Affenkopf in H-alpha (NGC 2174)

  • Hallo zusammen,


    letzte Nacht waren unerwarteter Weise Sterne zu sehen, als ich gegen 1 Uhr aus dem Fenster sah. Nach einigem Trouble mit der USB Schnittstelle für den Fokuser kamen 60 Aufnahmen x 200s in den Kasten.


    Wegen der verlorenen 3/4 Stunde mit am Fokuser habe ich mir leider nicht genug Zeit für die Ausrichtung gegeben und das Bild ist 45° gegen die OIII Aufnahme verdreht. Deshalb erstmal eine Aufnahme mit H-alpha allein. Mit etwas Glück kommt morgen RGB für die Sterne dazu.


    Der Affe ist im richtigem Licht betrachten ein wilder Geselle!



    Astrobin: https://astrob.in/full/yhipnu/0/

  • Was für eine Aufnahme! Welche Filter gegen die Lichtveschutzung hast Du hier genommen? Und, da kann ich Mario nur zustimmen, ich bin auf die Ha RGB sehr neugierig ... auf die Sterne und die Farben [:D]


    Da ich ein Fan von Fabian Neyer Methode und der Bildverarbeitung bin, die Deiner so ähnelt, verfolge ich Deine Threads und machst mich zu einem Fan auch von Dir. Danke [;)]


    Auf ein erfolgreiches, buntnebliges Neues Jahr, Carsten

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: CaBor</i>
    <br />Was für eine Aufnahme! Welche Filter gegen die Lichtveschutzung hast Du hier genommen? Und, da kann ich Mario nur zustimmen, ich bin auf die Ha RGB sehr neugierig ... auf die Sterne und die Farben [:D]


    Da ich ein Fan von Fabian Neyer Methode und der Bildverarbeitung bin, die Deiner so ähnelt, verfolge ich Deine Threads und machst mich zu einem Fan auch von Dir. Danke [;)]


    Auf ein erfolgreiches, buntnebliges Neues Jahr, Carsten
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Hallo Carsten,


    es freut mich sehr, dass dir meine Art, Bilder zu machen, gefällt!


    Die hier verwendeten Baader H-alpha und OIII Filter (7nm und 8.5nm) eliminieren zuverlässig alles, was in unserem Ort an Lichtverschmutzung vorhanden ist und auch das, was aus Münster und dem Ruhrgebiet so herüberschwappt. Einen speziellen LP Filter benutze ich darüber hinaus nicht. H-alpha geht sogar bei Vollmond, wenn der Abstand stimmt und OIII kann ich in Mondnächten ohne viel "Skyfog" auch gut einsetzen. Um noch mehr Spielraum zu gewinnen, habe ich mir jetzt einen 3nm OIII Chroma Filter bestellt. Man wird sehen....


    Auch ich wünsche dir ein tolles 2020 mit vielen spannenden Nächten unter den Sternen!


    LG
    Peter

  • Hallo Peter


    Echt klasse bin begeistert.....der steht auch noch auf meiner Liste.
    Einen guten Rutsch wünscht
    Mario

  • Hallo Peter !


    Sehr ordentliche Aufnahme haste da gezaubert.
    Das mit dem BiColor muss ich auch mal nachholen.
    Da muss ich mich diesbezüglich noch EBV-technisch einarbeiten.


    Ich meine...:R=Halpha G=OIII B=Aufaddition von Halpha+OIII ?
    Korrigiere wenn ich irre.


    Weiter so...


    CS


    M.f.G.
    Thomas

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Mario 1971</i>
    <br />Hallo Peter


    Echt klasse bin begeistert.....der steht auch noch auf meiner Liste.
    Einen guten Rutsch wünscht
    Mario
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Danke Mario, auch wenn's doppelt gemoppelt ist, schadet es sicher nicht, dir hier nochmal auch einen guten Start nach 2020 zu wünschen! LG Peter


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Dsky-Tom</i>
    <br />Hallo Peter !


    Sehr ordentliche Aufnahme haste da gezaubert.
    Das mit dem BiColor muss ich auch mal nachholen.
    Da muss ich mich diesbezüglich noch EBV-technisch einarbeiten.


    Ich meine...:R=Halpha G=OIII B=Aufaddition von Halpha+OIII ?
    Korrigiere wenn ich irre.


    Weiter so...


    CS


    M.f.G.
    Thomas
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Besten Dank, Thomas!


    Meine Mischung war etwas anders. Erst wurde H/O/O jeweils zu 100% in die R/G/B Kanäle gepackt. Dann H-alpha obendrauf im Luminanzebenenmodus. Dann den Rot-Kanal mit der Gradationskurve in der Mitte der Kurve etwas herunter gezogen. Die Deckkraft der Lumionanzebene leicht verringert, dann mit einer Einstellungsebene selektive Farbkorrektur den Türkieston leicht Richtung Cyan/Blau geschoben.


    Viele Grüße und einen Guten Rutsch,
    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!