250x1500er OPTICON-Newton-Tubus

  • Hallo ihr Lieben,


    musste ein wenig entkrümpeln und mir eingestehen, dass ich meinen 250x1500er Newton-Tubus mit Hauptspiegel vom niederländischen Hersteller OPTICON (damals, als er gefertigt wurde, noch im friesländischen Gronigen ansässig) seit Langem gar nicht mehr nutze.
    Ich hatte ihn Anfang der 2000er Jahre von Ben Dambacher aus Venlo erworben.
    Diese noch sehr traditionell gefertigte dicke Spiegeltablette ist mind. 40mm dick. Mit Volltubus und 8x50er Sucher, Rohrschellen und Aufnahmeplatte für eine Montierung wiegt das Teleskop 26 kg, mit Laufgewicht und -schiene 28,3 kg; kein Leichtgewicht also. Diese dicke Spiegeltablette hat keine (und benötigt sie auch nicht) x-Punkte-Lagerung, sondern liegt am Rande der unteren Auslage auf. Einen kleinen 80mm Lüfter habe ich später zentral in der unteren Abschlussplatte eingebaut. Der 50mm Fangspiegel liegt noch in einer abgeschlossenen Kapsel. Er ist mal durch einen neueren ausgetauscht worden. Der ursprüngliche von Ben ist auch noch vorhanden und den gebe ich gern dazu (er sollte mal neu verspiegelt werden.) Der OAZ am Selbstbau-Pertinaxtubus stammt von einem Meade-Starfinder-Newton. Am Tubus sind von mir zwei Auflagen zur Befestigung eines Leitrohrs u. a. Zubehörs angebracht. Der 50mm-Sucher, stabil von einem Celestron-SC-Sucherhalter gehalten, hat statt eines Fadenkreuzes ein Vermessungsokular, dessen Strichplatte sich mit einer anzuschraubenden Diode beleuchten ließe.


    Foto mit zuletzt verwendeter Montierung (die aber nicht zum Angebot gehört), siehe hier:




    Wenn jemand Spaß an diesem anachronistischen Schwergewichts-Newton-Tubus hat, mag mir ein Angebot senden!


    CS.


    Hubertus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!