Neue Supernova SN2023bee in NGC 2708 in der Hydra

  • Die Supernova SN2023bee in der 2,7'x1,4' großen und 12 mag hellen "Emission Line Galaxy" NGC 2708 (= 2727) in der Wasserschlange ist erst am 1. Februar bei einer Helligkeit von 17,2 mag entdeckt worden und 5 Tage später ist sie bereits knall hell auf meiner Kamera:



    Mit Siril am noch ungestreckten Bild im Grünkanal und Vergleichshelligkeiten aus Stellarium Web komme ich auf eine Helligkeit von 14,2 (+/-0,1) mag(g). Sie erscheint im Bild etwas bläulich, was wohl typisch zu sein scheint für Ia Supernovae(?). Im Blaukanal komme auf 14,0 (+/-0,1) mag(b). 2,5 Tage zuvor wurde sie auf der ZTF Altert Plattform auf 15,2 mag(g) gemessen, sie scheint somit noch im aufsteigenden Ast zu sein!


    Mich erstaunt, dass sie so weit außerhalb des sichtbaren Teils der Galaxie (2' NNO vom Kern) hochgegangen ist. Ok, mein Bild ist unter widrigen Bedingungen gemacht (Vollmond, krasse Laterne, tief am Himmel) und nur 32 Minuten belichtet, daher habe ich die schwächeren Ausläufer nicht mit drauf. Aber auch auf diesen Bildern hört die Galaxie früher auf.


    Die beiden Galaxien oben im Crop sind NGC 2698 und NGC 2699. Im Anhang das volle Feld mit weiteren Galaxien.


    Aufnahmedaten:

    TS-Photon Newton 200/1200 ohne Komakorrektor mit Astronomik UV / IR Cut Filter

    Montierung: Losmandy G11

    Kamera: ZWO ASI 294MC Pro bei Gain 122 und -10°C.

    32x1 min Einzelbelichtungen

    Guiding: PHD2 Sucherguiding mit ZWO Guidescope Mini 30 mm + ASI 120MM Mini

    Montierung: Losmandy G11

    Bedingungen: Leicht milchiger Stadthimmel, fast Vollmond nur 27° vom Objekt entfernt, helle Laterne scheint in die tief schauende Optik feister Gradient), fast Vollmond. Bortle 8-9, fst 3 mag

    Depp Sky Stacker, Siril, Fitswork, Gimp

  • Moin Stathis & Moin Forum,


    ein wie ich finde hochinteressantes Thema, Danke für den Beitrag!

    Gestern gegen Mitternacht hat mich die Supernova in meinem begrenzten Süd-Sichtslot besucht und ich habe mal mit der Stellina draufgehalten.

    Gegen den Newton kann die natürlich nicht anstinken. Ich habe (ähnlich wie Stathis) 195x10s = 33 Minuten Licht gesammelt, die Galaxien sind kaum zu sehen.

    Immerhin - die Supernova konnte ich abbilden:


    SN2023bee_gr.jpg


    Hier das komplette Feld nochmal mit Annotationen:


    STNGC2708_08022023ANT.jpg


    ...und ohne Beschriftung:


    STNGC2708_08022023.jpg


    Aufnahmedaten:

    Datum: 08.02.2023

    Teleskop: Vaonis Stellina | Belichtung: 195x10s = 33 Minuten | Gestackt mit APP | Bearbeitet mit Pi und PS


    CS, Jochen


    PS: Stathis : in Deinem Link zu rochesterastronomy.org hat sich ein Tippfehler eingeschlichen, da steht SN2023baa

  • Servus Stathis,


    der Blauton kommt sehr schön rüber. Eine so helle Supernova am Rand der Galaxie ist natürlich was ganzbesonderes. Wenn du das Foto bei Seligman vergleichst (anhand der Sterne rundherum), siehst du, dass die Supernova genau am nördlichen Rand der hell nebelig erscheinenden nördlichen Region der Galaxie liegt. Zum Beobachten ein Glücksfall. Für Fotos, auf denen die Supernova vor dem Nebelhintergrund liegen soll, natürlich suboptimal, weil man sehr lang belichten muss. Letzteres braucht es aber ja gar nicht. Lieber eine sehr helle, blaue Supernova scheinbar neben einer Galaxie als Probleme zu haben, sie aufzulösen, weil sie vor dem hellen Galaxienkern steht ;-).


    Coole Sache und sehr schönes Foto!


    Liebe Grüße,

    Christoph

    Mein Verein: Astronomische Gesellschaft Buchloe e.V.

    Meine Ausrüstung:

    Teleskope: 22" (560 mm)  f/3.5 Dobson (Martini / Oldham Optical)  –  Omegon Ritchey-Chretien Pro RC 203/1624; Montierung: iOptron CEM40G  –  Ferngläser (8 x 42, 20 x 60)

    Kamera: Canon EOS 6D Mark II (Vollformat, unmodifiziert); Kameraobjektiv: meist Canon EF-200 mm f/2.8 Teleobjektiv

  • Am Montag, den 13.2. konnte ich diese Supernova von meinem Garten aus auch fotografieren. In der Tat war das recht einfach, da der Abstand vom Kern der Galaxie doch recht weit ist (aufgenommen mit Vaonis Vespera, 30 Minuten Gesamtbelichtungszeit). Mal sehen, wie lange sie noch so hell bleibt.


    CS

    Wolfgang


    IMG_0822_SN.jpg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!