Statistik
Besucher jetzt online : 177
Benutzer registriert : 22025
Gesamtanzahl Postings : 1085415
Besuchen Sie den Teleskop - Service …
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astro-Markt
 Privat - Angebote
 [eBay] LUNT LS50FHa H-Alpha Double-Stack
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

OrionJaeger
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
31 Beiträge

Erstellt am: 07.10.2019 :  15:34:29 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Zusammen,

ich verkaufe meinen LUNT LS50FHa H-Alpha Double-Stack Sonnenfilter:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/lunt-ls50fha-h-alpha-double-stack-sonnenfilter-ls60tha/1211424614-245-709

Dieser Double-Stack Etalon Sonnen-Filter ist mit allen LS50FHa Filter-Systemen und LS60THa Teleskopen von Lunt Solar Systems kompatibel.
Ich hatte ihn mit einem LS60THa im Einsatz und die Ergebnisse waren beeindruckend.

Preis: 1.025 € inkl. versichertem Versand ... VHB.

Gebraucht … Sehr guter Zustand inkl. Front- und Rückseiten Abdeckkappe. Technisch & optisch einwandfrei.

Durch den Zusatz dieses Double-Stack Etalon-Systems lässt sich die Halbwertsbreite bis auf etwa <0,55 Angström reduzieren (abhängig vom verwendeten Teleskop). Damit wird der Kontrast auf der Sonnenoberfläche deutlich erhöht, womit mehr Details auf der Sonne sichtbar werden.

Ohne Blocking-Filter! Nur als Double-Stack Filter zu benutzen, oder zusammen mit einem zusätzlich erhältlichen Blocking-Filter. Wenn der Filter nur Single-Stacked mit einem optionalen Blocking-Filter genutzt wird, dann beträgt die Halbwertsbreite <0,75 Angström.

EIGENSCHAFTEN;
Öffnung: 50mm
Keine zentrale Obstruktion
Halbwertsbreite double-stacked: <0,55 Angström
Tuning: kippbarer Etalon
Gehäuse-Durchmesser: 95mm
Länge: 73mm
Gewicht: 0,7kg
Gewinde vorne: M90x1 Innengewinde
Gewinde hinten: M90x1 Außengewinde

LIEFERUMFANG:
LS50FHa Sonnen-Filter
Transportkoffer
Bedienungsanleitung

Gruß
Hape

hapehertrich {ätt} web [dot] de

Sigmund Freud über Leonardo da Vinci:
„Er glich einem Menschen, der in der Finsternis zu früh erwacht war, während die anderen noch alle schliefen.“

Bearbeitet von: am:
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Thema geschlossen
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.24 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?