Mond 05.03.2017

  • Hallo Mondfreunde,


    als ich aufgrund der Wetteraussichten schon alle Hoffnungen schwinden sah, im zeitigen Frühjahr die große Höhe des Halbmondes
    über dem Horizont für Mondaufnahmen nutzen zu können, zeigte sich am späten Nachmittag des 05. März überraschender Weise
    blauer Himmel im Westen, weshalb ich hoffnungsvoll schon mal meinen 250mm-Newton aufs die EQ 6 brachte und justierte. Um die Zeit
    des Sonnenuntergangs zeigte sich der Mond dann frei von Wolken. Dann musste alles ganz schnell gehen, damit ich vor den von Westen
    herannahenden Wolkenbänken einige Aufnahmen einbringen konnte. Hilfreich am noch hellen Himmel war wieder der Astronomik Pro Planet 642 IR-Passfilter.
    Zur Verlängerung der Brennweite nahm ich meine Apo-Barlow von Meade, es ergaben sich 3700 mm Brennweite. Das Öffnungsverhältnis betrug 15.




    Bereits die erste Aufnahme bescherte mir die vollständige Darstellung der Rimae Triesnecker. Ein glückliches Zusammentreffen günstiger Umstände.




    Kombiniert mit einer späteren Aufnahme ergab sich ein größeres Mosaik, hier zum herunterladen:
    http://mondundmehr.astronomie-…ker_Hyginus_Ariadeaus.png


    Bei der nächsten Aufnahme fiel mir nach längerer Betrachtung eine große runde Struktur mit "Pickeln" auf. Meine Vermutung, es könnte sich um einen
    Dom handeln, wurde mir im Internet bestätigt. Seine Bezeichnung "Valentine Dome" ist keine offizielle Bezeichnung der IAU und taucht daher auch nicht
    im Rükl Mondatlas auf. Bekannt ist der Dome erst seit 1962.




    Weiter führte mich mein Streifzug nach Norden, hier mit 7,3 Grad Libration bei PW 356 eine günstige Libration gegeben war. So zeigt sich denn auf
    dem nächsten Bild der große Krater Nansen dicht unterhalb des Mondrandes.




    Auch der östliche Anschlussbereich zeigt ein detailreiches Bild.




    Wieder zum Herunterladen ist ein Mosaik aus diesen beiden Bildern.


    http://mondundmehr.astronomie-…/Mosaik-Nansen-Arnold.png



    Nach zwei Aufnahmen für ein Mosaik mit den Kratern Aristoteles und Eudoxus




    reichte die Zeit noch für drei weitere Aufnahmen südlicher Gefilde, bevor die Wolken da waren. Diese wieder zu einem Mosaik zusammengesetzt.



    Viele Grüße



    Oskar

  • Hallo Oskar,


    tolle Aufnahmen, beneidenswert. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal hier einen klaren Himmel gehabt habe. Das muss wohl im Januar gewesen sein.


    Soweit ich weiß, werden bei der IAU keine Dome geführt. Das Feature Dom habe ich bisher dort nicht für den Mond entdeckt.


    Grüße


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    freut mich, dass Dir die Aufnahmen gefallen.


    Es stimmt, die IAU führt keine eigenen Bezeichnungen, die den Zusatz "Dom" aufweisen. Benannt sind Dome als Mons, z. B. Mons Rümker, Mons Gruithisen Gamma usw. Es finden sich auch Bezeichnungen ohne den Zusatz Mons, wie z. B. Milichius Pi. Auf den Karten des Lunar und Planetary Institutes wird der Valentine Dome als Linné alpha geführt, was jedoch im Rükl-Atlas nicht erscheint. deshalb habe ich diese Formation bisher übersehen.


    Viele Grüße und bald wieder klaren Himmel!


    Oskar

  • Hallo Oskar,


    auch mir gefallen Deine Mondaufnahmen sehr gut. Auch jeweils schön detaillierte Beschreibungen. Da freut man sich glatt wieder auf klaren Himmel.


    Beste Grüße,
    Sven

  • Hallo Oskar ,
    ganz feine Aufnahmen die den natürlichen Anblick durchs Okular wiedergeben . Tolle Schärfe [^]
    Genau die selben Ansichten habe ich auch auf Platte , das seeing war diesmal recht gut. Zwei Rechner laufen -immer noch - seit Sonntag. Bin auf den Vergleich gespannt.


    Viele Grüße und cs
    Markus

  • Hallo Sven und Markus,


    danke für Eure freundlichen Kommentare. Auf die Bilder von Markus bin ich dann auch gespannt.


    Viele Grüße



    Oskar

  • Hallo Oskar,


    ja so ein Vergleich ist immer spannend zu sehen.
    Wäre dann auch interessant zu wissen, mit welchem Gerät die Aufnahemn bei euch in der Sternwarte aufgenommen wurden Markus. War es das Hauptgerät?


    Schönen Abend,
    Sven

  • Hallo (wie darf ich dich nennen?),


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Wow! Atemberaubende Bilder! Mir fehlen die Worte...... :-)<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    freut mich, dass Dir die Bilder gefallen.


    Viele Grüße



    Oskar

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!