Statistik
Besucher jetzt online : 119
Benutzer registriert : 23124
Gesamtanzahl Postings : 1131848
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Kontakte und Treffen
 Bildbearbeitungsprogramme für Deep Sky
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Soppi
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
15 Beiträge

Erstellt am: 05.01.2021 :  10:43:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Astrogemeinde,

ich habe ein Problem. Habe mir eine neue Kamera zugelegt die Canon EOS 6Da Mack II. In meinem alten Bildbearbeitungsprogramm ist diese Kamera nicht drin und der Autor des Programmes plant auch keine Aktualisierung. Nun habe ich mir verschiedene Programme, wie Pixinsight, Astro Pixel, Astroart usw. angeschaut. Pixinsight wird durchgängig gelobt, ist aber auch sehr teuer, ich bin aber bisher mit der Bedienung nicht zu recht gekommen. In Astro Pixel habe ich Erbenisse bekommen, aber die sind nicht so gut, wie mit meinem bisherigen Programm 'Images plus'
. In Astro Art bin ich ebenfalls noch nicht durchgestiegen.
Gibt es jemanden, der die Programme kennt und bei dem ich einmal vorbeikommen könnte, um mir eine Bearbeitung anzusehen? Selbsverständlich gegen Bezahlung und nicht so weit weg von Fulda.
Auf eine Antwort würde ich mich freuen.

Soppi

Bearbeitet von: am:

Reverend_Coyote
Meister im Astrotreff

Deutschland
669 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2021 :  14:53:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Soppi,

ich verwende gerne StarTools, für DeepSky und ShallowSky:

https://www.startools.org/

Das kostet ca. €40 und ist sehr gut, aber anders wie andere Programme. Liegt nicht jedem. Es gibt auch ein inoffizielles deutsches Manual, ebenfalls im oa. Link. zu finden.

Man kann die Demoversion kostenlos laden, die kann alles, nur nicht das Ergebnis abspeichern. Um die Handhabung zu testen ist das aber ok.

Leider wohne ich nicht in Deiner Nähe.

Gruß, Gerd

Es schaute mich an - und ich schaute Es an.
Und errötend wich Es zurück - das Universum.

Bresser 102/460 | Tasco 76/1200 | Tasco 60/1200 | Tasco 60/900 | Tasco 60/700 | Tasco 50/600 | Minolta Bino 10x42 | Kasai s'Gucki 2.3x40

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Soppi
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
15 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2021 :  16:04:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gerd,
vielen Dank für die schnelle Reaktion.
Ich werde mir das Programm ansehen.
Vielleicht ist es ja etwas für mich.

Gruß
Soppi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mondgucker
Senior im Astrotreff

Deutschland
228 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2021 :  16:38:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Soppi,

wenn sich hier niemand aus deiner Nähe meldet, dann schau doch mal bei Youtube nach.
Da gibt es auch einige deutsche Erklärungen zu verschiedenen Astroprogrammen. Am besten mit dem Namen der jeweiligen Software suchen.

Schöne Grüße
Dirk

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Soppi
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
15 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2021 :  11:29:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Dirk,

im Internet, einschließlich You Tube, habe ich alles schon ausprobiert.
Es gibt kaum gute Tutorials. Auf You Tube geht alles so schnell, dass man nicht nachkommt. Auch das Programm AstroTool, ist selbst mit Anleitung nicht nachzuvollziehen. Ich kann noch nicht einmal alle Bilder einladen.
Aber trotzdem vielen Dank für die Nachricht.
Soppi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MichaelO
Senior im Astrotreff

Deutschland
233 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2021 :  12:40:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche MichaelO's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Soppi,

wenn Du mit Deinem alten Programm zufrieden bist und es nur die RAWs von der neuen Kamera nicht unterstützt, könntest Du auch die Bilder von der Kamera einfach umwandeln. Bei Canon ist immer "Digital Photo Professional" dabei. Damit lassen sich die Bilder z.B. in 16-Bit TIFF Dateien umwandeln, auch ein ganzer Ordner auf einmal per Batch. TIFF sollte eigentlich von allen Programmen unterstützt werden.

Als ich mir damals meine EOS 6D gekauft habe, musste ich auch erst mal die RAWs in TIFF umwandeln, weil mein Stacking-Programm die RAWs nicht lesen konnte.

Gruß
Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Reverend_Coyote
Meister im Astrotreff

Deutschland
669 Beiträge

Erstellt  am: 06.01.2021 :  13:00:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Soppi,

wenn Du mit AstroTool die StarTools meinst, da kann man TIFF und FITS Bilder laden, keine RAWs aus der Kamera. Da das Programm aber keine Stacking-Funktionalität aufweist, muß Du eh die RAWs vorher mit einem Stackprogramm vernudeln und dort dann als TIFF rausschreiben.

Ob die deutsche Anleitung was taugt weiß ich nicht - nie gelesen. Fachliteratur in Deutsch ist mir zu mühsam. Aber YouTube Videos kann man doch anhalten wenn es zu schnell geht und 'zurückspulen'. Aber Du hast recht, auch ich denke manchmal bei angeblichen VideoTUTORIALS, daß es dem Autor mehr darum geht zu zeigen, wie schnell er mit der Maus operieren kann und nicht um den Inhalt des Tutorials verdaulich zu präsentieren.

Gruß und Glück im neuen Jahr,

Gerd

Es schaute mich an - und ich schaute Es an.
Und errötend wich Es zurück - das Universum.

Bresser 102/460 | Tasco 76/1200 | Tasco 60/1200 | Tasco 60/900 | Tasco 60/700 | Tasco 50/600 | Minolta Bino 10x42 | Kasai s'Gucki 2.3x40

Bearbeitet von: Reverend_Coyote am: 06.01.2021 13:02:35 Uhr
Zum Anfang der Seite

Soppi
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
15 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2021 :  11:15:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

diesen Weg bin ich schon gegangen.
Ich habe die RAWs umgewandelt und mit meinem Programm die Ergebnisse verglichen. Sie waren ganz passabel, aber nicht so gut wie mit meinem normalen Programm.

Hallo Gerd,
was diese Tutorials angeht hast Du volkommen recht.
In keinem der von mir verwendeten Anleitungen war in irgendeiner Weise ein didaktisches Konzept zu erkennen.
Ich würde erwarten, dass der Autor ein Beispiel bis zum Schluss durcharbeitet, mit konkreten Anweisungen und man ein Ergebnis erhält. Bei bei keinem der Anleitungen habe ich das bemerkt.
Danach kann man selbst experimentieren.

Gruß

Soppi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
810 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2021 :  12:26:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Soppi,

die Leute die diese Videos machen, machen das meist privat in ihrer Freizeit, weil sie anderen etwas Erfahrung weitergeben wollen. Die müßen das nicht machen und es ist umsonst. Manche sind besser, andere nicht so gut. So ist das halt. Aber sei froh, daß es so etwas gibt. Etwas Mühe mußt Dir schon machen und selber recherchieren zu dem Wissen was Du brauchst.

Gruß

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.36 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?