Jupiter GRF und Ganymed

  • Hallo ,
    Am 26.11. habe ich mal wieder Jupiter aufgenommen. Das Seeing wurde von Film zu Film besser, leider habe ich wohl zu früh abgebrochen.
    Es handelt sich um ein G(rgb)



    10 Filme a 90 s mit der DMK wurden derotiert, dazu die Farbe von der DBK, C11 , Telekonverter bei ca. 7,9 m
    Im Günen sind die Kontraste ganz anders verteilt, das fand ich sehr spannend.
    Ganymed zeigt auf allen Einzelbildern und auch auf den Farbbildern Strukturen.
    Mond und Planet wurden exakt gleich und nur mit Unscharfer Maskierung in PS geschärft.
    Viele Grüße,
    Ralf

  • Hallo Ralf,


    wieder ein tolles Ergebnis! Ähnlich dem Foto von 3.10.2011 damals auch mit Ganymed und einer ganzen Menge Bildmaterial [;)].


    Träume von solchen Ergebnissen. Aber dafür muß man stationär sein und natürlich es tun.


    Weiterhin viel Efrolg


    Witold

    PS: Ihr solltet in dem Gemeinschaftsprojekt mehr sich den Galileischen Monden widmen.

  • Hallo Ralf,
    Glückwunsch auch zu Ganymed! Stellt man sich die Erde daneben vor,dann kann man sich schön die Größe(Kleinheit) unseres Planeten vorstellen. Die Erde ist ja nur ca.2,5 fach größer als Ganymed.Afrika oder die Polkappen wären wohl zu erkennen.
    Gruß Armin

  • Hallo Sascha, Witold, Armin und Samael,


    ich Danke euch für eure netten Kommentare.
    Die Details auf Ganymed sind hier gar nicht so gut zu erkennen, ich lege da evtl. noch mal nach.
    Übrigens arbeite ich nicht stationär,ich schleppe mein Teleskop jeden (klaren) Abend raus. Dort steht allerdings eine feste Säule. ...und ja, ich habe schon einmal mit G(rgb) experimentiert, das werde ich nun aber wohl öfter machen.
    Viele Grüße,
    und uns allen viel Erfolg mit ISON,
    Ralf

  • Der Jupiter ist wiedermal sehr scharf geraten - !
    Aber was bedeutet derotieren ??


    Gruß von Andreas L![8)]

    Hilferuf gestern 25.02.2022 vom Skylum Entwicklerteam aus einem Bunker in Kiew erhalten - die Softwareentwickler/innen [Luminar AI] bitten um Hilfe für ihr Land.

    :flag_Israel: :flag_Ukraine: :flag_Israel:

  • Hallo Peter,Michael(?) und Andreas,
    auch euch Danke ich für euer Lob.
    Maiki, ich habe hier mal ein x-belibiges Bild von Ganymed genommen und simuliert, wie es maximal bei bestem Seeing und in einem 40 cm Teleskop aussehen könnte.Ich bin von 0,33" Auflösungsvermögen ausgegangen und habe dem Winkel 2 Pixel zugeordnet.




    Andreas,Jupiter rotiert so schnell, dass es bei längeren Belichtungszeiten zu Bewegungsunschärfen kommt. In der Software WinJupos z.B. kann man diese Rotation herausrechnen.


    Viele GRüße,
    Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!