Statistik
Besucher jetzt online : 315
Benutzer registriert : 22452
Gesamtanzahl Postings : 1108514
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 M81/82 mit IFN und Komet Atlas - 135mm
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

tommy nawratil
Meister im Astrotreff

Österreich
278 Beiträge

Erstellt am: 20.05.2020 :  23:57:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche tommy nawratil's Homepage  Antwort mit Zitat
hallo,

ich hatte im Februar und März das 135mm Samyang mit 6d am StarAdventurer mitlaufen lassen während einiger Sessions,
und fand dann 730 Subframes zu 2min vor - mit über 24h Belichtungszeit meine längste Belichtung
Ziel war, die Staubaschwaden des IFN welche sich beim Paar M81/82 durchs Feld ziehen gut darstellen zu können.
Es sind notorisch schwache Nebel und da hilft es, lange draufzuhalten.
Durch Zufall zog bei den Sessions der noch heile Komet Atlas nahezu unscheinbar durchs Feld (abgesehen vom charakteristischen Grün),
und so vereinigt das Bild einige Dimensionen der Entfernungsskala in sich.



groooße Version: https://live.staticflickr.com/65535/49915448363_8c4cbb58d6_o_d.png

Daten und beschriftete Version in meiner Astrobin Galerie:
https://www.astrobin.com/bo74d5/

Ein Video mit der Bewegung des Kometen Atlas während der Sessions wurde aus PI Blink erstellt:
https://youtu.be/BEbbrrAjukk

Canon6da Iso400 730x2min auf StarAdventurer, Preprocessing samt Gradientenentfernung vor dem Stacken in PI (Local Normalisation).
Processing in PI und PS.

lg Tommy


* Physik ist die Poesie der Natur *
Privataccount - arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Bearbeitet von: tommy nawratil am: 20.05.2020 23:58:29 Uhr

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1228 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2020 :  10:41:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Tommy,

großartiges Ergebnis (wie eigentlich immer bei Dir)!
Ich wußte gar nicht, dass der IFN so viele unterschiedliche Farbtönungen annehmen kann. Die Tiefe ist auch klasse, trotz nur 64mm Öffnung, wenn das Bild bei f/2.0 aufgenommen ist.

viele Grüße
Andreas

P.S. der m-gen 3 funktioniert noch, aber bei one push muss man aufpassen. Manchmal passiert nichts und man weiss erst mal nicht warum.
Einmal war die Verbindung zur Kamera anscheinend beim Einstecken nicht gegeben und ein anderes mal werden plötzlich bei gleichem Bildausschnitt des Suchers 100 Sterne angezeigt, in der nächsten Nacht wieder nur 67 Sterne, ein anderes mal die Parameter verstellt, merkwürdig. Aber Hauptsache, man bekommt das noch alles in den Griff

viele Grüße
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 21.05.2020 10:43:40 Uhr
Zum Anfang der Seite

Xsplendor
Altmeister im Astrotreff

Schweiz
1094 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2020 :  10:54:29 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Xsplendor's Homepage  Antwort mit Zitat
Grandios und Zufällig ist Atlas noch mit drauf, Klasse xD

Interessierten Astrofotografie-Einsteigern möchte ich einen Blick in mein Tutorial empfehlen:
http://www.xsplendor.ch/astrofotografie-tutorial.php?Page=Hauptseite

http://www.xsplendor.ch/


Grüsse und allzeit clear sky, Simon

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

michaeldeger
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2020 :  12:55:16 Uhr  Profil anzeigen  Besuche michaeldeger's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Tommy,

eine geniale Aufnahme dieser tollen Himmelsregion.
Der Komet ist noch eine schöne Zugabe.

LG
Michael

http://galaxyphoto.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.32 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?