ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Ja, ein bißchen neidisch bin ich schon! Aber wenn ich mal groß bin dann..........

    Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann, ist das Erstaunen; und wenn ihn das Urphänomen in Erstaunen setzt, so sei er zufrieden;

    Johann Wolfgang von Goethe

  • Hab endlich die Sonne gefunden....


    XVCL9439.MP4


    Ich find’s ok.

    Zumal das Seestar ja für DS Fotografie ausgelegt ist und daher mit Bezug zum beugungsbegrenzten Auflösungsvermögen deutlich im Undersampling ist.

    Es ist ja gar nicht für hochauflösende Mond, Sonne und Planetenfotografie optimiert.

    Bei den 2,9ym Pixeln müsste es 522mm Brennweite haben um das volle beugungsbegrenzte Auflösungsvermögen der 50mm Öffnung nutzen zu können


    Grüße Gerd

  • Also für mich ist das absolut ok zumal ich kein ausgesprochener Sonnenbeobachter bin oder einen einen Anspruch an erstklassige Aufnahmen habe.

    Es ist ein automatisches 399$ Teleskop...

    Die Aufnahme ist ein Single-Shot, also nicht gestackt.

    Habs heute Nachmittag auch noch mal 30min die Sonne tracken lassen. Ich konnte kein wandern feststellen, auch dann nicht, als sie so langsam hinter den Bäumen verschwand.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Ja, aber nur bei den Early birds. Bei späteren Käufen muß der wohl für für 49,-€ dazugekauft werden.

    Auf dem Karton ist es nicht als Bestandteil aufgelistet.


    Das ist für das gebotene Plastikteil doch ziemlich happig. Denke, da wirds in Zukunft in der 3D-Drucker-Szene DIY-Ersatz geben. Muß man halt nur an die Folie kommen.

    Das Bild ist übrigens nicht orange nachgefärbt durch mich. Solange man die Sonne sucht (es gibt einen extra Button dafür), wird offensichtlich intern eine Filter davorgeschoben.

    Das Bild ist während der Suche dunkel-orange. Kommt dann die Sonne in die Optike bzw. aufs Smartphone, dann wirds halt hell-orange.


    Für das nächste FW-Release ist ein Auto-Such-Button für die Sonne geplant. Da soll es reichen, das Teleskop nur grob irgendwo in Sonnenrichtung aufzustellen bzw. diese grob anzufahren.

    Ich habe mir da mit einem Sonnensucher geholfen, den ich während der Suche auf dem Teleskop festgehalten habe.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Hallo,

    Muß man halt nur an die Folie kommen... ...Kommt dann die Sonne in die Optike bzw. aufs Smartphone, dann wirds halt hell-orange.

    Da gibt es verschiedene Folien bzw. verschiedene Hersteller deren Folien ein unterschiedlich gefärbtes Bild ergeben.

    Die Baader Folie gibt die Sonne in einem (bläulichen?) weißen Farbton wieder. Ein Glasfilter von Thousand Oaks den ich hatte färbte die Sonne ebenfalls gelb-orange ein. Die ICS Filterfolie sollte die Sonne ebenfalls gelb-orange einfärben.


    Viele Grüße

    Gerd

    Beobachtung der Sonne im Weißlicht und der H-alpha Linie. Beobachtungen am Nachthimmel mit verschiedenen Teleskopen.

  • OK. Hab mal den Filter abgebaut und mit einer starken LED-Taschenlampe hinterleuchtet. Da sehe ich so einen Hauch von grün/orange .

    Beim Schwenk im "Sonnenmodus" des Teleskops gegen Licht ohne den Filter sehe ich auch kein Orange. Also wird da auch kein interner Filter intern vorgeschoben.


    Ich geh dann mal davon aus, dass die Folie tatsächlich das Bild orange einfärbt.


    Grüße

    Hartmut


     

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Der Sonnenfilter ist Bestandteil des regulären Lieferumfangs von jedem Seestar.


    https://store.seestar.com/products/seestar-s50


    Runter scrollen der Lieferumfang ist unten aufgelistet.


    Grüße Gerd

    Ja, das war anfänglich nicht so.

    Info dazu und den ursprünglich geplanten Preis gibts hier: https://www.facebook.com/group…7M0xH09vkvBjYuLquM3A&_rdr


    Inzwischen wurde das Ziel erreicht und das Teil ist dabei. Aber wie gesagt, auf dem Karton ist es nicht im Lieferumfang gelistet.


    Grüße

    Hartmut


    PS: nun sind auch die Manuals online: https://astronomy-imaging-camera.com/product/zwo-seestar/

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Heute die nächsten Updates, FW wurde auf 1.51 gehoben und beide APPs (iOS und Android auf 1.7.1).

    Bin mal auf GoTo Sun/Moon gespannt. Das soll das Teleskop automatisch auf diese Objekte ausrichten. Manuell hatte ich gestern richtig Probleme, die Sonne in die Optik zu bekommen.


    Im Q&A Teil auf der ZWO WebPage steht, dass man an die ungestackten Sub-Frames kommt. Die sind aber nicht vorhanden.

    Man kann das Teleskop an den PC anschlissen und es wird als Laufwerk dargestellt mit Sub-Foldern der angeschauten Objekte. Da sind aber nur die finalen gestackten Objekte als FITS und eine Miniaturansicht als jpg drinnen. Werd mal anfragen, ob das noch kommt.


    Grüße

    Hartmut



    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Danke für das Update, dann kann ich wenigsten virtuell am S50 Spaß haben. MEIN S50 (bestellt am 13.4.) hat ZWO völlig inkompetent an eine falsche Adresse in den Staaten gesandt. :pouting_face:

    Jetzt hat ZWO eine Rückführung / Lieferung für nächste Woche versprochen.

    Wenigsten war das kein APO für 3k€.


    CS Erik

  • Oh no, mal eben 2 Kontinente vertauscht.

    Hoffentlich hast Du noch passendes Wetter, wenn es mal hier ankommt. =O


    Ich hab mal eben mit dem neuen "Ich find die Sonne von alleine feature" gespielt. Geht nicht... :cursing:

    Der interne Kompass muß dazu kalibriert werden durch drehen des Teleskops. Das dauert etwas 1,5 Umdrehungen.

    Danach muß das Teleskop gelevelt werden. OK...


    Dann das Teleskop mal ca. 45° davon abweichend ausgerichtet und den Suchprozess gestartet.

    Der ging erst mal total daneben und das Teleskop zeigte horizontal und fragte mich, ob denn die Sonne im Bildschirmzentrum zu sehen sei?

    Das habe ich verneint, woraufhin die manuelle Steuerung freigegeben wurde! Ich konnte aber halt gar nichts sehen.

    Dann das ganze mit guter Grobausrichtung auf die Sonne 2x wiederholt, aber es hat sich immer ca. 30° von der Sonne weggedreht.


    Ok, da müssen sie noch mal ran! ;( :D Wie aber oben zu sehen, ist das Tracking dann sehr gut. Ich hab gestern mal 30min draufgehalten und es blieb zentriert auf dem Smartphone stehen.

    Man sieht aber auch bei DS Aufnahmen, dass die Sterne klein und rund bleiben. Das kann mein Unistellar nicht so gut.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Ich hab mal eben mit dem neuen "Ich find die Sonne von alleine feature" gespielt. Geht nicht... :cursing:

    Nur mal zum Vergleich - das macht die Stellina ganz gut. Da fährt der Arm in die Waagerechte und man dreht das Teleskop von Hand so, dass der Schattenwurf parallel zwischen den beiden Holmen ist. Danach zentriert Stellina die Sonne automatisch.


    Gruß, Jochen

  • Ja, ich bin mal gespannt, was andere sagen. Das soll ja auch mit dem Mond gehen, aber irgendwie ist der gerade nicht zu sehen.

    Hab dann auch abgebrochen, weil ich langsam durchgebraten wurde, auch wenn ich hinter eine Hecke im Schatten stand. :rolleyes:

    Was mich gewundert hat ist, dass er auf mein NEIN, ich seh nix, mir dann mit "mach doch deinen Sch... alleine..." geantwortet hat :D :D :D


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • OK, Leute, hab den Standort gewechselt und nun gehts! Das Teleskop findet automatisch die Sonne. 8) :thumbup:

    Da scheint irgendwas gestört zu haben.

    Ich mußte den Kompass auch nicht noch mal neu kalibrieren.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Astro_Achim :

    ich finde das Ergebnis krass gut! Wie lange hast Du belichtet?


    Ich habe mir mal erlaubt, das Bild minimal zu bearbeiten. ich hoffe, das ist ok für Dich (ansonsten lösche ich es natürlich sofort).


    Ich habe nur 1x "Hasta-La-Vista-Green" (Modus: "Strong") und 1x NoiseXTerminator (40%) angewendet - weiter nichts (!!!)


    IMG_20230908_230821_new.jpg


    Ich bin hin und weg... :star_struck: Auf welchem Kontinent treibt sich meins bloß herum? :/


    Gruß, Jochen

  • Hallo Jochen, ich habe den Seestar dafür etwa 25 min aufnehmen lassen.

    Vielen Dank für die Bearbeitung :)


    Ich hatte parallel dazu einen PHQ80 auf der Umi 17 mit Uranus C Kamera, Zwo AF und Guiding laufen , und 9 x 3 Minuten belichtet. Hab die Aufnahmen noch nicht gestackt, ich wollte mal ausprobieren, was bei einer ähnlichen Zeit raus kommt .Die Unranus C hab ich ausgewählt ( anstatt meiner IMX571) , damit ich einen ähnlichen Bildausschnitt bekomme wie mit dem Seestar.


    Ich wollte die beiden Setups eigentlich länger laufen lassen, aber ich Trottel hatte bei PHD2 den Haken für Revers after median Flip vergessen...Somit kam der Vergleichstest nur auf 25 min ^^.


    Bin mal gespannt wie die beiden Ergebnisse im Vergleich aussehen.

  • ich habe den Seestar dafür etwa 25 min aufnehmen lassen.

    Wow - das ist ja quasi nichts! Erstaunlich, was dabei herauskommt ! :thumbup:


    Gruß, Jochen

  • Nur mal zum Vergleich - 1,54 Stunden (Rohdaten von Hand bearbeitet) mit der Stellina:


    STNGC6888_30062022.jpg


    Find' ich jetzt nicht wesentlich besser...

    Und das Seestar hat i.d. Earlybird-Aktion 1/10 gekostet... :face_screaming_in_fear:


    Gruß, Jochen

  • Hallo Achnim,


    wow, ich finde das Ergebnis für den kleinen 2" Refraktor extrem gut. Die Auflösung ist hervorragend für EAA und auch der Hintergrund ist kaum verrauscht und der Nebel hebt sich gut ab. Da kommt mein Dwarf 2 nicht ansatzweise gegen an. Hut ab vor ZWO. 8)


    Bis dann:

    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 60/360 Apo, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!