Statistik
Besucher jetzt online : 343
Benutzer registriert : 22455
Gesamtanzahl Postings : 1108625
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Komet C/2019Y4 (ATLAS)
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
598 Beiträge

Erstellt am: 21.03.2020 :  10:59:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

letzte Woche Freitag konnte ich im 12" Dobson den Kometen C/2019Y4 (ATLAS) beobachten. Er hatte eine kleine helle innere Koma und eine sehr große schwache Hülle drumherum. Die Helligkeit schätzte ich auf 9 mag, den Komadurchmesser auf 10 Bogenminuten.
Hier ist meine Skizze:



Ich drücke wirklich die Daumen, dass er im Mai ziemlich hell sein wird und dass man dann in der aktuellen Situation alleine rausgehen darf, um ihn zu beobachten...

Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
598 Beiträge

Erstellt  am: 23.03.2020 :  21:11:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

der Komet ist ja mittlerweile so hell, dass man ihn in zumindest größeren Feldstechern gut sehen kann. Hab ihn vorhin vom Balkon aus :-) im 8x56 Feldstecher in der Nähe von M81 / M82 beobachtet. Die Helligkeit schätzte ich auf 8.1 mag.
Hier ist eine Skizze:



Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1569 Beiträge

Erstellt  am: 23.03.2020 :  23:27:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robin,

spontane Reaktion beim Anblick Deiner Zeichnung: ach Mist, den hab ich gestern verpasst! Warum ist der auch nicht im Deep Sky Atlas drin .
Schön, dass Du ihn erwischt hast. Und ich muss besser aufpassen, was hier so läuft.

Viele Grüße

Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

GerdHuissel
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1630 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2020 :  10:12:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robin ,
habe auch den Kometen C/2019 Y4 gestern Abend in der selben Position im 11 x 70 Fernglas gesehen.
Es scheinen Deine Beobachtungsbedingungen besser gewesen zu sein,
oder ich war bei meinem kurzen Guck im Garten noch nicht ausreichend adaptiert.
Dankeschön für das Zeigen Deiner schönen Zeichnungen.

Grüssle vom Gerd
ein Backnanger Sterngucker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
598 Beiträge

Erstellt  am: 24.03.2020 :  21:16:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Holger und Gerd,

danke für eure netten Kommentare! :-) Ja mit diesem Kometen wird es wirklich spannend, wie hell er noch wird.
(==>)Gerd: Tatsächlich, ich habe mich vorher schon ungefähr eine Viertelstunde lang im völlig abgedunkelten Wohnzimmer aufgehalten, bevor ich überhaupt rausgegangen bin. Bis ich soweit war, dass ich die Zeichnung angefangen habe, sollte ich schon halbwegs adaptiert gewesen sein.

Clear skies

Robin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Astrohardy
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
7583 Beiträge

Erstellt  am: 28.03.2020 :  06:26:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Astrohardy's Homepage  Antwort mit Zitat
Wenn man die Helligkeitsentwicklung anguckt, ist es sehr gut möglich, dass das Ding in der 2.Maihälfte 1. Größe hell wird. Man sollte das mal ein wenig im Auge behalten. Leider niedrig im Norden und mit Mitternachtsdämmerung. Hoffentlich haben sich die Dinge bis dahin etwas normalisiert. Ausgangssperren und große Kometen sind doof kombinierbar.



Hartwig

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Robin
Meister im Astrotreff

Deutschland
598 Beiträge

Erstellt  am: 28.03.2020 :  10:11:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ja die Helligkeitsprognosen variieren wieder ziemlich stark, aber das macht es ja auch spannend.

Vorgestern abends habe ich ihn mal wieder im Dobson-Teleskop angeschaut. Zwar war die Durchsicht nicht optimal (etwa ein- bis zweistündige Lücke zwischen durchziehenden Schleierwolkenfeldern), aber dafür nicht mehr die 50 km/h Windböen, wegen denen ich in den letzten Tagen nur mit Feldstecher vom Balkon aus geschaut hatte. So konnte ich das Teleskop wieder aufbauen.

Im 12-Zoll Dobson ist es ein mittlerweile schon beeindruckender Komet, der sich bei verschiedensten Vergrößerungen zu beobachten lohnt. Bei 49x – 84 x Vergrößerung sah ich die äußere Koma als schwache Hülle, die ich über einen Durchmesser von 10 Bogenminuten verfolgen konnte (erscheint wahrscheinlich bei besseren Bedingungen noch größer). Bei 168 – 275x Vergrößerung sah die hellere innere Koma am besten aus. Bei 275x Vergrößerung konnte ich einen etwas mehr als eine Bogenminute langen Schweifansatz umgeben von einer etwas aufgefächerten Struktur bei indirektem Sehen erkennen.
Für eine Helligkeitsschätzung mit Dobson-Teleskop erschien mir der Komet zu groß und zu hell. Daher führte ich eine Helligkeitsschätzung mit 8x56 Feldstecher durch (7.9 mag).



Clear skies

Robin


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

RoMa
Senior im Astrotreff

Deutschland
206 Beiträge

Erstellt  am: 28.03.2020 :  21:09:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat


Hab gestern Nacht ~1Std. lang die Bewegung von C/2019 Y4 aufgenommen.
27.03.2020_23:13-00:08 MEZ
Scopos ED66/400 +0,8 Flattener
Canon EOS 600Da_ 23x 120sec_ ISO 800
Fitswork_ CS2_ Bildausschnitt_ Grüße Rolf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Wolkenmeer
Senior im Astrotreff

Deutschland
158 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  12:47:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat



Hallo zusammen,

hier auch ein Foto vom Kometen Atlas. Ich bin mal gespannt, ob der sich wirklich so entwickelt, wie es vermutet wird.
Aber der Komet sieht jetzt schon nicht so schlecht aus.

Heute abend soll es wieder klar werden, ich werde ihn nochmal fotografieren.

Viele Grüße
Carsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Wolkenmeer
Senior im Astrotreff

Deutschland
158 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  12:51:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hier noch die Daten:
Lacerta 72/432 (mit Flattener), Canon EOS 60d, 45x30 sec, Iso 1000. Längere Belichtungszeit macht keinen Sinn, wg. der Lichtverschmutzung in Geesthacht
Bearbeitet mit DSS, Fitswork, Photoshop

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

blauemaus
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1331 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  14:34:11 Uhr  Profil anzeigen  Besuche blauemaus's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo an Euch,

habe gestern Abend den Kometen fotografiert und ein kleines Filmachen draus gemacht: https://youtu.be/bm-cqKuL77c

Viele Grüße,

Micha

Meine Astroseite aktuell:http://www.mschmiedecke.de
Dinge, die ich gerne verkaufen oder tauschen möchte:
http://www.mschmiedecke.de/astro/angebot.htm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Wolkenmeer
Senior im Astrotreff

Deutschland
158 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  18:06:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Micha,

die Idee mit dem Film finde ich gut, man kann sehr gut erkennen, wie schnell sicher der Komet am Himmel bewegt.

Viele Grüße
Carsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

CaBor
Neues Mitglied im Astrotreff


20 Beiträge

Erstellt  am: 29.03.2020 :  18:19:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Robin,

tolle Zeichnungen. Bin auch gespannt, wie sich die Helligkeit entwickelt,

Viele Grüße, Carsten

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mannimanaste
Meister im Astrotreff

Deutschland
271 Beiträge

Erstellt  am: 31.03.2020 :  03:13:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Mannimanaste's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: RoMa



Hab gestern Nacht ~1Std. lang die Bewegung von C/2019 Y4 aufgenommen.
27.03.2020_23:13-00:08 MEZ
Scopos ED66/400 +0,8 Flattener
Canon EOS 600Da_ 23x 120sec_ ISO 800
Fitswork_ CS2_ Bildausschnitt_ Grüße Rolf




Hi Rolf,
das ist ja wirklich sehr geil!
Gruß
Martin

Astronomie ist Heimatkunde

- mein Teleskop: CPC 925 -

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
579 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2020 :  20:52:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Robin,

eine sehr schöne Zeichnung von Dir!
Bin auch schon gespannt ob der Komet so hell werden wird wie alle hoffen. Ich habe ihn jetzt auch mal zu Gesicht bekommen, aber bei Fast Vollmond und aus der Stadt heraus, war nicht viel zu holen.. Dennoch habe ich ihn mit meiner ASI 178MM und meinem 6´Newton fotografieren können. Hoffe es ich ok wenn ich mein Bild hier poste?


L: 120x15s RGB je 50x15s ca. 60min Gesamt.

Viele Grüße
Piotr

https://www.pk-photos.de

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: HNSolid am: 05.04.2020 21:34:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

Doc HighCo
Meister im Astrotreff

Deutschland
656 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2020 :  23:09:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

im schwarzen Nachbarforum gibt es schon Meldungen, daß Atlas etwas Schluckauf hat und wieder schwächer wird z.B. hier : http://cara.uai.it/comet-c2019-y4-atlas-after-unexpected-bit-irregular-rising-brightness-comet-now-fading .
Hoffen wir mal, daß es das nicht schon wieder war.

Gruß

Heiko

Bilder bei Astrobin: https://www.astrobin.com/users/Doc_HighCo/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.57 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?