Statistik
Besucher jetzt online : 201
Benutzer registriert : 23252
Gesamtanzahl Postings : 1137091
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astro-Markt
 Diskussionen zum Marktgeschehen
 StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Rev. B
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Baader Planetarium GmbH
Anbieter im Astrotreff


37 Beiträge

Erstellt am: 23.02.2021 :  09:40:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Baader Planetarium GmbH's Homepage  Antwort mit Zitat
Revolutionärer Standalone-Guider in Revision B mit neuen Features – jetzt auf Lager

Der StarAid Revolution Standalone Autoguiding – Revision B benötigt keine Konfiguration – er beginnt automatisch mit Kalibrierung und Guiding, sobald er an den Strom angeschlossen ist. Er benötigt kein langes oder schweres Leitrohr, sondern funktioniert optimal mit kurzen Letrohren wie dem QHY miniGuideScope.


  • Vereinigt Stand-Alone Autoguider, AI-gesteuert automatische Poljustage und Plate-Solving in einem leichten Gehäuse, jetzt in Revision B mit neuen Features:
    • Kamerasteuerung mit Dithering
    • Komet Tracking
    • USB-C Port mit USB (5.0 V) anstatt der DC-Buchse (12 V). Der USB-C Port befindet sich sowohl im Splitter als auch am StarAid.
    • Kürzeres Gehäuse, nur 6,3 cm lang
  • StarAid überwacht automatisch die Luftunruhe und die Responsivität der Montierung
  • Sofort einsatzbereit, für ununterbrochene Aufzeichnung
  • Fokussierung per Live View Funktion
  • Benötigt keinen Laptop Steuerung über die kostenlose, integrierte StarAid App und über das eingebaute WiFi oder dem mitgelieferten USB-Kabel.
  • Multi-Star-Guiding
  • Hohe Qualität – steigert die Bildqualität um bis zu 30% durch schnelleres und Multi-Star-Guiding
  • Einnorden in 30 Sekunden – hohe Genauigkeit von üblicherweise ~30” innerhalb von etwa 2 Minuten
  • Beseitigt Nachführfehler sofort und mit Leichtigkeit. Wenn das Guiding unterbrochen wird, weisen LED-Lichter sofort darauf hin
  • Automatisches Platesolving innerhalb von 2 Sekunden
  • Stromversorgung über USB (kompatibel mit USB-Netzteil, USB-Powerbank oder PC)
  • 1¼ Anschluss, optional C-Mount-Adapter
  • Staub- und Fingerabdruck-abweisendes Gehäuse
  • Funktioniert mit allen Montierungen, bei denen Polhöhe und Azimut manuell eingestellt werden können (sogar mit Montierungen, die nur eine Nachführachse haben).


Alle Informationen, Video und Bestellung auf Baader-Planetarium.com

Bearbeitet von: am:

Johann_S
Meister im Astrotreff

Österreich
303 Beiträge

Erstellt  am: 25.02.2021 :  21:09:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
dumme Frage, benötigt keinen PC..... aber wie fokussiert man ?

mfg
Johann

Bearbeitet von: Johann_S am: 25.02.2021 21:10:49 Uhr
Zum Anfang der Seite

Baader Planetarium GmbH
Anbieter im Astrotreff


37 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2021 :  09:00:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Baader Planetarium GmbH's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo!

Über Smartphone oder Tablet kann der StarAid per LiveView fokussiert werden, außerdem kann über die App eingenordet werden oder das Guiding überwacht werden.

Wenn der StarAid nur zum Guiden benutzt wird, lässt man ihn am besten fest am Leitrohr - er benötigt keine große Brennweite und benötigt selbst z.B. am QHY MiniGuideScope keinen großen Platz im Zubehörkoffer.

Andernfalls benötigt man nur während Fokussieren und ggf. Einnorden ein Smartphone.

Clear Skies!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Johann_S
Meister im Astrotreff

Österreich
303 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2021 :  15:55:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für die Info, ein sehr interessantes Gerät.
CS Johann

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MartinF
Meister im Astrotreff

Deutschland
431 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2021 :  15:34:32 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MartinF's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi,

bis zu welcher Kombination Brennweite/Pixelgröße von Hauptrohr/Hauptkamera kann man den Guider bei den empfohlenen maximalen 150mm Brennweite verwenden? Also klappt das z.B. noch mit einer ASI294 und 1600mm Brennweite?

VG
Martin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Baader Planetarium GmbH
Anbieter im Astrotreff


37 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2021 :  16:44:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Baader Planetarium GmbH's Homepage  Antwort mit Zitat
Bereits mit 150mm Brennweite werden rund 0,2" Gudinggenauigkeit erreicht, was typischerweise bedeutet, dass man nur noch durch das Seeing begrenzt ist. Damit sollten sich alle gängigen Amateur-Teleskope an den typischen Standorten problemlos guiden lassen.

Alle FAQ gibt es auch unter https://staraid.ai/support/faq/

Clear Skies!

Bearbeitet von: Baader Planetarium GmbH am: 02.03.2021 16:44:50 Uhr
Zum Anfang der Seite

MartinF
Meister im Astrotreff

Deutschland
431 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2021 :  17:02:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MartinF's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke für die schnelle Antwort

VG

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Baader Planetarium GmbH
Anbieter im Astrotreff


37 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2021 :  17:30:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Baader Planetarium GmbH's Homepage  Antwort mit Zitat
HomeOffice macht's möglich:-)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

G2-Astro
Meister im Astrotreff

Deutschland
696 Beiträge

Erstellt  am: 02.03.2021 :  19:52:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche G2-Astro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Firma Baader,

kann die Kamera auch Meade LX 90 öder LX 75 Montierungen über das LX200 Protokoll direkt ansteuern?

Gruß Günter

www.G2-Astronomie.de
GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, 140/500 - Comet-Catcher, MC100/1000 MAK; Skywatcher ED 80 PRO, Skw. 8" Dobson, Skw. 127 / 1500 MAK

Bearbeitet von: G2-Astro am: 02.03.2021 19:54:24 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?