber am Freitag Abend eine SMS von DHL Express erhalten das am Montag ein Paket von SUZHOU ZWO CO LTD. an mich geliefert werden soll. Am Samstag ist die gleiche SMS noch einmal gekommen. In der SMS ist auch gleich ein Link um die Zollgebühren zu bezahlen. Ich soll 128,23 Euro berappen. Als ich die SMS erhalten habe haben bei mir gleich alle Alarmglocken geläutet, man kennt ja die diversen Tricks der Internetbetrüger. Meist erkennt man sofort um was es sich da handelt. Ich habe dann nach reiflicher Überlegung auf den Link geklickt und dort passt soweit auch alles. Es steht da meine Adresse und das im Paket ein Seestar S50 ist. Bezahlen kann man auch per Paypal. Meine Mobilfunknummer habe ich bei der Bestellung auch angegeben. Eigentlich bin ich mir zu 99% sicher das es kein Fake ist. Ist die Bestellung bei jemand von euch auch schon auf diese Art abgelaufen?


    Ulrich

    Hallo Ulrich,


    ich habe am Freitag auch diese SMS von DHL Express erhalten. Es ist bei mir KEIN Phishing gewesen, ich habe über die Website die Einfuhrumsatzsteuer und den Zoll bezahlt und mein Seestar noch am Freitag von DHL geliefert bekommen. Von ZWO habe ich weder vorher noch nachher eine Email bekommen, wenn ich in der Bestellung den Link anklicke steht immer noch da: "sie erhalten eine Email...". Bestellt habe ich bei Zwo Anfang September.


    Viele Grüße Günter

  • Guten Abend


    Gestern konnte ich meinen Seestar auch mal an der Sonne testen. Das Seeing war eher durchwachsen. Für das kleine Teil, bin ich aber ziemlich zufrieden. Da mir dieses furchtbare Orange gar nicht zusagt, habe ich meinen Standardworkflow angewendet. Da im Grünkanal die Schärfe am besten ist, habe ich auch nur diesen verwendet, in Autostakkert gestackt und in Registax geschärft:


    Und hier in B/W:



    CS, Seraphin


    EDIT: Ich sehe gerade die komischen Kanten rechtsunten, diese scheinen beim JPG export entstanden zu sein. Das PSD zeigt diese nicht...

  • Guten Abend nochmals


    Gestern Abend konnte ich auch nochmal eine Wolkenlücke ausnutzen und habe mich auf drei Galaxien gestürzt. Zwei bekannte und eine selten gesehene.


    M33: (22min)

    M33


    M74: (22min)

    M74


    Dann habe ich die irreguläre Galaxie IC1613 versucht, hauptsächlich weil es eine meiner Lieblingsgalaxien ist und ich wissen wollte, was dabei rauskommt. Ebenfalls 22min belichtet und ich finde das kann sich durchaus sehen lassen, ist die Flächenhelligkeit doch minim!

    IC1613


    CS, Seraphin

  • Im schwarzen Forum gibt es jetzt auch einen Seestar S50 Thread.

    Seestar S50 first light
    Nach einiger Wartezeit erreicht mich letztes Wochenende ein Seestar S50 von Teleskop Express. Seitdem ist es, wie bei Ausrustungskauf allgemein üblich,…
    forum.astronomie.de


    Die dort gezeigten Ergebnisse sind anscheinend unbearbeitete Rohstacks. Neben diesem Thread verfolge ich ja auch den Thread zum Dwarf


    Bisher war ich doch über die sehr unterschiedlichen Qualität der beiden Systeme etwas erstaunt, wobei der neue Thread im schwarzen Forum dies jetzt ein wenig relativiert.


    lg


    Peter

  • Hallo, ich bin auch neu hier auf dem Forum, natürlich habe ich mir ein Seestar S50 Mitte Oktober in China bestellt :)

    In Vorfreude schaue ich mir schon mal die auf verschiedenen Seiten gezeigten Ergebnisse an.

    Dabei sind mir nachfolgende -nachbearbeitete- Ergebnisse mit dem Programm SIRIL aufgefallen. Runde Bilder und im Außenbereich textual das aufgenommene Ziel mit dem Logo von Seestar. Macht das SIRIL automatisch bzw. wie kann man sowas generieren?

  • Guten Abend


    Der Vergleich ist interessant, wenn auch die Filtertypen unterschiedlich sind. Der Astronomik CLS scheint am besten zu funktionieren für eine Livestack.

    CS, Seraphin

    Der CLS-Filter ist nicht schlecht, aber er hat mehr Rauschen im Bild und größere Sterne. Hier ist eine allgemeine Vorschau der Bilder.


  • Hallo, ich bin auch neu hier auf dem Forum, natürlich habe ich mir ein Seestar S50 Mitte Oktober in China bestellt :)

    In Vorfreude schaue ich mir schon mal die auf verschiedenen Seiten gezeigten Ergebnisse an.

    Dabei sind mir nachfolgende -nachbearbeitete- Ergebnisse mit dem Programm SIRIL aufgefallen. Runde Bilder und im Außenbereich textual das aufgenommene Ziel mit dem Logo von Seestar. Macht das SIRIL automatisch bzw. wie kann man sowas generieren?

    Diese runden Bilder sind mit einer Maske in GIMP nachbearbeitet, die jemand bei der Facebookgruppe erstellt hat. Man kann auch im Originalbild Daten sich einblenden lassen. Das ist in der APP abschaltbar.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Der CLS-Filter ist nicht schlecht, aber er hat mehr Rauschen im Bild und größere Sterne. Hier ist eine allgemeine Vorschau der Bilder.

    Mir gefällt er am besten, weil er auch die schwachen Sterne zeigt, die Fehlen zum teil bei den anderen. Der Filter kann nicht mehr Rauschen ins Bild bringen. Der grösste Anteil des Rauschens kommt vom Sensor und dessen Auslese-elektronik.

    Sterneverkleinern ist ja zum Glück sehr einfach, da wärs mir persönlich lieber etwas grössere Sterne zu haben, dafür auch die schwachen.

    Interessant wäre ein Filtervergleich sicher auch an einem hellen Emissionsebel, wie zum Beispiel M42.


    CS, Seraphin

  • Hi Peter

    Bisher war ich doch über die sehr unterschiedlichen Qualität der beiden Systeme etwas erstaunt, wobei der neue Thread im schwarzen Forum dies jetzt ein wenig relativiert.

    Die Bildqualität des Seestars ist Ordentlich. Aber es gilt das gleiche, wie bei der klassischen Fotografie: länger Belichten hilft, die Bearbeitung macht den Unterschied. Der Livestack ist auch beim Seestar nett, aber wer "gute" Bilder will, muss diese nachbearbeiten. Meine Bilder oben sind minimal nachbearbeitet (5min) pro Bild und sehen deutlich besser aus als der Livestack. Ich werde nicht zu denen gehören, die mit dem Seestar tolle Bilder erreicht, ich habe da andere Ziele damit, aber es geht natürlich.


    CS, Seraphin

  • Ach, bye the way...

    Habe gestern erstmals eine Meldudng in der APP kurz aufpoppen gesehen, dass eine Aufnahme verworfen wurde, weil es Sat- oder Flugzeugspuren identifiziert hat.

    Ich glaube, da stand etwas von "Tracking". Ich denke, die Spuren müssen recht stark gewesen sein, denn ich habe noch nie in einem Rohbild, geschweige denn im finalen Stack solche Spuren gesehen.

    Man muß aber schon gerade aufs Display schauen, denn die Meldung war auch schnell wieder verschwunden.

    EIn Log-File wird leider nicht abgelegt.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Mir gefällt er am besten, weil er auch die schwachen Sterne zeigt, die Fehlen zum teil bei den anderen. Der Filter kann nicht mehr Rauschen ins Bild bringen. Der grösste Anteil des Rauschens kommt vom Sensor und dessen Auslese-elektronik.

    Sterneverkleinern ist ja zum Glück sehr einfach, da wärs mir persönlich lieber etwas grössere Sterne zu haben, dafür auch die schwachen.

    Interessant wäre ein Filtervergleich sicher auch an einem hellen Emissionsebel, wie zum Beispiel M42.


    CS, Seraphin

    Der CLS-Filter fügt dem Bild mehr Rauschen hinzu, da er die Lichtverschmutzung weniger stark behindert. Ich verwende Schmalbandfilter, um weniger Sterne im Bild zu haben und um das Dunstsignal besser vom Hintergrund trennen zu können.

  • Guten Tag Seestar Community,


    ob diese Filterhalter wohl taugen?


    Filter Holder & Storage box for ZWO SeeStar S50 Smart Telescope
    Mount 2" Deep Sky imaging filters on your ZWO SeeStar S50 Smart Telescope and explore the deep sky imaging possibilities with our custom designed adapter.
    proastroz.com


    Da wir vor der Nutzung des Sesstars nur visuell beobachtet hatten, sind ein paar 2" Aufschraubfilter vorhanden:


    -Astronomik UHC Filter

    -Astronomik OIII Filter

    -Thousend Oaks LP4 – H-beta


    In Kombination mit dem eingebauten Seestar Filter sollte die Nutzung doch möglich sein, od. was meint Ihr? Würde die Nutzung Sinn machen um später bei der Bildbearbeitung mehr Möglichkeiten zu haben?


    Viele Grüsse


    Jojo
             

  • Hi

    Der CLS-Filter fügt dem Bild mehr Rauschen hinzu, da er die Lichtverschmutzung weniger stark behindert.

    Ich vermute stark, dass keiner der Filter bei 10s bereits Hintergrund limitiert ist (oder doch?), dann ist das Sensorrauschen die dominierende Rauschquelle.


    Streng genommen ist der CLS ja auch kein Schmalbandfilter sondern, wie der Eingebaute Seestar Filter und der Altair Quadband ein Lightpollutionfilter. Der Optolong ist der einzige Schmalbandfilter in der Reihe.

    Dass hier OIII dominiert, ist nicht verwunderlich, denn das OIII Signal bei diesem Objekt ist sehr stark und dieses Signal landet auch deutlich mehr Pixeln als das Ha. An einem "durchschnittlichen" Emissionsnebel wie zb NGC7000 wird das anders aussehen.


    CS, Seraphin

  • CLS je již dnes málo použitelné, protože místo sodíkových výbojek se používají širokopásmové LED a jsou tedy prakticky neúčinné.


    Altair Quad Band používá 2x 35 nm, Seestar LP používá 1x 30 nm a 1x 20 nm (Ha) a L-eNhance používá 1x 25 nm a 1x 11 nm (Ha).

  • Habe gestern erstmals eine Meldudng in der APP kurz aufpoppen gesehen, dass eine Aufnahme verworfen wurde, weil es Sat- oder Flugzeugspuren identifiziert hat.

    Ich glaube, da stand etwas von "Tracking". Ich denke, die Spuren müssen recht stark gewesen sein, denn ich habe noch nie in einem Rohbild, geschweige denn im finalen Stack solche Spuren gesehen.

    Man muß aber schon gerade aufs Display schauen, denn die Meldung war auch schnell wieder verschwunden.

    Hatte ich letzte Nacht auch, "Trailing" stand da. Ist wohl neu mit der aktuellen FW.


    Gruß, Jochen

  • "Trailing"...genau... nicht Tracking... :D

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • ob diese Filterhalter wohl taugen?

    Ich habe mir gerade diesen hier bestellt. Nicht ganz billig, aber ich habe keinen 3D-Drucker.

    Der "Hersteller" ist wohl ein Kumpel von Cuiv, der hat das Teil auch in einem seiner Videos propagiert.


    Gruß, Jochen



    Do MORE with your Seestar S50 smart telescope! Tips, tricks and accessories!
    Seestar S50 Smart Telescope: https://tinyurl.com/3n62hpzx or https://bit.ly/3Mf9pAUAdapters on Etsy: https://www.etsy.com/uk/shop/lukomaticoFilter adapter fo...
    youtu.be

  • Ach, bye the way...

    Habe gestern erstmals eine Meldudng in der APP kurz aufpoppen gesehen, dass eine Aufnahme verworfen wurde, weil es Sat- oder Flugzeugspuren identifiziert hat.

    Ich glaube, da stand etwas von "Tracking". Ich denke, die Spuren müssen recht stark gewesen sein, denn ich habe noch nie in einem Rohbild, geschweige denn im finalen Stack solche Spuren gesehen.

    Bei uns waren schon öfter Striche in Livestacks zu sehen, auch mit der neusten FW und App Version. Die betroffenen Bilder wurden nicht automatisch entfernt, lassen sich aber einfach direkt in der App löschen. Im Live Summenbild ist der "Schmutz" dann zwar noch zu sehen, aber das macht ja nichts. Wir sind etwa 50 km von Frankfurter Flughafen weg, da ist schon einiges los am Himmel. Ab und zu kann ein Bild wegen Startrails nicht aufsummiert werden (App Meldung), aber wie gesagt, bei Flugzeugstrichen müssen wir händisch löschen.


    Ich habe mir gerade diesen hier bestellt. Nicht ganz billig, aber ich habe keinen 3D-Drucker.

    Der "Hersteller" ist wohl ein Kumpel von Cuiv, der hat das Teil auch in einem seiner Videos propagiert.



    https://youtu.be/61V7LzKSleo?feature=shared


    Cool Jochen, dieser Halter sieht so aus, als ob er was kann, werden den auch ordern.


    Grüsse Jojo

  • Bei uns waren schon öfter Striche in Livestacks zu sehen

    Wenn ich sowas habe, dann stacke ich die Einzelframes mit APP und wende dort Sigma-Clipping an. Das filtert alle Strichspuren zuverlässing heraus.


    Gruß, Jochen

  • sigmastack benötigt eine gewisse Bilfdanzahl, wird von vielen Programmen bei unter 8 Bilder abgelehnt

    Aber bei den 10s Belichtungen ist ja eigentlich nicht schlimm wenn das Programm mal eins Ignorieren würde, eigentlich kein Grund für Abbruch


    Gruß Frank

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!