Feuerkugel vs. Murkssatellit?

  • Hi,
    beim Betrachten des Videos meiner AllSky-Kamera http://www.eberdingen.space ist mir kurz vor Sonnenaufgang das folgende Objekt aufgefallen:



    Es könnte durchaus eine Feuerkugel sein, bin aber skeptisch. Mir ist vor dem Helligkeitsausbruch die Flugbahn zu unscheinbar und zu gleichförmig hell. Zudem habe ich erst vor kurzen beim Abendlichen Spaziergang kurz nach Sonnenuntergang einen richtig hellen Satelliten-Flare unmittelbar neben der Venus wahrgenommen. In beiden Fällen ergab die Berechnung von Satelliten-Flares bei CallSky kein Ergebnis.


    Könnte es also sein das die "Murks"-Satelliten die Ursache für diese Leuchterscheinung sind?


    CS
    Dirk

  • Hallo,
    wie schnell war das Objekt denn? Durch kosmische Körper hervorgerufene Feuerkugeln sind meist deutlich schneller als ehemalige Satelliten.


    Gruß Armin

  • Hallo Dirk,


    der Lichtblitz ist ja auf 2 Aufnahmen deiner Allsky-Kamera zu sehen. Das macht eine Feuerkugel schon sehr unwahrscheinlich. Genauso auf der Allsky-Kamera von Herwig Diessner (https://astrohd.de/images/allsky/), was die Sache wegen der unterschiedlichen Zeitfenster noch unwahrscheinlicher werden läßt. Also mit Sicherheit ein Satelliten-Flare.
    Btw. ich habe mal auf den Bildern deiner und anderer Allsky-Kameras von Oktober 2019 bis heute wegen der Lichtvariation von Beteigeuze geschnüffelt, und immer und überall war die Helligkeit Beteigeuzes deutlich größer als die von Bellatrx, egal ob Farb- oder SW-Kamera. Merkwürdig?

  • Hallo Hans,
    habe noch mal die Bilderreihe durchgesehen und in der Aufnahme davor die beginnende Leuchtspur erkannt:



    Damit ist die Ursache eindeutig als Satellit identifiziert.


    Nach dem Helligkeitsausbruch zu urteilen, muss das Ding wesentlich heller als die bisher bekannten Iridiumflares sein. Mal sehen ob die Kamera zukünftig noch mehr solcher Blitze einfängt. Mir grauts jetzt schon vor den zig tausenden Satelliten die zukünftig da oben entlangsausen werden! [xx(]


    Bist ein guter und geduldiger Beobachter! Das mit der Helligkeit von Beteigeuze und Bellatrx ist mir noch gar nicht aufgefallen. Liegt wohl an einer reduzierten Blauempfindlichkeit der Kamera. Das Phänomen war zu Beginn der Installation vor einem Jahr noch nicht so krass. Da gab es wohl eine Alterung in der Farbempfindlichkeit auf dem CCD Chip. Ist auch kein Wunder, im Sommer wirds da oben auf dem Dach auch ziemlich heiss.


    CS
    Dirk

  • Hi Volker,


    zur Normalzeit MEZ, nach Zeitumstellung MESZ.


    Die Positionskoordinaten gibts über das Kamerasymbol im linken Symbolmenü.


    CS
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    das ist eindeutig 2006-002A, ALOS alias Daichi, ein japanischer Erderkundungssatellit, der 2011 ausgefallen ist.
    Zur gleichen Zeit sind mehrere Starlink (neben vielen Anderen)durchgehuscht, die hat Deine Kamera aber nicht erfasst.


    Gruß und CS!


    Volker

  • Hi,


    nach dem freundlichen Hinweis von Volker auf ein vorherigen Lichtausbruch zwischen 6:09:06MEZ und 6:09:26MEZ (westlich vom Polarstern), habe ich die interessierenden Einzelbilder zu einer Animation zusammengesetzt.



    Jetzt erkennt man eindeutig die Leuchterscheinung als Satellitenspur. [xx(]


    CS
    Dirk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!