Optolongfilter aber welchen?

  • Hallo zusammen,

    als Ergänzung zu meiner ASI1600MCC möchte ich mir einen neuen Filter zulegen, zur Auswahl stehen der "Optolong L-eXtreme" oder der "Optolong L-eNhance" .

    Ziel ist es für mich H-Alpha und OIII in meine Farbaufnahmen zu mischen. Jetzt ist die Frage welcher ist dafür besser geeignet?

    Der "Optolong L-eXtreme" hat eine lange Wartezeit bis er geliefert werden kann der "Optolong L-eNhance" ist sofort Lieferbar.

    Hat jemand Erfahrungen mit diesen Filtern oder kann Entscheidungshilfe geben ?

    Danke schon mal.


    Grüße und CS

    Keith

  • Der schmalbandigere Filter, der wirklich Wasserstoff und Sauerstoff trennen kann, ist der L extreme. Der L enhance ist etwas breitbandiger und kann daher nicht wirklich O III und H beta trennen. Wegen der breiteren Transmission kann man aber kürzer belichten.


    Gruss

    Fried

  • Hallo Keith,


    aufgrund dieser beiden Videos hab ich auch zum L-Extreme gegriffen. Vielleicht helfen sie dir auch bei deiner Entscheidung.


    Optolong L-Extreme DuoNarrowband Filter. Test und wie man die Bilder bearbeitet. - YouTube


    Herznebel - IC 1805 - Blick durch mein Teleskop - fotografiert - YouTube


    Ende Dezember hab ich ihn auch nach einiger Wartezeit bekommen und was soll ich sagen? Er liegt noch eingepackt im Karton.

    Seitdem war es leider fast durchgängig bewölkt.


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende

    Sabine

    Meine Ausrüstung
    Montierung: ioptron CEM40, Skywatcher Star Adventurer Pro

    Kamera: Altair Hypercam 26C, Canon EOS700Da

    Teleskop: TS Photoline 80 mm f6 (380/480 mm)

    Objektive: Canon 200 mm, Samyang 135 mm, Sigma 18-35 mm, Canon 60 mm

    Guiding: MGEN3

  • Hallo Sabine und Franz danke für eure Antworten

    Sabine danke für die Links die Ergebnisse vom Daniel sind echt bemerkenswert. PS wenn der Filter noch verpackt ist kannst du ihn ja zu mir schicken :D

    @ Franz ich habe F5 Optiken da geht es vielleicht noch. Weiß auch nicht genau ob sich die Kanäle von Halpha und OIII bei dem L-eNhanced so gut trennen lassen ich benutze Siril zum stacken und da gibt es ein Skript welches die Kanäle trennt.

    Glaube es wird doch der Optolon- L-eXtreme muss ich halt noch warten.


    Grüße und CS

    Keith

  • Hallo Keith,


    :rolling_on_the_floor_laughing: hättest du wohl gerne :rolling_on_the_floor_laughing: .

    Rein theoretisch könnte ich das wohl tun. Bei den Wetterbedingungen (und den drohenden Ausgangsbeschränkungen) hab ich das Gefühl, dass ich meinen auch bei der übernächsten Lieferung noch nicht ausprobiert habe.

    Ist doch echt ein Trauerspiel.


    Viele Grüße und CS

    Sabine

    Meine Ausrüstung
    Montierung: ioptron CEM40, Skywatcher Star Adventurer Pro

    Kamera: Altair Hypercam 26C, Canon EOS700Da

    Teleskop: TS Photoline 80 mm f6 (380/480 mm)

    Objektive: Canon 200 mm, Samyang 135 mm, Sigma 18-35 mm, Canon 60 mm

    Guiding: MGEN3

  • Hallo Keith,


    alternativ gibts den Duo-Band-Filter von ZWO. Der hat eine vergleichbare Filterkurve und scheint lieferbar.

    Gruß und CS

    Frank

    _____________________________________________________________________________

    Ein Blick in die Tiefen des Weltalls, ist immer ein Blick in die Vergangenheit.

    meine Website

  • SabineP keine Angst ich nehme dir dein gutes Stück nicht weg hast ja auch lange darauf gewartet. ;)

    Astrofan bei dem Filter habe ich auch schon überlegt ihn zu kaufen aber er ist von den Kurven her eigentlich identisch zu dem L-eNhance .


    Grüße und CS

    Keith

  • Hallo Keith,


    ja der Optolong ist schmalbandiger bei OIII.

    Bei Ha sind beide fast identisch und der ZWO hat noch die Hb-Linie drin.

    Von daher hatte ich mich für den ZWO entschieden.

    Gruß und CS

    Frank

    _____________________________________________________________________________

    Ein Blick in die Tiefen des Weltalls, ist immer ein Blick in die Vergangenheit.

    meine Website

  • Das hab ich noch nicht gemacht. Ich setze den ja nur in Verbinduung mit einer Farb-Kamera ein (ASI071).

    Gruß und CS

    Frank

    _____________________________________________________________________________

    Ein Blick in die Tiefen des Weltalls, ist immer ein Blick in die Vergangenheit.

    meine Website

  • Möchte ihn ja auch bei meiner Farbkamera einsetzen. Erst Farbdaten ohne Filter machen dann mit Filter daraus Halpha extrahieren und ins gestackte Farbbild einarbeiten.

    So wie in dem zweiten Video was Sabine verlinkt hat.


    Grüße und CS

    Keith

  • Hallo zusammen,

    erst mal danke für die ganzen Tips und Hinweise kleines Update habe den Optolong L-eXtreme Filter bestellt, müsste die Woche noch ankommen.

    Aber wie das so ist soll ja am WE wo man mal Zeit hat schlechtes Wetter sein wie immer.

    Aber wir bleiben optimistisch.


    Grüße und CS

    Keith

  • Hi,


    Der Thread ist ja schon älter aber die Frage hab ich mir auch einmal gestellt.

    Hab dann Online Super Bild gefunden wo jeweils 2h Belichtet wurde mit selben Teleskop und Kamera mit jeweiligen Filter.

    Die Unterschiede sind hier deutlich erkennbar, man muss sich halt überlegen was man will.

    Für alle die noch überlegen hier die Vergleichsbilder:


    Optolong.png


    lg Simon

    Ausrüstung:

    Skywatcher EQ6r-pro | Skywatcher 200PDS/1000 |

    OAG - ZWO ASI120 MC-S | Fujifilm X-T3

    Optolong L-eXtreme | TS Optics 2" Coma Corrector 1.0x GPU 4 Elements

  • Hi Simon,


    ich habe beide Filter mal selbst verglichen, hier sind die Ergebnisse. Für Ha-dominierte Objekte habe ich kaum Unterschiede feststellen können. Der Vorteil des L-Extreme kommt auch für mich hauptsächlich vom OIII.


    CS - Oliver

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!