ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Ich würde sagen: das bekommt Stellina so nicht hin, trotz Bildfeldrotator und anderen Schnickschnack.

    Moin Zusammen,


    Stellina kriegt das schon hin, aber nicht ohne viel Bildbearbeitung, denn es gibt ohne Kalibrierungsframes immer einen sehr unruhigen Hintergrund.


    Das Seestar hat m.E. 3 gewaltige Vorteile gegenüber der Stellina:


    1) es macht echte Darkframes. Dazu wird eine kleine Klappe vor den Chip geschoben. Das passiert am Anfang der Session, wenn Seestar sagt "Image enhancing, wait one minute" (oder so ähnlich), man hört es auch klciken. Ein Bild der Klappe gibt es hier (weiter unten auf der Seite)

    2) der Light-Pollution-Filter ist abschaltbar

    3) der Light-Pollution-Filter ist ein Dual-Narrowband-Filter :thumbup:


    Ja, ich halte das Seestar auch für einen Quantensprung, vor allem unter Berücksichtigung des Preises.

    Das Ganze jetzt noch mit etwas mehr Öffnung, Brennweite und Rotator und ich stelle mein anderes Equipment an die Strasse... ;)


    Gruß, Jochen


    PS: Zu Stellinas Ehrenrettung - hier ein M17 mit auch nur 25 Minuten Belichtung - aber eben stärker bearbeitet:


    4774-m17-schwanennebel-mit-der-vaonis-stellina


    Aufnahmedaten:

    Datum: 05.07.2022

    Teleskop: Vaonis Stellina | Belichtung: 149x10 Sekunden = 25 Minuten | Gestackt mit APP, Bearbeitet mit PI und PS

  • PPS: was ich übrigens nicht so toll finde beim Seestar ist dieses "Handy-Hochformat". Ich würde es netter finden, wenn das Bild um 90 Grad gedreht sein würde.


    Nochmal Gruß, Jochen

  • bin gerade draussen und halte auf NGC6995 mit Seestar. JogiNet , man muss den Autofokus vorher starten.


    War vorher auf Mond und passte nun auf DeepSky gar nicht.


    Grüsse

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • bin gerade draussen und halte auf NGC6995 mit Seestar. JogiNet , man muss den Autofokus vorher starten.

    Bin auch gerade draussen und halte auf NGC281 mit Seestar und habe den Autofokus gestartet! ;)


    Gruß, Jochen

  • musste den Mond händisch suchen, automatisch gings nicht, zu viel Störlicht

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • ngc281_screenshot.jpg

  • Auf den Pacman hatte ich übrigens gestern schon ein Weilchen draufgehalten - mit dem Output war ich aber noch nicht so ganz glücklich, deshalb lege ich heute nochmal nach.


    NGC281_v1.jpg


    Beim diesem Objekt hat das Seestar übrigens mitten in der Session aufgehört mit der Fehlermeldung "Objekt steht zu hoch am Himmel" (oder so ähnlich).

    Habe ich leider erst 2h später gemerkt, weil ich mich hingelegt hatte... :cursing:


    Gruß, Jochen

  • Noch eins: ich habe nebenbei gerade das C11 laufen und fokussiere gerade. Das fühlt sich im direkten Vergleich wie 'ne Dampfmaschine an... ^^

  • bei 85 Grad Höhe ist Schluss beim Seestar :P

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • ... beim lazy geek habe ich erfahren, dass alle Objekte, die höher als 85° über dem Horizont liegen, abgelehnt werden!

    Dort oben wird dem Seestar die Nachführung zu schwierig, wie der Yannick meinte. :)

    viele Grüße und noch viel Erfolg

    Andreas

  • Jochen hat kein NINA, nutzt ne Dampfmaschinen SW ;)

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Doch, meine "Dampfmaschinen-Software" :cursing: :evil1: macht Autofokus. Und Guiding. Und Dithering. Und Kalibrierungsframes erstellen. Und, und, und...

    Doch während in Villariba noch eingerichtet wird, ist man in Villabacho schon längst am Objekt... 8o

  • und ich habe eben live nen richtig fetten Meteor gesehen 2-3 sek lang mit nem 2 daneben...irree

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • und ich habe eben live nen richtig fetten Meteor gesehen 2-3 sek lang mit nem 2 daneben...irree

    Hattest Du einen Helm auf?

  • zu spät, ist knapp an mir vorbei in SO, Glück gehabt... ne im Ernst, das war nicht son mickriger Perseide, sondern ein langer weißer, gleißender Lichtstrahl mit Knubbel vorne und einem Nebenmeteor senkrecht bis zum Horizont fallend. =O

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Moin Forum,


    auf dem Pacman habe ich jetzt die 2. Nacht gesammelt - insgesamt 1764x10s = 4,9 Stunden sind da zusammengekommen:


    SENGC281_25092023.jpg


    Aufnahmedaten:

    Datum: 24.09. und 25.09.2023

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Belichtung: 1764x10s = 4,9 Stunden | bearbeitet mit PI und PS


    Außerdem: ein Pferd von heute Morgen - vermutlich das erste der Saison. ;)

    Interessant, wie das Seestar helle Sterne wie den Alnitak bändigt - da habe ich mal nicht weiter dran rumgefummelt:


    SEIC434_25092025.jpg


    Aufnahmedaten:

    Datum: 25.09.2023

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Belichtung: 288x10s = 48 Minuten | bearbeitet mit PI und PS


    CS, Jochen

  • Bei TS wird eines der in Kürze eintreffenden SeeStar Teleskope wieder frei. Ich habe meine Vorbestellung heute Morgen storniert. In der letzten Zeit habe ich so massig Geld für Astro ausgegeben, dass ich erst einmal einen Schlussstrich gezogen habe. Und egal ob mit dem SeeStar oder meinem 10" Newton, wenn ich Nachts Aufnahmen mache, bleibe ich so oder so wach und kontrolliere, was da passiert. Zudem sehe ich beim Seestar einige Nachteile: Bildsensor hat nur 1080p max. Auflösung, kein Bildfeldrotator und Bild stets im Hochformat. Hauptgrund ist aber wie gesagt, dass meine letzten Ausgaben in Hinblick auf Astro, mein Budget aufgefressen haben. Aber, dass Seestar wird es ja noch ne Weile geben. Vielleicht hole ich es mir später doch noch.

  • Aber, dass Seestar wird es ja noch ne Weile geben. Vielleicht hole ich es mir später doch noch.

    Ich bin mir sicher, dass es noch größere Nachfolger geben wird. Nicht umsonst baut ja ZWO eine eigene Marken-Homepage für Seestar auf.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Bei TS wird eines der in Kürze eintreffenden SeeStar Teleskope wieder frei. Ich habe meine Vorbestellung heute Morgen storniert. In der letzten Zeit habe ich so massig Geld für Astro ausgegeben, dass ich erst einmal einen Schlussstrich gezogen habe. Und egal ob mit dem SeeStar oder meinem 10" Newton, wenn ich Nachts Aufnahmen mache, bleibe ich so oder so wach und kontrolliere, was da passiert. Zudem sehe ich beim Seestar einige Nachteile: Bildsensor hat nur 1080p max. Auflösung, kein Bildfeldrotator und Bild stets im Hochformat. Hauptgrund ist aber wie gesagt, dass meine letzten Ausgaben in Hinblick auf Astro, mein Budget aufgefressen haben. Aber, dass Seestar wird es ja noch ne Weile geben. Vielleicht hole ich es mir später doch noch.

    Eine vernünftige Entscheidung! Ich hätte das Gerät auch nicht zum hiesigen Preis bestellt. Ich finde es nur zu diesem Einstiegspreis interessant und gehe erst mal vorsichtig positiv gestimmt an die Sache heran. Ich bin relativ sicher, dass im Marktplatz demnächst mit einigen Seestar zu rechnen ist, wenn die erste Begeisterung weg ist und die Dinger in der Ecke verstauben. Ich bin selbst gespannt, wie ich in vier Wochen darüber denke, ich kann es nicht wirklich einschätzen. Aber zu dem Preis musste ich kaufen, das Geld bekomme ich sicherlich beim Verkauf wieder rein, und sei es im Weihnachtsgeschäft. Aber vielleicht behalte ich es auch jahrelang als Reisegerät, ich hab keine Ahnung.


    LG Olaf

  • Is it a toy or is it a tool? :/


    ZWO Seestar S50: YOUR Questions ANSWERED! Does this smart telescope cheat?
    Pre-Order Links for the ZWO SEESTAR S50!https://tinyurl.com/3n62hpzx (Direct from Maker/ZWO)https://bit.ly/3Mf9pAU (Agena Astro)https://tinyurl.com/53suzkw5 ...
    youtu.be


    Ich persönlich freue mich auf meine nächste Reise auf die Südhalbkugel - das Ding nimmt im Reisegepäck nicht mehr Platz weg als meine Canon plus Objektiv.

    Verkaufen werde ich es vermutlich nie - das Teil geb' ich nicht wieder her. :)


    CS, Jochen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!