Statistik
Besucher jetzt online : 222
Benutzer registriert : 22915
Gesamtanzahl Postings : 1124360
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Sh2-170 - der kleine Rosettennebel
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

pete_xl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1113 Beiträge

Erstellt am: 27.09.2020 :  11:49:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sh2-170 ist ein Emissionsnebel in Cassiopeia. Er ist mit einem kleinen Sternhaufen in seinem Zentrum vergesellschaftet. Der Nebel leuchtet hauptsächlich in H-alpha und das OIII ist sehr untergeordnet und nur um das Zentrum herum vertreten. Deshalb habe ich es auch zurückhaltend eingebracht. Die Aufnahme ist ein insgesamt HOOLRGB wobei der Nebel so kontrastarm und dunkel ist, dass das Breitbandsignal kaum Beitrag leisten konnte - dafür aber ein schönes tiefes Sternfeld um den Nebel herum. Die Grunddatenverarbeitung und Kalibrierung erfolgte in APP. Das HOO habe ich in PS erstellt und auch die weitere Bearbeitung erfolgte in PS.

Die Ha-Aufnahmen aus 2019 stammen von dem Setup ohne Reducer (910 mm F/7), die anderen Daten sind von 2020 und mit dem TSFLAT379 (719 mm F/5,5) gemacht.



In groß ist das Bild hier zu finden: https://astrob.in/full/9p1e0r/0/

ASI1600mmp und TS 130/910 mm Refraktor mit und ohne TSFLAT379 Reducer 0,79x.

50 x 200s Ha
22 x 300 s OIII
100 x 30 s L
40 x 30 s Rot
39 x 30 s Grün
40 x 40 s Blau


Viele Grüße und CS!
Peter

Bearbeitet von: am:

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1275 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  13:13:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Peter,

tolles Bild! Gefällt mir sehr gut!

..mal so allgemein: Du hast Dir ja als Hauptteleskop einen 130mm APO geholt (und bist auch bei dem geblieben) anstatt eines Newtons in ähnlicher Brennweite, wie es hier die meisten Kollegen machen, einschließlich mir (wegen der größeren Lichtstärke und der Farbreinheit).
Ralf hat mal bezügl. des M64-Projekts die Ergebnisse aller verwendeten Teleskope bewertet und festgestellt, dass Deine Aufnahmen bezül. des Kontrastes (und damit auch Auflösung?) qualitätsmäßig ganz vorne lagen (trotz der geringsten Öffnung). Hattest Du genauso gedacht und Dir deshalb einen APO gekauft?
Da überlege ich selbst auch schon, mir ein ähnliches Instrument anzuschaffen

viele Grüße und weiter so schöne Ergebnisse
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

40 Eridani
Meister im Astrotreff

Deutschland
393 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  13:23:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 40 Eridani's Homepage  Antwort mit Zitat
Grüß dich Peter,

der Nebel ist ganz fein geworden, die Strukturen und Farben gefallen auf jeden Fall. Gerade auch die dunklen Staubsäulen die von unten im Nebel aufsteigen. Auch im Hintergrund ist ja einiges los an Staub.
Äußerst beachtlich für 6,4 Stunden!


CS
Marco



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1113 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  17:12:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: hobbyknipser

Hallo, Peter,

tolles Bild! Gefällt mir sehr gut!

..mal so allgemein: Du hast Dir ja als Hauptteleskop einen 130mm APO geholt (und bist auch bei dem geblieben) anstatt eines Newtons in ähnlicher Brennweite, wie es hier die meisten Kollegen machen, einschließlich mir (wegen der größeren Lichtstärke und der Farbreinheit).
Ralf hat mal bezügl. des M64-Projekts die Ergebnisse aller verwendeten Teleskope bewertet und festgestellt, dass Deine Aufnahmen bezül. des Kontrastes (und damit auch Auflösung?) qualitätsmäßig ganz vorne lagen (trotz der geringsten Öffnung). Hattest Du genauso gedacht und Dir deshalb einen APO gekauft?
Da überlege ich selbst auch schon, mir ein ähnliches Instrument anzuschaffen

viele Grüße und weiter so schöne Ergebnisse
Andreas



Hallo Andreas,
ich war noch vergleichsweise unerfahren, als ich den APO gekauft habe. Bis heute hatte ich noch nie einen Reflektor in den Händen. Ich komme von der konventionellen Fotografie mit Objektiven. Als mir vor 3 Jahren der 480er zu kurz wurde, wollte ich ein richtig fettes, teures Spiegelteleskop kaufen. Der Astrodealer meines Vertrauens hat aber gesagt - "...nichts da, kauf lieber den 130er Apo und dann sehen wir später weiter. Ich suche dir einen guten heraus...". Ich hab es nie bereut.

Der 130er Apo bildet tatsächlich sehr schön ab. Ich glaube aber auch, dass eine Menge der in meinen Bildern sichtbaren Details zwar physisch in den Daten angelegt sind, aber auch von der Art meiner Bearbeitung profitieren.

Eine direkte Kaufempfehlung möchte ich nicht geben. Aber ich glaube, wenn man einen Refraktor möchte und die Gelegenheit hat, ein gut justiertes Gerät zu ergattern, ist der TS 130/910 mm mit dem 2,5" Auszug ein tolles Gerät, das ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Viele Grüße
Peter

Viele Grüße und CS!
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1113 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  17:15:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: 40 Eridani

Grüß dich Peter,

der Nebel ist ganz fein geworden, die Strukturen und Farben gefallen auf jeden Fall. Gerade auch die dunklen Staubsäulen die von unten im Nebel aufsteigen. Auch im Hintergrund ist ja einiges los an Staub.
Äußerst beachtlich für 6,4 Stunden!




Danke dir! Der Nebel ist im H(==>) so voller Strukturen und Details, dass man aufpassen muss, bei der Bearbeitung nicht zu übertreiben. Ist wirklich ein schönes Ziel.

Viele Grüße und CS!
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Rennmaus
Meister im Astrotreff

Deutschland
257 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2020 :  07:14:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wow! Das errinert mich an etwas aber ich weiß nicht was! Auf jedenfall an ein schönes Bild. Herzlichen Glückwunsch!

Mfg
Christian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.38 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?