neue Bilder

  • Hallo Kollegen,
    wenn ihr auf den unten angegebenen Link klickt, dann findet ihr unter dem Link "Bildergalerie ab 2005" meine Bildchen, die ich dieses Jahr gemacht habe, und die ich trotz der widrigen Stadtbedingungen ganz gelungen finde. Sie sind nicht die typischen Astrobilder, die man so gerne als Vorbild sieht, aber ich finde, sie haben auch ihren Reiz.
    http://www.dr-zarp.de/Astrofreak


    Über Kommentare und Kritik würde ich mich freuen. Auch, ob die Links in der Galerie funzen.


    Gruss!
    Matthias

  • Hallo Thomas,
    das Datum für den Himmel steht ja unter den Bildern.
    Die 20 D habe ich am Mittwoch, also übermorgen, seit 3 Wochen.
    Ich wollte ja eigentlich eine Fuji S3 haben, aber es gab keine.
    Ich bin mit der 20 D jedenfalls ganz zufrieden.
    Sie hat ein sehr gutes Auflösevermögen, fast so gut wie die HX 916.
    Echt!!!!
    Also scheinen die Links ja zu funzen?
    Liebe Grüsse!
    Matti

  • Hallo Matthias,


    Gratulation zu Deinen 2005er Aufnahmen !!


    Ich habe bisher mit so einer "geringen" Brennweite
    noch nie so scharfe Fotos gesehen und dann noch in so schönen Farben.
    Besonders bei den Plejaden hast Du ja alles gegeben.[:p][:p][:p]
    1a. Das man die Refl. Nebel nicht so sieht, stört mich gar nicht.[}:)]
    Scheinst auch eine sehr gute Monti zu haben.
    Was für eine ist das denn ?


    Was bedeutet denn bei dem Plejadenfoto "2 verschiedene Brennweiten" ?
    Wie kriegste die denn übereinander und was für ein Sinn macht das ?


    Viel Erfolg weiterhin.


    Gruß Klaus

  • Hallo Klaus,
    die Aufnahmen wurden auf einer Valmeca VMA 150 nachgeführt. Die Canonaufnahmen ohne Kontrolle und die M 1 mit STV.
    Die unterschiedlichen Brennweiten habe ich in Registar registriert.
    Das Programm legt Stern auf Stern, egal welche Brennweitenunterschiede oder Verzeichnungen oder Drehungen.
    Auf den Epsilonaufnahmen waren die Nebel etwas besser, auf der 200/1200 Newton die Sterne.
    Außerdem hat es mich interessiert, wie die um 45° verdrehten Spikes wirken. Das ist sicherer als um 1° verdrehte Spikes von 2 Systemen.


    Wenn man unter hellem Himmel arbeitet, dann muss man seine Priorität eben auf die Sternabbildung legen.


    Danke und Gruss!


    Matthias

  • Hallo Matthias,
    klasse Bilder - besonders M1 finde ich sehr gelungen. Wie zufrienden bist Du mit der 20D - da ich an einen Umstieg von der 300D denke ?
    - Also von mir aus kannst Du ruhig öfters Bilder machen [8D] -


    CS Bernd

  • Hallo Bernd,
    nach jetzt 3 Wochen Besitz kann ich natürlich noch nicht viel sagen.
    Und die 300 D kenne ich auch nicht. Gegenüber meiner Fuji S1 ist sie um Welten besser. Bei 22°C nach 2 Minuten auf 1600 ASA habe ich ein Dutzend Hot Pixel. Also 12/ 8.000.000.
    Das ist schon super. Dafür braucht man kein Dark, sondern nur das Stempelwerkzeug. Bei den Aufnahmen M42 und M45 habe ich nur ein heisses Pixel entdeckt.
    Von der Auflösung steht sie der HX 916 nur sehr wenig nach.
    Gruss!
    Matthias

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!