MGEN 2 in NINA einbinden

  • Hallo Sternfreunde,

    ich versuche gerade, den MGEN 2 mit NINA zu verbinden. Bei meinem ersten Versuch vor zwei Wochen hat es auf Anhieb geklappt (gehen muss es also) aber seitdem bekomme ich nur die Fehlermeldung „no MGEN device found“. Ich wüsste jetzt auch nichts, was ich am Aufbau geändert haben könnte. Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße und Dank im Voraus

    Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Grüß dich Oliver,


    Ich hab den Mgen2 im NINA eingebunden und läuft hervorragend.

    Allerdings erst, seit ich auf die Eagle 4 umgestiegen bin und der Mgen seinen eigenen USB Port hatte.

    Vorher hatte ich alles über einen Laptop mit USB Hub laufen, da gab es einige Konnektivitäts Probleme.

    Wie sieht dein Aufbau/Verkabelung aus?

    Welche Software / Firmware versionen hast du auf deinen Geräten was NINA und Mgen angeht?


    LG Niko

  • Hallo Niko,

    Danke für deine Rückmeldung. Sowohl die MGEN-Firmware (2.61) als auch Nina sind auf dem neuesten Stand. Allerdings habe ich auch Kamera, MGEN und Montierung über einen USB-Hub laufen. Vielleicht liegt es daran. Ich werde den MGEN mal separat anschließen.

    Viele Grüße

    Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Grüß dich Oliver,


    Ich hatte mit dem Hub auch zeitweise das Problem.

    Probier es mal mit einem Aktiven Hub, sprich mit 5v Stromversorgung.


    Wenn sich beim Mgen die Mgen Kamera nicht aktivieren lässt, hat er unter 11,6V Spannung anliegen.

    Das heisst, es funkt zwar das Menü, aber die Mgen Kamera verweigert den Dienst.


    Du kannst auch eventuell die USB Treiber am Laptop aktualisieren unter Gerätemanager-USB controller- mit Rechtsklick geht ein Fenster auf-Treiber Aktualisieren.


    Mir fällt gerade noch ein, am USB Hub muss man alle Geräte genau in der Reihenfolge einstecken, in der man es konfiguriert hat. ZB Port 1 = Kamera, Port2=Mgen usw...


    Hoffe es hilft dir was davon weiter, halt uns hier am laufenden...


    Schöne Grüsse Niko

  • Hallo Niko,

    so, jetzt der Reihe nach:

    Zur Treiberaktuallisierung sagt mir Windoof, das bereits die besten installiert seien.

    An welchem Port ich den MGEN beim ersten Mal (als es tatsächlich funktionierte) angeschlossen hatte, weiß ich nicht mehr. Ich habe also einfach mal die Ports am Laptop durchprobiert (sind ja nur drei und der USB-Hub kam erst später dazu). Hat auch keinen Erfolg.

    Deinstallieren und Neuinstallation von NINA (in der Hoffnung, dass man die Konfiguration dann neu festlegen kann) hat auch nix gebracht. Aber bei einer Deinstallation werden ja nicht unbedingt immer alle Dateien entfernt. Vielleicht sind noch irgendwo irgendwelche Einträge erhalten geblieben.

    Ich stehe vor einem Rätsel…

    Viele Grüße

    Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Grüß dich Oliver,


    Das wird ja immer mysteriöser...

    Da ich nur zwei Usb Ports am Laptop hatte, musste ich ja zwangsweise mit einem Hub arbeiten.

    Am Hub selbst hab ich mir dann die Ports so Beschriftet, was da angeschlossen gehört.

    Direkt am Laptop funkt es jetzt auch nicht mehr?


    Viele Grüße

  • Hallo Niko,

    Nein, direkt an den Laptop angeschlossen wir der MGEN auch nicht mehr erkannt. Es ist frustrierend. Spaßeshalber habe ich mal APT installiert (und vorsorglich die Ports beschriftet) und da wird er problemlos erkannt. Aber eigentlich spricht mich die Benutzeroberfläche von NINA mehr an. :(

    Viele Grüße

    Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Hallo Oliver,


    Ich habe ab und zu auch einen MGEN2 mit NINA laufen. Wenn der unter APT läuft, muss er auch mit NINA laufen. Wenn du den Gerätemanager offen hast, müsstet Du sehen, welcher COM Port beim Anschließen des USB Kabels hinzukommt bzw. beim Abziehen verschwindet. Hast du das schon probiert?


    Wenn die Nummer des Port bekannt ist, solltest du versuchen, den MGEN testweise mit den ASCOM Diagnosetools zu verbinden. Wenn das klappt, muss es auch in NINA gehen.


    CS Peter


    P.S. Welchen MGEN Ascom Treiber hast du installiert?

  • Hallo Peter,

    es ist Port4, der beim Einstecken neu dazukommt. Ich weiß schon gar nicht mehr, was ich da alles heruntergeladen habe. Zuletzt war es die MGEN-App und diesen FTDI-Treiber. Ich muss zuhause mal schauen, was ich noch heruntergeladen habe. Komme aber erst morgen dazu. Das Ascom Diagnosetool habe ich auch. Das zeigt auch keinerlei Fehler an.

    Viele Grüße 

    Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Hallo Peter,

    Ich habe gerade nachgeschaut, was ich alles installiert habe: Nina setupbundle, cdm 212364 (FTDI CDM-Treiber), ascom MGEN App, ascom gsserver, ascompad v213, ascom Platform 661.3673. Fehlt noch was?

    Viele Grüße

    Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Übrigens bekomme ich den MGEN auch nicht mit dem Ascom Diagnosetool verbunden. Ich kann ja da auch keine Ports ansteuern und unter „Select Device Type“ taucht auch kein Guider auf.

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Übrigens bekomme ich den MGEN auch nicht mit dem Ascom Diagnosetool verbunden. Ich kann ja da auch keine Ports ansteuern und unter „Select Device Type“ taucht auch kein Guider auf.

    Hallo Oliver,


    ich habe meinen alten MGEN2 (Firmware 2.61) probehalber mal angeschlossen. Er lässt sich unter NINA 2.1 problemlos verbinden. Er erscheint aber, wie bei dir, nicht als Device im ASCOM Diagnosetool.


    Irgendwo hab ich mal gelesen, dass es Probleme gibt, wenn die MGEN App läuft (ist die nicht für den MGEN 3?). Vielleicht deinstallierst du die mal testweise. Eine andere Idee habe ich aber leider auch nicht.


    CS Peter

  • Hallo Peter,

    Danke fürs Ausprobieren! Ok, kann ich ja die MGEN-App wieder deinstallieren. Aber daran kann es auch nicht liegen, weil es auch vorher ohne App nicht lief. Spaßeshalber habe ich gestern NINA auf meinem PC installiert, der noch unter Win 10 läuft. Das hat aber auch nicht geklappt. :( Muss man vielleicht am MGEN irgendeine Einstellung vornehmen? Ihn in den Emulationsmodus versetzen oder irgendwie sowas?

    Naja, zur Not muss ich mich halt an APT versuchen. Da sagt mir zwar die Benutzeroberfläche nicht ganz so zu, aber es erkennt den MGEN wenigsten sofort.

    Viele Grüße

    Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Muss man vielleicht am MGEN irgendeine Einstellung vornehmen? Ihn in den Emulationsmodus versetzen oder irgendwie sowas?

    Naja, zur Not muss ich mich halt an APT versuchen. Da sagt mir zwar die Benutzeroberfläche nicht ganz so zu, aber es erkennt den MGEN wenigsten sofort.

    Eigentlich muss man nichts besonderes machen. Firmware > 2.6, FTDI Treiber, fertig. Ich hatte meinen MGEN zuerst unter APT und danach schon bei ganz frühen Versionen unter NINA laufen. Texte vielleicht mal den Tommy Nawratil an. Der weiß bestimmt einen Rat.


    P.S Welche NINA Version läuft denn bei dir?

  • Ich habe mir die neueste Version 2.1 HF1 RC010 heruntergeladen. Und noch den FTDI-Treiber installiert. Die MGEN-App habe ich hier auf meinem PC (wollte mal gucken ob’s vielleicht an der Windowsversion liegt) gar nicht installiert. Aber nix. Es ist zum Haareraufen.

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Jaaaaaaaaa, ich habe es geschafft! Es geschehen noch Zeichen und Wunder!!! ^^

    Ich hatte zwar immer den FTDI-Treiber installiert, aber nicht im Gerätemanager für den betreffenden USB-Port den Treiber aktualisiert! Oh Mann, an so einer Lappalie kann man echt verzweifeln :rolleyes:

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • So, am Laptop funktioniert es auch und alles ist gut! Danke für eure Hilfe!

    Viele Grüße

    Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

  • Hallo Niko,

    der Knackpunkt war, dass mir Windows immer gesagt hat, dass bereits der neueste Treiber installiert ist. Genau genommen handelt es bei der Aktualisierung auch nicht um ein Update sondern ein „Downdate“. Jedenfalls zeigt mir nun der Treiberbooster immer an, dass es für den Port neuere Treiber gibt. Aber gut, Hauptsache es funktioniert!

    Ein schönes Wochenende!

    VG Oliver

    TS UNC 10" f/5 Carbon-Newton, Sky-Watcher Explorer 200 PDS, Sky-Watcher Explorer 150 PDS, TS PhotoLine 60/360 Apo, AZ-EQ6 GT SynScan, HEQ5-Pro SynScan, MGEN II & 3, Baader MPCC Mark III, TS Maxfield Komakorrektor, PlayerOne Uranus-C Pro, Nikon D5100a, Nikon D5300a


    Bildergalerie:

    Oliver_Schulz's gallery - AstroBin

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!